Seite 1 von 3
#1 Auspflanzaktion C. humilis cerifera von Bamboo 05.11.2015 09:25

avatar

Hallo,

Ich habe mich entschlossen, eine weitere Palme auszupflanzen, jetzt brauche mal euren Experten-Rat.

Diese schöne und dickstämmige C. humilis cerifera schreit nach Freiheit und sprengt jetzt schon fast den Kübel. Jetzt stellt sich mir die Frage: jetzt noch auspflanzen und im Styrodurschutzbau beheizen oder Frühjahr März/April abwarten. Alternative Überwinterungsmethode wäre im unbeheizten, hellen Treppenhaus......da wäre es aber ziemlich eng.

Welche Temperatur könnte sie im Freiland in ihrem ersten ausgepflanzten Winter unbeschadet überstehen?









Was tun? Was ratet ihr mir?

Gruß Eiko

#2 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von greenthumb 05.11.2015 10:16

avatar

Hallo Eiko,

ich habe jetzt 4 ceriferas ausgepflanzt und davon auch das Glück gehabt, eine mit so einem Stamm zu schießen, wie bei dir (1 Sprößling).
Einschätzen tue ich sie bis -13 Grad und würde deine aber in jedem Fall nicht mehr auspflanzen. Sie hätte dadurch auch keinen Vorteil, weil sie ja eh nicht mehr wachsen / einwurzeln würde.
Dann kannst du sie auch in den hellen Flur räumen und risikolos abwarten bis Anfang April.

Meine Yuccas. Kakteen, Agaven für die Wüste sind auch alle nicht mehr in die Erde gekommen. Wäre schade drum, noch was zu riskieren, dann lieber noch etwas Geduld bewahren.
Hauptsache du gibst der cerifera den Sonnenplatz, den sie verdient (im nächsten Jahr) !!!!

Viele Grüße

Andreas

#3 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von Bamboo 05.11.2015 10:45

avatar

Hallo Andreas,

Danke für deine Einschätzung.......

Gruß Eiko

#4 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von Bamboo 05.11.2015 10:46

avatar

würde mich mal interessieren, was du für deine bezahlt hast.............meine hat im Frühjahr 80,-€ gekostet................das empfinde ich als Schnäppchen für so eine schöne Palme.

#5 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von Franker 05.11.2015 11:02

avatar

Zitat von Bamboo im Beitrag #4
würde mich mal interessieren, was du für deine bezahlt hast.............meine hat im Frühjahr 80,-€ gekostet................das empfinde ich als Schnäppchen für so eine schöne Palme.



80,-€ sind für so eine Pflanze ein absolutes Schnäppchen!

#6 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von johan 05.11.2015 11:04

in prinzip können pflanzen in töpfe ganzjährig -solang boden nicht gefroren-ausgepflanzt werden.
in italien pflanze ich alle yuccas und kakteen hauptsächlich von september bis december,im frühjahr slecht da gleich 3 monaten trockenheit folgen

lg
johan

#7 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von Bamboo 05.11.2015 11:23

avatar

Hallo Johann,

ja, ich weiß.....und der vorgefertigte Styrodurschutzbau steht eh bereit, also warum nicht jetzt?

Was meinen die anderen?

Gruß Eiko

#8 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von Roland 05.11.2015 11:59

avatar

Hallo jeder der sich ein wenig mit der Materie sprich Palmen auskennt, wird dir abraten. Obwohl im Moment ich war eben draußen könnte man bei der Sonne und den Temps vermuten der Winter fällt aus. Also so späht würde ich auch keine Palme mehr auspflanzen.
LG Roland

#9 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von Claus Abraham 05.11.2015 12:11

avatar

Hallo Eiko,

schönes Pälmchen, könnte mir auch gefallen.

Ich würde auch bis zum Frühjahr warten. Johan mag in seinem Klima recht haben, aber das gilt nicht für dich in Ostwestfalen-Lippe. Ich denke um drei Monate Trockenheit und gleißende Hitze brauchst du dir im Frühjahr keine Sorgen machen... Schön wärs ja..., wohl aber um einen nasskalten Winter, den die Cerifera sowieso nicht mag und wenn dann die Temps mal richtig in den Keller rauschen, man weiß hier ja nie was kommt,...? Nöö, würde ich mir jetzt nicht mehr antun.

Grüße
Claus

#10 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von Bamboo 05.11.2015 12:20

avatar

Hi,

ok.................danke für all eure wertvollen Tipps....das wahnsinnig milde Wetter lässt den Winter schnell vergessen und übermütig werden. Geduld war noch nie meine Stärke......aber ich werde bis ins Frühjahr warten und dann von meiner Auspflanzaktion berichten.....versprochen.

Gruß Eiko

#11 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von -klaus- 05.11.2015 12:46

avatar

Hi Eiko,
wenn du bereits einen Styroschutzbau bereit hast, was sollte dann dagegen sprechen?
Die Wurzeln sind bei den Bedingungen schon einmal sicher und Schaden beim umpflanzen nehmen sie auch nicht. Auch ich habe meine etwa um diese Zeit vor 3 Jahren ausgepflanzt und bin im letzten Winter mit Styroporschutz ohne Beheizung ausgekommen. Genau genommen wurde lediglich nur einmal für etwa 4 Tage mit einer Grabkerze beheitzt. Da hatte ich innerhalb vom Schutz Minus 4°C.
Nach meinen bisherigen Erfahrungen ist die Humilis härter als oftmals angenommen. Im Tessin habe ich diesen Sommer etliche Winterschäden gesehen, bei den vielen Humilis aber nicht einmal Ansätze davon.
Das späte Auspflanzen hatte zumindest bei meinem Exemplar keinerlei Nachteile und sie wächst ausgepflanzt auch deutlich zügiger als in einem Kübel, wo du letztendlich nur noch reine Wurzelmasse gießt.

Hier mal zwei Fotos. Sie hat jetzt eine Breite von 2m.





viele Grüße,
-klaus-

#12 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von greenthumb 05.11.2015 13:15

avatar

Hallo Eiko,

hab meine ersteigert...für 45,- € in diesem Zustand:
1 Sprößling, silbrige Farbe erkennbar. Also Palme mit Potenzial, aber muss man aufpäppeln.




Jetzt sieht sie an der Sonnenterrasse absolut vollsonnig ausgepflanzt so aus:



Für 45,- € geschossen und dass sie nur einen Seitentrieb hat, kommt mir auch sehr entgegen.
Bildet sich auch seither kein weiterer. Alles was jetzt kommt ist nur weiß-silber an Farbe.
Glück gehabt, Potenzial erkannt. :-)

Viele Grüße

Andreas

#13 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von Bamboo 05.11.2015 13:17

avatar

super Andreas ....in 2-3 Jahren ist aus dem hässlichen Entlein ein wunderschöner Schwan geworden!.......fairer Preis!

#14 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von Ron 05.11.2015 14:42

avatar

Hi Eiko,

ich hab mehrere Ceriferas ausgepflanzt, eine davon sieht deiner von der Größe her ganz ähnlich:



Ceriferas sind meiner Erfahrung nach deutlich frosthärter als "normale" Ch. humilis. Meine wurden immer nur gemulcht und haben so -15 Grad und wochenlangen Dauerfrost (das war 2012) mit mittelschweren Blattschäden weggesteckt. "Normale" Ch. humilis gleicher Größe sind bei mir dagegen schon bei -13 C komplett eingeganen.

Ich persönlich würde sie lieber im Frühjahr auspflanzen, damit sie sich einwurzeln und etablieren kann...überstehen wird sie aber beide genannten Alternativen. Ceriferas sind überaus robuste Palmen!

Viele Grüße
Ron

#15 RE: Auspflanzaktion C. humilis cerifera von Bamboo 05.11.2015 15:06

avatar

super Ron......das macht Mut!.............Auspflanzen ist definitiv die richtige Entscheidung............Freiheit den Gummibärchen, weg mit den Tüten.................ähm......so ähnlich jedenfalls

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen