Seite 1 von 19
#1 Bismarckia nobilis von Torsten H. 14.12.2016 19:55

avatar

Da ich keinen passenden Thread gefunden hab mach ich einen neuen auf.
Und zwar geht es um die oben besagte Bismarckia.
Ich habe mir nun ein junges Pflänzchen bestellt und hoffe hier auf ein paar Tipps und Tricks da sie ja nun doch nicht ganz so einfach sein soll!?
Also schreibt mal bitte fleißig eure Erfahrungen mit Bildern falls vorhanden;-)

LG
Torsten

#2 RE: Bismarckia nobilis von Danny 14.12.2016 20:17

avatar

Hallo Torsten,
meine Bismarckia ist jetzt 2 Jahre alt und hat die ersten geteilten Wedel. Schwierig war sie nur als Sämling, weil ich sie zu wenig gegossen und einen falschen Topf (Ton) verwendet habe. Dadurch ist die Wurzel schnell ausgetrocknet, konnte sich zum Glück aber regenerieren. Am besten du sorgst für eine gute Drainage und benutzt einen tiefen Kunststoff-Topf. Im Sommer kann sie raus und wenn die Nächte kälter sind hol sie besser wieder rein. Auch im Winter wächst sie moderat wenn sie hell und warm steht, dann aber vorsichtig gießen.
Bei unter ca. 20 Grad stellt sie das Wachstum ein.
Im August habe ich täglich mindestens 0,5 L in den Untersetzer gegeben, jetzt bekommt sie die Menge pro Woche. Demnächst mache ich mal ein Foto...
Gruß Danny

#3 RE: Bismarckia nobilis von Olli 14.12.2016 21:37

avatar

Hallo,

Claus schrieb mal, dass sie sehr wärmebedürftig ist und im Winter auf der Fußbodenheizung deutlich besser wuchs als im Sommer draußen.

Grüße

Olli

#4 RE: Bismarckia nobilis von Torsten H. 15.12.2016 06:12

avatar

Guten Morgen!
Danke erstmal @Danny und @Olli!
Bin erstmal gespannt wie das Pflänzchen aussieht wenn es ankommt-das Bild war jedenfalls viel versprechend!
Den Beitrag von Claus hab ich gelesen.
Ich werde einen größeren Topf nehmen das hab ich auch an anderer Stelle schon einmal gelesen.Ansonsten bekommt das Pälmchen einen ganztags,vollsonnigen Platz.Im Winter geht's ins Treppenhaus,dort ist es hell und um die 20Grad.
Sobald das Pflänzchen da ist mach ich mal ein Bild!

So schönen Tag euch,
LG Torsten

#5 RE: Bismarckia nobilis von pheno 15.12.2016 08:56

avatar

Hallo Torsten,

die Bissi ist meines Erachtens zu unrecht als zickige Palme verschrien. Mag sein das dies für Keimlinge und kleine Jungpflanzen gilt, sobald sie geteilte Wedel schiebt finde ich sie unproblematisch.
Ich bin im Besitz einer 1,6m Pflanze und einer Kleinen mit 40cm. Beide machen keine Probleme.

In einem gebe ich Olli Recht, zu kühle Temperaturen bestraft sie mit Inaktivität. Sie ist in der Tat im dauerwarmen Haus besser aufgehoben als im Garten.
Meine Große hat von April -September im Garten 1 Wedel geschoben, seit September im Wohnzimmer öffnet sich bald schon der 2 te Speer. Sie kommt bei mir auch mit relativ wenig Licht gut klar, wobei sich die Farbe der Blätter etwas mehr ins silbrige verschiebt. Bei starker UV Strahlung im Garten hat ne schönere Farbgebung silber-grünlich bis rot-violett.
Wasserbedarf ist eher gering, ich gieße ausreichend wenn der Topf fast komplett abgetrocknet ist.

Fazit: Meine Bismarckia´s sind tolle Zimmerpflanzen, die nur im Hochsommer in die Freiheit entlassen werden.

Liebe Grüße

Carsten

#6 RE: Bismarckia nobilis von Vinc 15.12.2016 19:21

avatar

Hallo zusammen,

folgend ein Foto meiner Bismarckia, welche ich vor. ca. 4 oder 5 Jahren als halb so grosse Jungpflanze erworben habe. Sie steht von Mai bis Oktober draussen in voller Sonne und den Rest des Jahres im Haus am Fenster bei ca. 21 °C. Sie bildet pro Jahr durchschnittlich 4 Fächer. Nächstes Frühjahr muss sie unbedingt umgetopft werden. Habe meine Bismarckia bisher als sehr anspruchslos erlebt bezüglich Kulturbedingungen - aber die schnellwüchsigste ist sie halt nicht in unseren Breiten.



Torsten, Viel Spass an deiner neuen Bismarckia!

Liebe Grüsse,
Vincent

#7 RE: Bismarckia nobilis von Jubi 15.12.2016 21:21

avatar

Guten Abend Vincent
Beeindruckend, deine Bismarck. Für mich zählt sie ohne Zweifel zu den schönsten Fächerpalmen. Kann mich noch gut daran erinnern, wo ich 2013 in Thailand war, standen vor dem Hotel auch zwei 3 Meter hohe Bismarcks links und rechts vom Eingang. Einfach nur schöne Palmen.
Claus hatte ja anfangs auch eine im Garten stehen (mit Kübel in der Erde versenkt). Ging glaube ich, nicht lange gut. Der fehlte einfach die Wärme und wuchs mit der Zeit rückwärts.
Ich denke, den Sommer über ist sie für die Terrasse an einer windstillen Ecke genau richtig und bekommt da die nötige Wärme ab.
Gruß Jubi

#8 RE: Bismarckia nobilis von Agave 15.12.2016 21:53

avatar

Hallo,
na ich traue mir die Haltung dieser Schönheit nicht zu. Es ist, auch für mich mit Abstand, eine der schönsten Palmen, aber auch arge Zicken, wo der Halter schon einige Erfahrung mitbringen muss. Eine Anfänger Palme ist es nicht. Soviel Wärme wie die zum entwickeln brauchen, kann ich nicht bieten, leider. Im Sommer noch irgendwie machbar, aber über Winter wäre ich überfordert. Einzig, in Eddis Garten waren diese nobilis prachtvoll anzusehen.
Torsten, wünsche dir ganz viel grünen Daumen!

LG

#9 RE: Bismarckia nobilis von Vinc 15.12.2016 23:20

avatar

Hallo Jubi, Hallo Agave,

auch in meinen Augen eine der schönsten Palmen überhaupt. Leider wird sie sich im Topf nie so prächtig entwickeln wie ausgepflanzt in den Tropen, aber ein Hingucker ist sie trotzdem. Wie bereits geschrieben halte ich sie für gar nicht so heikel, sofern man ihr genügend Licht und Wärme bieten kann.

Anbei noch ein Foto einer ganzen Gruppenpflanzung von Bismarckia nobilis in den Gardens by the Bay in Singapur.



Liebe Grüsse,
Vincent

#10 RE: Bismarckia nobilis von Eddi Siam 16.12.2016 11:00

avatar

Hallo Ihr,

Bismarckia ist auch eine meiner Lieblingspalmen.
Im Topf hatte ich in Deutschland keine Erfahrung sammeln können.

Natürlich hinkt der Vergleich zu hier gewaltig,ich kann nur sagen,dass meine Bismarckia in der "kühlen"Jahreszeit
die wir jetzt haben,schon bei 22-24 Grad das Wachstum einstellt so wie einige andere Tropenpalmen auch.
Normal bekommt sie hier alle 3-4 Wochen einen neuen Fächer
so wie hier schön zu sehen.







Palmen in dieser Größe gieße ich überhaupt nicht mehr,
sie wachsen mir sonst zu schnell.







Viele Grüße
Eddi

#11 RE: Bismarckia nobilis von Bamboo 16.12.2016 13:18

avatar

WOW.....................Wunderschön!!!!!!!!!

#12 RE: Bismarckia nobilis von Eddi Siam 16.12.2016 17:16

avatar

Hallo,

könnt ihr denn meine 6 Bilder sehen ?
Ich hatte sie in der Vorschau gesehen und jetzt sind sie weg - seltsam !

Grüße
Eddi

#13 RE: Bismarckia nobilis von Jörg K 16.12.2016 17:29

avatar

Hallo Eddi,

die Bilder sind sichtbar, sogar in voller Größe.

Gruß

#14 RE: Bismarckia nobilis von Jubi 16.12.2016 17:40

avatar

Alles Super und in Farbe
Gruß Jubi

#15 RE: Bismarckia nobilis von Agave 16.12.2016 19:31

avatar

Zitat von Eddi Siam im Beitrag #10
Natürlich hinkt der Vergleich zu hier gewaltig,ich kann nur sagen,dass meine Bismarckia in der "kühlen"Jahreszeit
die wir jetzt haben,schon bei 22-24 Grad das Wachstum einstellt so wie einige andere Tropenpalmen auch.
Normal bekommt sie hier alle 3-4 Wochen einen neuen Fächer
so wie hier schön zu sehen.


Danke Eddy, dass du dich mit hier einklinkst...und deine herrlichen Bismarckia hier uns zeigst. Kann mich nicht satt sehen. Deine Erfahrung, zeigt es das wir dieser Schönheit niemals 22-24 ° Winter bieten können (dabei stellt sie DA schon ihr Wachstum ein!) und wenn ja leidet sie unter Lichtmangel im Zimmer, es sei denn - wir beheizen den Garten über Winter

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen