Seite 2 von 17
#16 RE: Bismarckia nobilis von René 16.12.2016 20:31

avatar

Hallo Eddi

Super schön ,vielen Dank für die tollen Bilder

#17 RE: Bismarckia nobilis von Joachim-HHSP 16.12.2016 23:57

Hallo, ich habe auch eine Bismarckia nobilis in meinem Zweitgarten in Brasilien. 2011 bekam ich sie als Sämling mit nur 2 Blättern, noch zu klein zum Auspflanzen, größere Exemplare sind in Brasilien recht teuer. Also die Palme wurde zunächst in einen Topf gepflanzt und wurde während meiner Abwesenheit von den Eltern meiner Ex-Gasttochter betreut, stand immer an der Hauswand unrer dem Vordach, hatte dadurch -2°C am 26. Juni 2011 ohne Schäden überstanden, weil sehr geschützt. Ausgepflanzt hatte ich die Bismarckia auf den Rasen meines Vorgartens, sie hat sich bis 2016 schnell entwickelt und hat große Fächer, die Wuchsgeschwindigkeit ist etwa die gleiche wie bei Eddi in Thailand, hat sogar den zweiten Frost am 13. Juni 2016 ohne jeden Schaden gemeistert, ist sogar härter als Cocos nucifera, kurze leichte Minusgrade werden von der Bismarckia weggesteckt, während meine Jackfruchtbäume kalte Füße bekamen und schwer gelitten haben und sogar teilweise zurückgefroren sind und sich jetzt gerade wieder erholen, auch meine Ravenala hatte Blattschäden, hat sich aber wieder erholt. Heute hatte ich die erfrorenen Blätter der Ravenala mit der Säge alle abgesägt, nun sieht sie wieder besser aus.

Schädlinge hat meine Bismarckia so gut wie keine gehabt, Nashornkäfer scheint es hier in Brasilien nicht zu geben, anders als in Thailand. Sicher wird meine Bismarckia sich zu einem Prachtexemplar entwickeln.

Lg
Joachim

#18 RE: Bismarckia nobilis von pheno 17.12.2016 09:47

avatar

Eddi, super tolle Bilder!
Von solchen Pflanzen können wir hier in Deutschland nur träumen....

Was das Wachstum unter 24 Grad betrifft kann dies nicht bestätigen. Meine steht immer zwischen 18 und 20 Grad und wächst.
Ich denke das eher die konstante Temperatur der Schlüssel zum Erfolg ist.

Werde später mal ein Bild knipsen.

Carsten

#19 RE: Bismarckia nobilis von pheno 17.12.2016 11:11

avatar

#20 RE: Bismarckia nobilis von Aramis 17.12.2016 11:18

avatar

tolle Pflanze Pheno

Ich glaube halt, dass eine Pflanze das nimmt, was man ihr gibt. Da Pflanzen oft eine Wachstumspause brauchen werden Bismarckias wohl in Thailand bei 22 Grad ihre Pause einlegen, wenn sie sonst wärmeres Wetter zur Verfügung haben. Deshalb wachsen eure Bismarckias wohl auch drinnen besser, weil sie draussen bei den "kühlen" Temperaturen des Sommers eine Pause einlegen...

LG Aramis

#21 RE: Bismarckia nobilis von pheno 17.12.2016 11:46

avatar

Danke Aramis!

Die Bismarckia ist mein Liebling, vor allem wenn man ihre Geschichte kennt.
Ich habe in einem sehr schlechten Zustand in einem Pflanzencenter erworben... für 20 Euro!
Sie hatte damals nur 1 Wedel.



Aber ich habe es geschafft!
Sie ist jetzt 1,5 m hoch, denke das ich den Wert steigern konnte 😉

#22 RE: Bismarckia nobilis von Frank SL 17.12.2016 11:47

Moin,

Respekt für alle die das mit den Bismarckias versuchen...mein Kumpel in Lübeck hat auch eine und sicherlich die besten Bedingungen die man denen "indoor" lichtmässig so bieten kann.

Die Tage, wo man eine in Norddeutschland raus stellen kann ohne das sie leidet kann man an einer Hand abzählen, aber dann sieht der Kontrast der Fächer auch interessant aus.



#23 RE: Bismarckia nobilis von Olli 17.12.2016 19:42

avatar

Hi,

tja schade. Eine sehr schöne Palme. Aber wenn die bei den von Eddy beschriebenen Temperaturen das Wachstum einstellt ist sie hier definfitv falsch. Wir erreichen ja die "Wachstumseinstelltemperaturen" von 22-24°C hier als TAGESHÖCHSTTEMPERATUR schon recht selten. Geschweige denn nachts oder vormittags. Die Zeiten in denen es deutlich darüber - also in den guten Wachstumsbereich - geht, braucht man in Tagen garnicht zu zählen. Da reden wir hier eher über Stunden.
Also zumindest hier im Nordwesten wohl höchstens ein Kandidat für die Fußbodenheizung am bodentiefen Südfenster.

Grüße

Olli

#24 RE: Bismarckia nobilis von Stephan_M 17.12.2016 20:02

avatar

Zitat von Olli im Beitrag #23
Hi,

wohl höchstens ein Kandidat für die Fußbodenheizung am bodentiefen Südfenster.

Grüße

Olli
TOP, wird ausprobiert!

#25 RE: Bismarckia nobilis von Stephan_M 17.12.2016 20:10

avatar

TOP @Frank SL @Vinc und @pheno

und alle die es unseren Breiten hinbekommen:

wird da durch künstliche Beleuchtung / Fußbodenheizung bei der fast ganzjährigen "Überwinterung" nachgeholfen?

Grüße

Stephan

#26 RE: Bismarckia nobilis von Torsten H. 17.12.2016 22:25

avatar

Klasse Pflanzen habt ihr da!
Gestern kam meine Bismarckia mit der Post.
Klein aber fein und für 14€ ok finde ich.Hab mir gedacht dass ich sie den Winter über im Wohnzimmer stehen lass.Da kann sie gut Wurzeln machen.


#27 RE: Bismarckia nobilis von Jubi 17.12.2016 23:15

avatar

Guten Abend @Torsten H.
Ich gratuliere dir zu deiner Bismarck. Darf man fragen, wo du sie erstanden hast. Ich finde für die Größe ist der Preis ok.
Gruß Jubi

#28 RE: Bismarckia nobilis von Torsten H. 17.12.2016 23:25

avatar

Danke @Jubi,
ich hab dir ne PN geschickt da ich nicht sicher bin zwecks Werbung.

LG
Torsten

#29 RE: Bismarckia nobilis von pheno 18.12.2016 08:01

avatar

@Stephan_M

Meine Bismarckia hat keine Fussbodenheizung, steht allerdings 3m vom Kamin entfernt.
Sie bekommt abends zusätzlich Licht durch eine einfache LED Pflanzenleuchte. Ob das allerdings der Schlüssel zum Erfolg ist sei dahin gestellt.

Im übrigen kommt meine Pflanze aus der Nähe von Venlo. Das letzte Mal als ich dort war (vor 2 Monaten) waren noch einige Exemplare vorhanden, kein guter Zustand aber sehr günstig.
Falls jemand Interesse hat Pn.

Schönen Sonntag

Carsten

#30 RE: Bismarckia nobilis von Vinc 18.12.2016 12:10

avatar

Stephan, meine kriegt kein zusätzliches Licht, eine Fussbodenheizung ist auch nicht vorhanden. SIe steht aber an einem gegen Süden ausgereichteten Fenster.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen