Seite 2 von 13
#16 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von cranberry72 09.12.2016 07:47

@Vinc

habe mir nach der Bemerkung von dintel Reiner deine Webseite und das NZZ video angeschaut. Echt der Wahnsinn was du in deinem Alter schon zustande gebracht hast. Bin echt beeindruckt. Im Alter als du schon Palmen gezüchtet hast sind bei mir sogar Kakteen eingegangen. Und ein sympathischer Zeitgenosse scheinst du auch zu sein.

Bin gespannt wohin bei dir das anfängliche Hobby noch führt.

lg silvia

#17 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Vinc 09.12.2016 19:57

avatar

Vielen Dank für die Lorbeeren! Freut mich sehr, dass meine Seite euch gefällt! :)

#18 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Horst Harsum 09.12.2016 20:57

avatar

Hallo zusammen,
im Urlaub auf Teneriffa, im Botanischen Garten von Puerto de la Cruz, waren die Früchte der Jubaea chilensis reif und fielen mir sozusagen vor die Füße ((-: Ich habe die Samen vom Fruchtfleisch befreit und mit nach Hause genommen. Die Samen sind wirklich groß, etwa der Durchmesser eines Daumennagels. Im Grunde sehen sie aus wie Mini-Kokusnüsse. Auch die drei Keimporen sind deutlich zu sehen. Jetzt habe ich die Samen seit ca. drei Wochen ausgesät in einer Tupperdose in guter Anzuchterde:




Nicht, dass ich noch mehr Palmen gebrauchen könnte... Ist ohnehin schon viel zu viel. Aber vor zwei Jahren habe ich auch Washingtonien-Samen (W. robusta) von Teneriffa mitgebracht, ausgesät und die Schätzchen bekommen seit dem Sommer die ersten adulten Blätter:



Washingtonien sind echt klasse. Ich säe sie immer wieder mal aus, da es so wunderbar einfach ist, sie zum "Laufen" zu bringen. Meistens verschenke ich sie, wenn sie anfangen, zu viel und zu groß zu werden.

#19 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Jubi 09.12.2016 21:40

avatar

Hallo @Horst Harsum
Gefällt mir sehr wie sich deine Washi in nur 2 Jahren gemacht hat. Ich selber habe auch im Frühjahr an die 10 Washis keimen lassen. Drei überwintern im Haus und der Rest draußen. Ich selber benutze derzeit zum keimen eine Dose von lock & lock. Die ist transparent und man muss sie nicht immer gleich öffnen um zu sehen wie weit die Samen sind. Habe unter anderem Samen von der kanarischen Dattelpalme nur nach etwas mehr als einer Woche zum keimen gebracht. Hätte nicht gedacht, dass es so schnell geht. Für die Keimung meiner Samen von der Flaschenpalme werde ich wohl länger warten müssen.
Gruß Jubi

#20 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Horst Harsum 10.12.2016 07:01

avatar

@ Jubi,
Ja, ich bin auch erstaunt, wie gut die sich entwickeln! Eine Hälfte der Keimlinge stand letzten Winter im Haus auf der Fensterbank im Südfenster, die andere Hälfte im Wintergarten. Die "Im-Haus-Überwinterung" tat den Washington deutlich besser! Jetzt, aus Platzgründen, stehen alle im Wintergarten.
Die Keimzeit der Honigpalme liegt, meinen Informationen nach, bei mehreren Monaten. Ich hatte sie schon jetzt ausgesät, damit sie (hoffentlich) im Frühjahr ihre Wedel treiben.

Meine Erfahrungen mit Chamerops waren eher verhalten. Keimrate 2/5 und die Keimlinge entwickeln sich sehr zögerlich.

#21 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Horst Harsum 10.12.2016 07:05

avatar

Hallo,
hier noch ein interessanter Link für alle Honigpalmen-Freunde, die eine Aussaat planen:

http://www.bambustraeume.de/keimerfahrun...der_jubaea.html

Erstaunlicher Erfahrungen. Ich fand den Text sehr hilfreich.

#22 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von pheno 11.12.2016 19:45

avatar

Hallo zusammen,

also ich ziehe schon länger Jubeas heran.
Ich kann die langen Keimzeiten nicht bestätigen,
die Temperatur scheint hier der ausschlaggebende Faktor.
Von 20 Samen sind bei mir jetzt 6 innerhalb von 8 Wochen gekeimt, Temperatur 30-35°C.

Heute habe ich meinen ersten Arenga Pinata (Zuckerpalme) Keimling aus dem Keimbeutel gezogen.

Meine Latania Loddigesii Samen entwickeln sich langsam zu Wurzelmonstern. Vom ersten Blättchen ist nix zu sehen. Die beiden Keimlinge sind jetzt 2 Wochen in der Erde.

Grüße Carsten

#23 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von René 11.12.2016 20:34

avatar

Zitat von cranberry72 im Beitrag #16
@Vinc

habe mir nach der Bemerkung von dintel Reiner deine Webseite und das NZZ video angeschaut. Echt der Wahnsinn was du in deinem Alter schon zustande gebracht hast. Bin echt beeindruckt. Im Alter als du schon Palmen gezüchtet hast sind bei mir sogar Kakteen eingegangen. Und ein sympathischer Zeitgenosse scheinst du auch zu sein.

Bin gespannt wohin bei dir das anfängliche Hobby noch führt.

lg silvia


Da kann ich mich nur anschliessen ,in allen Punkten Top

#24 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Stefanie75 18.12.2016 15:56

avatar

Hallo zusammen,
in meinem Palmenkindergarten befinden sich folgende Sämlinge: 1 Jubaea chilensis, 7 Brahea armata, 4 Nannorrhops ritchiana Kashmir, 3 Trachycarpus wagnerianus und 7 Chamaerops humilis var. cerifera. Das ist das Ergebnis meines ersten Versuchs letztes Frühjahr Palmen aus Samen zu ziehen. Butia liegen noch im Keimbeutel, da ist bisher nicht eine gekeimt, ebenso 3 Jubaea chilensis. Ich habe jetzt versuchsweise einen Teil der Sämlinge im Gewächshaus (frostfrei) und den anderen Teil im kalten Hauswirtschaftsraum. Mal schauen, welche besser über den Winter kommen.
LG
Stefanie

#25 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Flo Faust 18.12.2016 16:34

avatar

Hallo zusammen bin neu hier und wollt mal mein Kindergarten bzw meine vor schul Kinder erwähnen

Trachycarpus fortunei
Trachycarpus Wagnerianus
Trachycarpus latisectus
Trachycarpus princeps
Trachycarpus naini Tal
Chamaerops humilis
Chamaerops humilis Cerifera
Chamaerops humilis vulcano
Sabas Minor
Sabas palmetto
Sabas paludosa
Sabas umbrclyfera
Phönix reclinata
Phönix theophrastii
Phönix canariensis
Phönix robelenii
Phönix rupicola
Jubaea chilensis
Licuala grandis
Washingtonia filifera
Washingtonia robusta
Rhapidohylum hystrix

#26 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Agave 19.12.2016 10:19

avatar

""was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten?""

6 x Trachybabys
- fortunei
- takil
- wagi

5 Washingtoniababys , verschiedene Stadien
- robusta
- filifera

1 Sabal mexikana Sämling

#27 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Flo 19.12.2016 11:56

avatar

Zitat von Flo Faust im Beitrag #25
Hallo zusammen bin neu hier und wollt mal mein Kindergarten bzw meine vor schul Kinder erwähnen

Trachycarpus fortunei
Trachycarpus Wagnerianus
Trachycarpus latisectus
Trachycarpus princeps
Trachycarpus naini Tal
Chamaerops humilis
Chamaerops humilis Cerifera
Chamaerops humilis vulcano
Sabas Minor
Sabas palmetto
Sabas paludosa
Sabas umbrclyfera
Phönix reclinata
Phönix theophrastii
Phönix canariensis
Phönix robelenii
Phönix rupicola
Jubaea chilensis
Licuala grandis
Washingtonia filifera
Washingtonia robusta
Rhapidohylum hystrix


Meinst du mit den Sabas paludosa und umbrclyfera, Phoenix paludosa bzw. Corypha umbraculifera? Sabals, die so heissen, gibt es nämlich nicht. Falls du tatsächlich Talipots angezogen hast, würde mich interessieren, wie du die so pflegst.
LG Flo

#28 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Flo Faust 19.12.2016 12:30

avatar

Hallo

Wir haben die Samen aus Monaco 🇲🇨
Selbst geerntet die würde als sabal ausgezeichnet.
Aber hab es mal gegoogelt.

Genauso sah sie aus wie du mir es gesagt hattest

#29 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Vinc 19.12.2016 12:31

avatar

Hallo Flos :)
Ich glaube mit Sabas umbrclyfera meint er Sabal umbraculifera, wird offiziell als Synonym für Sabal plametto angesehen. Bin in Botanischen Gärten schon ein- oder zweimal über Sabal umbraculifera gestolpert, und die hatten rein gar nichts mit einer Sabal palmetto gemeinsam. Ich gehe deshalb davon aus, dass das einfach ein noch ungelöster Name ist und damit verschiedene Arten oder Hybriden betitlet werden, welchse sonst nicht zuzuordnen sind. Ähnlich wie bei Sabal blackburniana, bei welcher immer noch nicht klar ist, ob es sich um eine Hybride handelt oder ob es etwa eine eigene Art ist, von welcher der Naturstandort bis heute nicht mehr aufgefunden werden konnte. Bis einmal DNA-Tests gemacht werden, bleiben diese ungelösten Sabal-Artnamen bzw. Synonyme wohl ein Rätsel...
Hier wurde auch schon darüber diskutiert: http://www.palmtalk.org/forum/index.php?...-umbraculifera/

Liebe Grüsse,
Vincent

#30 RE: welche Palmen zieht ihr selber heran? was habt ihr so in eurem Palmenkindergarten? von Flo Faust 19.12.2016 12:33

avatar

Habe ein Bild von der mutterpflanze daheim. Stelle sie dann hier mal ein.

Ja und die Phönix paludosa haben wir

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen