Seite 4 von 10
#46 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von cranberry72 20.12.2016 21:56

hallo rene,

ja Krk ist schon etwas rauer als Split, habe aber bei meinem Garten Glück mit Microklima. zur westseite hingedreht, geschutzt durch 2 Häuser vom Bora der aus Nordost kommt und zusätzlich durch ein bewaldetes Grundstück von der anderen Seite. . dazu Steinmauern zwischendurch. phoenix geht dort noch, washy geht in milden winter, wenn harte kommen, ist es aus.

mein anderes noch nicht bepflanztes Grundstück liegt auf der Insel Vir, auf der Westseite der Insel. dort ist auch das Haus meiner Eltern, aber auf der Ostseite, dem Festland zugewandt. die seite kriegt schon kraftig Bora , aber ihr Garten liegt auch wieder windgeschützt. Washy geht dort, Bismarkia würde nicht überleben.

Agaven habe ich zwar welche, aber nicht so viel. meine Kinder sind noch klein. Da landet oft nicht nur der Ball im Gestrüp. habe eh schon vorgesorgt und Weinkorken auf die spitzen der einzelnen Blatter draufgesteckt. sieht lustig aus, erfüllt aber den Zweck und den Agaven macht es nichts.

hallo Flo, danke für den Tipp, das sind auch so meine nächsten Pläne, nach Möglichkeit selber aus Samen ziehen. man wächst mit seinen Aufgaben, Palme kaufen und einpflanzen wird auf Dauer langweilig. Muss alles halt soweit überlebensfähig sein wie Phoenix und Washingtonia. Alles was empfindlicher ist, kommt nicht in Frage. Ich kann die Palmen nicht schon in September einmotten.

lg silvia

#47 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Jubi 20.12.2016 22:46

avatar

Hi Silvia
Danke fürs zeigen.
Habe mir natürlich das YouTube Video angesehen. Einfach nur der Hammer, das nahm gar kein Ende. Würde gerne tauschen, wenn ich könnte.
Gruß Jubi

#48 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von cranberry72 20.12.2016 22:56

Hallo @Jubi,

Nicht dass das falsch verstanden wird. Das war nicht mein Garten. Ist ein anderer Kroate bei Split. So möchte ich meinen Garten haben. Der ist sozusagen mein Vorbild.
Aber ich könnte auch Mal Ostern ein Video machen.

LG silvia

#49 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Jubi 21.12.2016 07:19

avatar

Guten Morgen
Ich weiß schon, dass es nicht um dein Garten ging und eher als Beispiel für dich dienen soll, wie es mal aussehen könnte.
Für mich wird sowas eher nur ein Traum bleiben. Aber bei dir sollte es eine lösbare Aufgabe sein und wünsche dir bei der Verwirklichung viel Spaß und Erfolg. Freue mich auf dein Video.
Gruß Jubi

#50 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Jubi 15.01.2017 20:00

avatar

Guten Abend allerseits
Möchte mal wieder etwas leben hier einhauchen. Mir ist diese Palme (Licuala peltata var. sumawongii) vor kurzem aufgefallen.

In der Beschreibung steht:
"Diese Art ist viel kälteverträglicher als irgendeine
andere Licuala und gedeiht unter subtropischen und tropischen
Bedingungen und möglicherweise auch an einem geschützten Ort in
frostfreiem, gemäßigtem Klima und einem stets windgeschützten Platz."
Ich glaube, @Flo hat mal 2014 im Palmenforum auch Interesse daran gezeigt, kann mich auch irren.
Wie gut kommt sie denn mit weniger Luftfeuchtigkeit aus? Hätte sie denn überhaupt Potential für unseren Garten, zumindest den Sommer über? Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit ihr gesammelt?
Gruß Jubi

#51 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Aramis 15.01.2017 20:11

avatar

Hey Jubi

Eine sehr spezielle Palme, finde sie aber nicht gerade attraktiv, weil sie mir einfach zu skurill ist...

Kann dir keine Erfahrungen erzählen, man sieht sie aber mal selten als Zimmerpalme, also fraglich ob sie grössere Schwankungen tolleriert...

Aber vlt pflegt jemand hier eine und kann mehr sagen...?

LG Aramis

#52 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Flo 15.01.2017 20:41

avatar

Hallo Jubi
Ich mag mich nicht mehr daran erinnern, dass ich etwas gezeigt habe, kann aber schon sein.
Ich habe selber keine, aber ein Freund hat mir gerade vor Kurzem zu seiner Licuala grandis geschrieben, dass sie problemlos indoor wächst und mit der LF überhaupt kein Problem habe. Entscheidender sei das Substrat und da nimmt er eine Mischung aus Pinienrinde (50%) und Seramis (40%) und 10% Blähton, ohne Humus. Das scheint ausgezeichnet zu funktionieren. Wegen der exzellenten Drainage muss man aber halt ein wenig öfter giessen.
Man darf wohl davon ausgehen, dass L. peltata nicht extrem andere Ansprüche stellt.
Meine Favoriten sind übrigens Licuala cordata und orbicularis.
LG Flo

#53 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Phoenix 24.01.2017 12:59

avatar

Hallo Leute,

die gehört zwar nicht mehr in den Kindergarten, aber da war sie mal vor 5 Jahren (€ 7,99 aus irgendeinem Supermarkt). Die Kokospalme steht bei mir im Büro und schon sieht am Montag morgen die Welt gar nicht mehr so düster aus.

Viele Grüße Manne|addpics|d60-m-b000.jpg|/addpics|

#54 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Jubi 24.01.2017 13:33

avatar

Hi Manne
Na das ist ja mal eine Kokospalme wie sie aussehen soll. Wir haben bei uns auf Arbeit im Treppenhaus auch eine stehen. Die ist aber das krasse Gegenteil deiner Palme.
Ich glaube unsere hat sich mal meine Chefin von Aldi ect. für etwa den gleichen Preis mitgebracht. Nur bei ihr wurde so ziemlich alles falsch gemacht was möglich war. Angefangen mit in die direkte Sonne stellen/ Sonnenbrand, Staunässe und zum Schluss ins kalte Treppenhaus .
Gruß Jubi

#55 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Olli 25.01.2017 14:32

avatar

Moin Manne,

schöne Cocos.
Die steht ja recht weit von den Fenstern weg. Steht sie da immer? Wie warm ist es ungefähr im Büro?
Meine steht direkt an der Heizung am Südfenster weil ich dachte, anders geht es nicht. Offenbar ist sie aber doch nicht ganz so zickig?

Für eine Cocos muss man ja sagen: Palmenkindergarten passt noch. Wenn die in die Pubertät kommen bekommt man leider Platzprobleme.

Grüße

Olli

#56 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von florian 6b 25.01.2017 15:04

avatar

Mein Palmenkindergarten besteht aus drei Trachy`s, die aus einem Meraner "Palmensamen-Kaugummiautomaten" stammen. Ich habe sie noch nicht vereinzelt, werde das heuer aber machen und vielleicht doch einfach mal so in den Garten pflanzen, wie es Manne beschrieben hat. Schutz dann nur passiv auf Risiko (zumindest bei zwei der drei).
Außerdem habe ich noch vier Phoenix aus Samen, die ich 2014 aus Mallorca mitgebracht habe. Wachsen extrem langsam - werden aber auch nur stiefmütterlich behandelt.
Ich finde Palmenanzucht aus Samen äußerst langwierig - eigentlich nix für mich.
Meine ältesten selbst gezogenen Palmen:
Drei 25 Jahre alte Topf-chamaerops humilis, die ich als 15-jähriger Bub ausgesät habe, stehen ebenfalls im Topf auf Pflanzenrollern. Verkauft wurde der Samen damals bei Dehner "Winterharte Palmen". Sie blühen fast jährlich, drücken sich aber mit den Wurzeln immer aus dem Topf. Für Ihr alter sind sie dennoch "zierlich kompakt" und neigen dazu, viele Ableger zu bilden.
Zwar keine Palmen - dafür aber ebenfalls vor 20 Jahren ausgesäte Kakteen stehen seither ungeschützt im Topf vor dem Haus und blühen ebenfalls regelmäßig. Werde ich heuer aber in den Garten pflanzen und eine Überdachung "light" anbringen (cylindropuntia imbricata und opuntia).
Grüße Florian

#57 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Phoenix 25.01.2017 16:39

avatar

Servus Olli,

war bis Anfang März in einem anderen Büro mit Südseite, da war es insgesamt schon wärmer und vor allem sonniger. Musste dann in dieses Büro auf der Ostseite umziehen, hatte schon Bedenken, ob das die Cocos hinnimmt. Aber ich muss ehrlich sagen, die wächst vielleicht 5% weniger schnell, wenn überhaupt. Die Temperaturen sind Winters nachts um 20° und tagsüber bis 23°. Da dieses Gebäude nicht klimatisiert ist, wird's ab Mai ganz schön warm und im Sommer selten unter 26°. Im alten Büro wars noch wärmer und da stand sie direkt am Südfenster. Aber hier geht's nicht anders, aber wie gesagt, wächst genauso, was mich auch ein bisserl überrascht hat.

Viele Grüße Manne

#58 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Olli 25.01.2017 16:39

avatar

Hallo Florian,

klasse, dass bei dir die Kakteen bislang ohne Beheizung klarkommen.
Schön auch, wenn man noch Palmen hat, die man selbst als Jugendlicher ausgesäat hat. Man braucht halt nur auch die entsprechenden Überwinterungsstandorte.
Das mit den Trachys kann gut funktionieren, solange sie klein sind. Mit zunehmender Größe wachsen halt auch die Schutzprobleme, zumal bei einem Passivschutz.


Ich habe hier ein paar kleine Chamaerops von vor zwei Jahren rumstehen, die bald die ersten geteilten Blätter bekommen müssten.

Aktuell keimen echte Datteln, Korkeichen und Johannisbrotbaum. Die Samen der letzten beiden lagen auch bie -9°C draußen auf der Terrasse und sind jetzt problemlos gekeimt. Die Samen vom Johannisbrotbaum haben dafür nur wenige Tage gebraucht.
Zur weiteren Verwendung kann ich noch garnicht viel sagen. Hauptsache mal wieder gucken was funktioniert, viel Kram ranziehen und sich hinterher über die vielen Pötte wundern.

Grüße

Olli

#59 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von florian 6b 26.01.2017 06:25

avatar

... was ich vergessen habe: vor zwei Jahren habe ich Samen einer Magnolia 'Cleopatra' bei meiner Pflanze geerntet. Es war eine Sammelfrucht mit vielen orangen Früchten. Jetzt habe ich 30 Töpfe mit 2-jährigen Magnolienbäumchen - etwa je 30 cm hoch. Die stehen auch noch in der Garage . . . Zwei kommen in den neuen Garten, die anderen werde ich wohl nach und nach verschenken.
Grüße Florian

#60 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von pheno 26.01.2017 08:24

avatar

Hey,

hat einer eigentlich mal versucht Pflaumen oder Mirabellen (Wildformen) aus Samen zu ziehen ?

Irgendwie funktioniert das bei mir nicht, egal ob ich die Samen vorher einfriere oder nicht...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen