#1 Yucca-ID von Ron 08.10.2016 15:13

avatar

Hi, ich habe drei Yuccas, zu denen ich gerne mal eure Meinung hören würde. Sind wohl alle aus der gloriosa/recurvifoli-Ecke...aber was es im einzelnen genau ist, da bin ich mir nicht so ganz sicher. Geblüht haben sie übrigens noch nie.

Nummer 1
Diese hier hab ich mal als kleinen Ableger von Andreas (greenthumb) als gloriosa erhalten. Hat grasgrüne, stark gebobene Blätter - ungewöhnlich für eine gloriosa, oder?


Nummer 2
Die hier hab ich mal vom Grünschnitt gerettet...steht seitdem ganzjährig auf der Terasse im Kübel. Hat silbrig-grüne, recht steife Blätter mit braunem Rand.


Nummer 3
Angeblich eine gloriosa variegata, wobei sie für mich vom Erscheinungsbild her eher nach recurvifolia aussieht.


Bin gespannt auf eure Meinungen,

viele Grüße
Ron

#2 RE: Yucca-ID von greenthumb 08.10.2016 19:33

avatar

Hallo Ron,
zu der ersten Yucca von mir, würde ich sagen recurvifolia...aber meine als gloriosa bekommene Yucca hatte stehendere Blääter, die erst spät "umkippten".
Kann das am Stand liegen wie vollsonnig der ist?

Die 2. Yucca wäre auch recurvifolia für mich und die dritte sieht nach gloriosa aus, aber mit hängenden Blättern, sonst wie meine gloriosa variegata im Garten auch...meine panaschierten recurvis sehen vom Blatt her noch etwas anders aus.
Ich denke bei vollsonnigem Stand, wäre da vielleicht mehr "Spannkraft" und ne andere Optik.

Viele Grüße

Andreas

#3 RE: Yucca-ID von cranberry72 09.10.2016 10:02

hallo Ron,

ich würde sagen, dass es alles gloriosas sind. die beobachtung mit unterschiedlichem Habitus musste ich auch feststellen. ich habe auch einige gloriosas die blaugrüne steife blätter haben und deren ableger, die schattiger stehen , haben weiche blätter, sind eher grün und blühen ca. 3 wochen später.

auch meine anderen sorten g. variegata, bright edge und golden sword sehen vollsonnig anders aus als die im schatten stehenden.

lg silvia

#4 RE: Yucca-ID von Ron 12.10.2016 10:31

avatar

Hi Andreas und Silvia,

danke für eure Einschätzungen!

Ob die Blätter steif sind oder nicht, kann durchaus durch die Sonnenscheindauer beeinflusst werden...das kennt man ja schon Wohnzimmer-Elephantipes mit ihren schlaffen Blättern...so würde eine, die überwiegend draußen steht, niemals aussehen.
Am besten warte ich einfach mal die Blüte ab...recurvifolia blüht ja soweit ich weiß im Frühjahr, und gloriosa im Herbst :-)

Viele Grüße
Ron

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen