Seite 10 von 12
#136 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Palmensammler 28.01.2018 23:28

avatar

Hallo Marcel,

die sind ja echt schön anzusehen. Ich habe letztes Jahr auch eine tesan, winsan und misan ausgepflanzt (als Sämling). Wenn der Winter so bleibt haben sie sicher kein Problem, notfalls wird jeweils eine Decke drüber geworfen...

Das Backup zu jeder steht im kühlen Keller.

Wir müssen dieses Jahr mal wieder ein Treffen ausmachen.

Eckhard

#137 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Mikkel 02.03.2018 20:51

Zitat von Mikkel im Beitrag #117
hier mal ein Foto von meinem Palmenkasten, die Kaninchen habe etwas mehr genagt :) heute morgen war er (bei -5°C) komplett durchgefroren.
Jetzt taut es so langsam wieder auf...

photo_2018-01-08_12-27-04 by [url=https://www.flickr.com/photos/123340222@N04/]



In den letzten Nächten haben meine Aussaaten bis zu -13°C abbekommen. Die langen Blätter in der Mitte sind nun vertrocknet, weiter unten scheinen sie jedoch noch grün und saftig zu sein. Noch sind die Wurzeln gefroren, es wird sich erst noch zeigen, ob sie überleben. Mich erstaunt jedoch, das es überhaupt noch lebende Teile gibt...
Auf die Sämlinge im Beet bin ich auch gespannt.

#138 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Jörg K 02.03.2018 21:30

avatar

Wie kalt wars in Bodennähe? Wäre ein Wunder wenn da was überlebt hat. Auch für die im Beet dürfte es eng geworden sein. Selbst wenn die Blätter noch frisch aussehen sind die meist herztot nach den Temperaturen wenn nicht abgedeckt oder durch eine Schneedecke geschützt.

Gruß

#139 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Mikkel 06.03.2018 09:24

Nach ein paar Tagen auftauen zeigt sich, das die meisten wohl tot sind. Allerdings sind auch einige dabei, die noch vital aussehen. Es wird sich zeigen , ob sie sich erholen können. Da es mir genau um diesen Test ging bin ich schon zufrieden, besser jedoch wenn sie überlebten.
Die genaue Temperatur kenne ich nicht, an der Hauswand war es -12°C. Die Kiste stand aber frei im Garten.

#140 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Jubi 06.03.2018 17:40

avatar

Man könnte auch sagen, du hast die Spreu vom Weizen getrennt.
Frei nach dem Motto, nur die harten kommen in den Garten .
Bin gespannt wieviel tatsächlich überleben.
Gruß Jubi

#141 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Mikkel 06.03.2018 20:51

nach den letzten Wintern hatte ich schon etwas Panik, wo ich all die Palmen unterbringen soll :)

#142 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von DarkFrog 10.03.2018 19:43

avatar

... der Winter neigt sih dem Ende und ich konnt es einfach wieder mal nicht lassen und hab ein paar Samen gekooft, die nun in der Keim-/ Beleuchtungsbox stehen. Irgendwie war da noch Platz :-).


Folgende Arten:

Trachycarps princeps wagnerianus x princeps
Livistona mariae

Ensete ventricosum
Ensete glaucom

Ich hab heute noch 7 Keimlinge der Salakpalme (Salacca zalacca) getopft. Ich find die cool und wollte das nochmal versuchen.

Hätte das mal früher lesen sollen; .....Die Salakpalme (Salacca zalacca) kommt von den indonesischen Inseln Sumatra und Java, wo sie in Dickichten auf nassen, sumpfigen Böden wächst.

Da hätte ich damals ne andere Substratmischung machen sollen :-)

Naja neuer Veruch !

Gruß aus Lübeck

Dirk

#143 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Palmensammler 10.03.2018 20:14

avatar

Hallo,

hier mal ein kleiner Überblick was bei mir gerade am köcheln ist:

Butia x Jubaea (gekeimt)
Dracenae draco (gekeimt)
Phoenix acaulis (gekeimt)
Phoenix theophrasti (gekeimt)
Phoenix canariensis (gekeimt)
Phoenix dactylifera (gekeimt)
Chamaedorea cataractarum (gekeimt)
Chamaedorea radicalis

Heute sind Samen von Coccothrinax barbadensis (dussiana) aus USA eingetroffen.

Gruß
Eckhard

#144 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von halcyon84 10.03.2018 22:57

avatar

@DarkFrog
Ganz tolle Samenauswahl
Aber du meinst doch bestimmt princeps x wagnerianus ?
Die brauche ich unbedingt auch noch, genauso wie mariae

Ensete glaucum habe ich auch seit einer Woche in der Keimbox.
Bei 28 grad im Heizungsraum.
Hoffe mal auf schnelle Keimung, Frühling beginnt bald

@Palmensammler
Glückwunsch zu den vielen Keimungen.
Du musst doch mittlerweile einen riesen Kindergarten haben.
Bitte Fotos!

Darf ich fragen, woher du die Ch. radicalis Samen hast !?

Grüße,
Jerome

#145 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von DarkFrog 11.03.2018 00:47

avatar

[quote="halcyon84"|p33739]@DarkFrog
Ganz tolle Samenauswahl
Aber du meinst doch bestimmt princeps x wagnerianus ?
Die brauche ich unbedingt auch noch, genauso wie mariae

Ensete glaucum habe ich auch seit einer Woche in der Keimbox.
Bei 28 grad im Heizungsraum.
Hoffe mal auf schnelle Keimung, Frühling beginnt bald






Moin moin Jerome,

ne is schon richtig: T. waggy x princeps. Von den T. princeps x wagnerianus hab ich mir 5 Sämlinge (1 Blatt gekauft) und eine T. waggy x princeps zum Vergleich.

Und die T w x p wollte ich zusätzlich auch noch aus Samen ziehen. 4 Sind schon gekeimt.

Wenn die Keimquote gut ist kann ich später Sämlinge abgeben. Die Livistona hab ich gekauft, weil ich die generell sehr schön finde wenn die Jungpflanzen noch ihre Rotfärbung haben.

Ich habe noch 4 Livistona regida mit geteilten Blättern, auch sehr schön rot. Die werden ja nur rot bei entsprechenden Sonneintensität. Mit den neuen Livistona mariae wollte ich mal meine Beleuchtungsmittel (LED rot/blau und die LED Panels austesten ob die darunter auch rot werden. ich experimentier halt gerne :-)


L. mariae Bilder

Gruß

Dirk

#146 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von halcyon84 11.03.2018 09:44

avatar

Hallo Dirk,

achso ok.
Weil du hast geschrieben:
Trachycarpus princeps wagnerianus x princeps

Das mit dem Wissensdurst kann ich nachvollziehen.

Die mariae Fotos sind der Knaller
Vielen Dank für die Inspiration

Grüße,
Jerome

#147 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Palmensammler 11.03.2018 11:15

avatar

Hallo Jerome,

anbei mal ein Übersichtsbild (von hinten links nach vorne):

unbek. Palme aus Costa Rica, Butia xJubaea, P. dactylifera, D, draco,P. acaulis, P. canariensis, Strelitzia juncea, C. cataractarum.



Die Samen der C. radicalis stammen aus den USA, wenn diese so fleißig keimen wie die Vorgänger kann ich Dir gerne welche abgeben.

Im Keller stehen noch viele weitere Samen im Anzuchthaus, allerdings tut sich da bislang leider gar nichts.

Heute habe ich die ersten Pflanzen wieder nach draußen gebracht, ist ja bald Pflanzzeit

#148 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Mikkel 11.03.2018 12:22

Heute ist Frühling und ich habe ein paar überlebende Sämlinge in den Beeten gefunden.


die erste war komplett ungeschützt, über den zweiten war nur eine Decke rübergeworfen, da sie unter einer Feijova wachsen

aber auch ein paar die es nicht so gut überstanden haben, diese beiden haben zusätzlich unter Kaninchenfraß gelitten

#149 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Mikkel 11.03.2018 13:21

Bei den Sämlingen in der Anzuchtbox sind viele gefriergetrocknet, aber einige noch immer grün. Es waren laut Wettervorhersage und Außenthermometer an der Hauswand -12°C.

#150 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von danisig 19.03.2018 21:17

Ich habe eine Butia Paraguayensis:


18 Washingtonia Filifera:


Und zwei Hybriden Princeps x Wagnerianus


..am heranwachsen. Die Butia und die Filifera sind von Vinc (Butia schon als Sämling erhalten), die Princeps x Waggy ist vom Holländer mit den gefühlt 100 Webshops. Die Butia wächst recht langsam, hat aber jetzt doch schon das erste Fiederblatt gemacht. Die Filifera keimten extrem schnell (10 Tage) und wachsen auch recht flott. Die Princeps x Waggy wachsen erstaunlich schnell. Von den Rillen her sehen die ja sehr nach Waggy aus, mal schauen wie die geteilten Blätter dann aussehen.

In den Tupperware sind Samen von Princeps (seit 8 Monaten am keimen, noch kein Erfolg bisher), Tesan (seit einem Monat am keimen, noch tut sich nichts und von New Nova (auch seit einem Monat am keimen). Princeps sind von Vinc und die Tesan und New Nova sind von Gary.

LG Dani

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen