Seite 1 von 4
#1 exotisch anmutender Besuch von Andreas 19.09.2016 12:33

Hallo,
alle Jahre wieder finde ich in meinem Garten im Herbst exotisch ausschauende Gottesanbeterinen (Mantis religiosa),
sind aber gar keine Exoten, sondern hier am Rhein heimisch.

#2 RE: exotisch anmutender Besuch von Olli 19.09.2016 21:45

avatar

Hallo Andreas,

super!
Ich wusste nur von Vorkommen am Kaiserstuhl. Und in Berlin soll es seit vielen Jahren auch ein Viertel mit Gottesanbeterinnen geben. - Vermutlich ausgesetzt oder entflohen. Haben sich dort aber etabliert. Siehe auch Link unten.

Es gibt hier in der Gegend z.B. aufgelassene Steinbrüche in Südsüdwestlage und zugehörige Magerrasen, die sicherlich einen vielversprechenden Lebensraum darstellen würden. Eine legale Ansiedlung dürfte aber kaum möglich sein. Exotische Gottesanbeterinnen dürfen ja problemlos gehandelt werden. Die Religiosa aber nicht. Ist ähnlich wie mit den bei Marc entlaufenen Geckos. Exotische kannst du überall kaufen - europäische nicht.

Hast du schon mal eine Oothek gefunden?

Hier ein interessanter Artikel, auch über die Verbreitung in Deutschland:
https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A...Gottesanbeterin

Grüße

Olli

#3 RE: exotisch anmutender Besuch von Andreas 20.09.2016 07:47

Hallo Olli,
danke für deine Nachricht. Ich hantiere schon Jahrelang immer mal wieder mit Insekten. Wenn im Herbst die große Terraristikbörse in Karlsruhe ist kaufe ich mir wieder 2-3 Junge Gottesanbeterinen, die chinesische Riesengottesanbeterin und die indische Riesengottesanbeterin. Toll die im Terrarium zu beobachten wie sie fressen und schnell wachsen.

Hier in der Region Karlsruhe gibt es einige mir bekannte Standorte von Mantis religiosa. Grad am Wochenende zeigte mir mein Nachbar eine Oothek an seiner Terasse. Ich kläre dann die Nachbarn auf, dass sie da ja nix dran machen sollen. Da schlüpfen dann im Mai hunderte mini Mantis raus.

Viele Grüße
Andreas

#4 RE: exotisch anmutender Besuch von Andreas 20.09.2016 09:27

Nachtrag für Interessierte: Selbst Ende Juli/Anfang August sind Mantis religiosa hier noch relativ klein.

Am Mittelmeer, Ital. Riviera od. Cote Azur sind die Mantis bereits größer, da sie früher schlüpfen.

Das Bild zeigt eine Tenodera sinensis, Chin. Risengottesanbeterin. Lt. Literatur nimmt diese Fangschrecke es auch mal mit einer jungen Maus auf....


2-3 Km von meinem Wohnort in Karlsruhe befindet sich das Naturschutzgebiet "Alter Flugplatz" http://www.alter-flugplatz-karlsruhe.de/, hier sind solche Hinweistafeln aufgestellt.
War ettliche Male dort, keine Mantis gefunden.


Grüße
Andreas

#5 RE: exotisch anmutender Besuch von Andreas 22.09.2016 14:22

last one für dieses Jahr: Oothek beim Nachbar. Nachwuchs gesichert in Karlsruhe

#6 RE: exotisch anmutender Besuch von Olli 22.09.2016 16:08

avatar

Hallo Andreas,

schön, dann kannst du vielleicht nicht erst im Herbst die ersten Mantis entdecken, sondern schon viel früher im Jahr. So wie sich das im Wkipediaartikel las scheinen die Tierchen seit ein paar Jahren ja wieder auf dem Vormarsch zu sein.
Würde mich freuen, hier zu Lebzeiten auch mal eine Population zu entdecken. Aktuell gebe ich mir noch ein paar Jahrzehnte ;-) Passende Biotope scheint es durchaus zu geben, aber es fehlt noch die "Brücke" zu aktuellen Beständen.
Andererseits gab es in der Nähe auch Funde von Wespenspinnen und Dornfinger. Letztere wurden hier auch nicht vermutet, sondern eher in den üblich verdächtigen Gebieten wie Kaiserstuhl usw.

Grüße

Olli

#7 RE: exotisch anmutender Besuch von Andreas 29.09.2016 08:36

Olli,
das wird schon. Bin als Bub immer mit meinem Vater an den Kaiserstuhl gefahren, um Gottesanbeterinen zu schauen, Smaragdeidechsen zu fangen etc.
Nun 15 Jahre später gibts Gottesanbeterinen in Karlsruhe und nicht zu wenig, am Kaiserstuhl gibts zwischenzeitlich Mittelmeerskorpione. Es verschiebt sich alles nach Norden.

Nächstes Exemplar sonnte sich gestern an der Hausmauer, die ist hochschwanger gewesen, kurz vor der Oothekenablage :-)
Hab kurzes Handybild geschossen, bitte die Qualität zu entschuldigen.

Grüße
Andreas

#8 RE: exotisch anmutender Besuch von Flo 29.09.2016 09:53

avatar

So eine würde ich auch gerne mal sehen!

#9 RE: exotisch anmutender Besuch von Jubi 29.09.2016 15:24

avatar

Cool. Der eine hat Geckos an der Wand und jetzt sogar Gottesanbeterinen .
Gruß Jubi

#10 RE: exotisch anmutender Besuch von grünerdaumen 29.09.2016 19:24

avatar

Ich finde die auch cool ..... Sind bei mir seit eingen jahren zu sehen





#11 RE: exotisch anmutender Besuch von unikum 30.09.2016 11:08

Hallo,auch bei mir eine gut getarnte Gottes-Anbeterin:

#12 RE: exotisch anmutender Besuch von Andreas 30.09.2016 14:28

Hajo, in Hockene wundert es mich nicht, in Region Waghäusl/Kirrlach gibts zwischenzeitlich mehr Gottesanbeterinen als in Karlsruhe, obwohl Ihr weiter nördlich seit.
Aber schaut man sich die Hitlisten bzgl. Temperaturen an, ist die Hockenheimergegend vom DWD gemessen immer 0,5 Grad wärmer als Karlsruhe.

#13 RE: exotisch anmutender Besuch von unikum 16.07.2017 09:22

Hallo,dieses Jahr schon im Juli eine junge Gottesanbetrein auf meiner Linearifolia entdeckt.
L.G.Werner

#14 RE: exotisch anmutender Besuch von Danny 17.07.2017 19:51

avatar

Auf solchen Besuch warte ich auch schon sehnsüchtig. Hier im Norden macht sich die Mantis Religiosa auch schon breit, in Berlin gibt es sie schon viele Jahre und im südlichen Umkreis häufen sich auch die Funde.
Gruß Danny

#15 RE: exotisch anmutender Besuch von unikum 17.07.2017 22:06

Abend!
Und hier noch meine Spinne LUCY,die sich in einer
alten Keramik-Vase eingenistet hat.
LG Werner.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen