Seite 4 von 17
#46 RE: Bismarckia nobilis von Torsten H. 29.01.2017 12:16

avatar

Ich werde wohl erstmal so weiter Gießen wie bisher,sie wächst also scheint es so zu funzen.
Wie es in der weiteren Entwicklung aussieht
wird sich zeigen.

#47 RE: Bismarckia nobilis von Stephan_M 30.01.2017 20:21

avatar

Zitat von Hubert im Beitrag #45

Und auf keinen Fall düngen!

Hallo @Hubert ,

jetzt muss ich - auch vor dem Hintergrund, dass hier im Thread andere Meinungen vertreten wurden - doch mal nachfragen:

Warum nicht düngen?

Grüße

Stephan

#48 RE: Bismarckia nobilis von Torsten H. 30.01.2017 20:43

avatar

Ich sehe jetzt erst dass @Hubert dazu geschrieben hat,sorry!

Meine Bismarckia ist nicht direkt in den Übertopf gepflanzt also hat das je den selben Effekt wie ein Untersetzer.
Oder hat das noch andere Nachteile?Meine Frau besteht auf einer Übertopf aus optischen Gründen.

Gruß
Torsten

#49 RE: Bismarckia nobilis von Stephan_M 31.01.2017 10:59

avatar

Moin @Torsten H. ,

aus meiner Sicht hat ein Übertopf mehrere Nachteile:

- überschüssiges Wasser läuft nicht so gut ab, wenn Wasser im Übertopf steht, kommt es ggf. sogar zu Fäulnisprozessen im Wurzelbereich,
- die Wurzeln müssen "atmen" können, insbesondere wenn der Ballen im Übertopf länger feucht bleibt und der Übertopf eng ist, steht den Wurzeln weniger Luft als bei der Variante mit Untersetzer zur Verfügung,
- das Gießen über den Untersetzer ist m.E. einfacher zu steuern, als über einen Übertopf
- die Bissi braucht viel Wärme auch an den Wurzeln, bei Sonneneinstrahlung steht der Topf im Übertopf im "Schatten" und kann sich nicht erwärmen

Insoweit glaube ich wie Hubert, dass Deine Bissi momentan schlechte Chancen zum Überleben hat.

Grüße

Stephan

#50 RE: Bismarckia nobilis von Torsten H. 31.01.2017 11:19

avatar

Ok dann kommt die da heute raus und in einen Untersetzer.Warm genug dürfte sie stehen,ca.einen halben m neben der Heizung am Fenster!?

#51 RE: Bismarckia nobilis von Stephan_M 31.01.2017 11:36

avatar

Die Bismarckia kommt aus den Tropen. Was heißt da bei den hiesigen Bedingungen schon "warm genug"? Die Palme braucht durchgehend Wärme, auch an den Wurzeln. Und wenn es ginge, wären über 25 Grad schon nicht so schlecht .

Gib ihr den hellsten und wärmsten Platz, den Du zur Verfügung hast. Südfenster, bodentief, am besten wäre noch mit Fußbodenheizung. In direkter Heizungsnähe musst Du schauen, ob es wegen der trockenen Luft irgendwann Probleme mit Spinnmilben gibt.

Ich wünsche Dir viel Glück, dass sie es noch packt!

Stephan

#52 RE: Bismarckia nobilis von Torsten H. 31.01.2017 15:17

avatar

Ihr macht mir ja Mut
Ich werde ihr die mir möglichen Bedingungen geben und dann sehen wir einfach weiter.

LG
Torsten

#53 RE: Bismarckia nobilis von pheno 26.02.2017 10:22

avatar

So langsam bin ich der Meinung das die Bissi besser indoor gehalten werden sollte.

Meine macht sich prima. Sie ist jetzt seit Oktober im Wohnzimmer und jetzt öffnet sich der 3 Speer.
Auch mit dem mangelndem Licht kommt sie gut zurecht. Meine bekommt so gut wie nie direkte Sonne ab (habe einfach keinen Fensterplatz für so eine große Pflanze).
Das zusätzliche nächtliche Led Pflanzlicht bekommt ihr anscheinend gut.

Lediglich die Farbe der Blätter hat sich Richtung grün verändert. Ich denke das liegt an der mangelnden UV Strahlung.

Ich überlege ob ich sie nun dauerhaft als Zimmerpflanze halte.

Grüße
Carsten

#54 RE: Bismarckia nobilis von Phoenix 26.02.2017 11:07

avatar

Also meiner gefällt es im Wintergarten auch gut und hier behält sie auch die schöne Blaufärbung. Aber wenn die Temperaturen auch nachts wieder zweistellig sind kommt sie wieder auf die Terrasse. Macht einfach was her, da frägt sogar mancher Besucher (denen wo Pflanzen nicht viel bedeuten) nach, was das für eine Palme sei.

Viele Grüße Manne

#55 RE: Bismarckia nobilis von pheno 26.02.2017 11:21

avatar

@Phoenix

ne Bismarckia ist was besonderes.
Die hat und kennt einfach nicht jeder.
Ich hatte im letzten Jahr vorm Haus allerdings immer Angst das sie Füße bekommt.
Ein paar Touris haben sogar Fotos gemacht.

Deine Hyophorbe ist ja ein Knüller.
Die steht auf meiner Must-Have Liste.

#56 RE: Bismarckia nobilis von Phoenix 26.02.2017 11:47

avatar

Hallo Carsten,

die Bismarckia mußt du an die Kette legen, dann kriegt sie auch keine Füße. Aber im Ernst, bei mir ist noch nichts weggekommen, aber passieren kann das natürlich.
Die Must-Have Palme ist eine Archontophoenix cunninghamiana und wandert ab Mai auch wieder auf die Terrasse.

Viele Grüße Manne|addpics|d60-15-095b.jpg|/addpics|

#57 RE: Bismarckia nobilis von pheno 26.02.2017 12:07

avatar

Vom Stamm her hätte ich Flaschenpalme gesagt, trotzdem tolles Pflänzchen!

#58 RE: Bismarckia nobilis von Stephan_M 26.03.2017 20:32

avatar

Das erste mal "volle Dröhnung"!

Vor der dem nach Süden ausgerichteten Terrasenfenster war es heute heiß und sonnig. Da kann man sich glatt einbilden, dass die "grünliche Farbe" der Bissy weicht...

Mit dem Wachstum im Winter bin ich soweit zufrieden. Ende Dezember im Winter versandt, in der Kälte umgepflanzt. Dennoch: 1 x komplett neuer Speer (noch nicht entfaltet). Der neue Speer ist jetzt ungefähr auf Höhe des "Alten". Das würde auf etwa 4 Fächer im Jahr hinaus laufen, bislang keine Wedel verloren. Aber abwarten. Im Sommer kann ich der "Kleinen" einen sehr geilen Standort bieten...



Grüße

Stephan

#59 RE: Bismarckia nobilis von Jubi 26.03.2017 20:52

avatar

Da bin ich schon mal gespannt.
Gruß Jubi

#60 RE: Bismarckia nobilis von Torsten H. 07.04.2017 06:58

avatar

Nachdem meine Bismarckia nun doch das Zeitliche gesegnet hat,hab ich mir gestern noch einmal ein kleines Pflänzchen bestellt.
Ich werde diesmal doch noch etwas am Substrat ändern.

Gruß Torsten

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen