Seite 2 von 2
#16 RE: Yucca schottii von Stephan_M 10.02.2018 22:47

avatar

Sorry! @Olli kanst löschen?

Gruß

Stephan

#17 RE: Yucca schottii von halcyon84 11.02.2018 00:12

avatar

Also, ich bin ja nicht unbedingt ein grosser Yucca-Fan,
aber dein Exemplar der schottii ist wirklich wunderschön @greenthumb
Echt klasse.



Grüße,
Jerome

#18 RE: Yucca schottii von Roland 11.02.2018 10:41

avatar

Hallo Horst ich habe meine privat gekauft. Bissel schwierig die auf zu treiben. Also MPS hat sie und auch Haage bei denen kostet sie aber gleich mal das doppelte. Andere Versender machen Winterferien.... Aber alles nur kleine..... An größere wird man kaum rann kommen. PS ich hatte mir auch eine Y.schidigera von MPS zu kommen lassen da musst fasst zwei mal hinschauen so groß ist die.....

#19 RE: Yucca schottii von Roland 11.02.2018 12:03

avatar

Den kann ich auch empfehlen kenne ich aus anderen Foren...https://www.ebay.de/itm/Yucca-schotti-wi...DEAAOSw1XNZnwMr

#20 RE: Yucca schottii von Horst Harsum 12.02.2018 07:55

avatar

Hallo Roland,
danke für die Infos! Der Link zu eBay ist hilfreich!

PS: Meine Y. schidigera von MSP war auch winzig, entwickelte sich bis zum Herbst wirklich gut und hat jetzt ordentlich mit Blattflecken zu tun...

#21 RE: Yucca schottii von Stephan_M 16.02.2018 11:15

avatar

Guten Tag,

meine kleine Yucca Schottii aus der hier genannten Ebay-Quelle wird die nächsten Tage wurzelnackt geliefert.

Ich wollte die Pflanze im Frühjahr eigentlich an einem erhöhten, vollsonnigen Standort in mineralischem Substrat auspflanzen. Nässeschutz soll es für den Winter obligatorisch geben. Und im Ernstfall werde ich bei Temperaturen unter -15 Grad ein Heizkabel verwenden...

Frage:

Macht eine Auspflanzung unter diesen Umständen in diesem Jahr eigentlich Sinn? Und wie gehe ich jetzt am sinnvollsten vor? Topfen in mineralisches Substrat. Und dann? An einen geschützten Standort unter dem Dachvorsprung des Hauses ins Freiland stellen? Oder erst einmal kühl in der Garage vor ein Westfenster? Oder ins Wohnzimmer vor das bodentiefe Südfenster richtig warm auf Fußbodenheizung, ggf. mit Zusatzbeleuchtung?

Please help!

Danke und Gruß

Stephan

#22 RE: Yucca schottii von halcyon84 16.02.2018 11:49

avatar

Huhu Stephan,

Glückwunsch
Schönes Teil.
Steht seit den tollen Berichten hier auch auf meiner mittlerweile endlos langen Wunschliste

Im Winter wurzelnackt zu versenden ist wirklich etwas doof.
Sei bloß vorsichtig beim Auspacken.
Hatte bei meinen wurzelnackten WaggyxPrinceps auch plötzlich abgebrochene Wurzeln in der Hand.
Ob das vom Auspacken oder Versand kam, weiß ich aber nicht.
Sind aber beide angewachsen.

Lt. Artikelbeschreibung wurde Sie bisher kalt überwintert.
Damit könnte man fortfahren.
Unter Dachvorsprung/Nässegeschützt wäre meine Wahl.

Ob dieses Jahr auspflanzen, können dir sicher speziell die Yucca-Experten beantworten.
Aber ich denke es kommt auf den Zustand der Wurzeln an.

Grüße,
Jerome

#23 RE: Yucca schottii von Roland 16.02.2018 12:01

avatar

Na klar warum soll das nicht gehen. Alle meine Yuccas in der Größe habe ich auch ausgepflanzt. Meine Y.schidigera von MPS ist noch winziger kommt auch im Frühjahr ins Beet bzw. auf meinen Hügel mit Dach....
Also noch mal topfen und dann ab in die Freiheit.... Raus stellen würde ich die nicht, meine Kandidaten die noch in die Erde eher Sand sollen stehen alle kühl ohne zusätzliche Beleuchtung.
PS ich dachte eher das Horst zu geschlagen hat !!! . Oder hat der mehr ? der sät viele Hybriden selber aus.

#24 RE: Yucca schottii von Kai-Uwe 16.02.2018 12:55

avatar

Hallo @Roland ,

der oder die muß mehrere haben, da ich dort für meine Mutter auch eine schottii kaufte. Preis des aktuellen Exemplars 19 statt knapp 15 Euro mit Preisvorschlag (https://www.ebay.de/itm/Yucca-schottii-w...DEAAOSw1XNZnwMr).

Liebe Grüße
Kai-Uwe

#25 RE: Yucca schottii von Roland 16.02.2018 13:09

avatar

Ja der macht das hobbymäßig alles hart gezogen sät selber aus. Hat auch einen coolen Garten mit grosen Baumfarn den ich immer bewundert habe. So was muss her jetzt kommt schon der dritte Winter ....lebt immer noch sogar mit Wedeln.

#26 RE: Yucca schottii von greenthumb 16.02.2018 14:48

avatar

Hallo Stephan,
ich würde sie auch topfen und dann hell stellen.
Ich mager mein Substrat nicht sehr ab, sondern mische einfach etwas Lava unter die Gartenerde.
So habe ich es auch draußen gemacht.

In der Regel würde ich auch sagen, dass du sie dieses Jahr noch auspflanzen kannst.

Viele Grüße

Andreas

#27 RE: Yucca schottii von Stephan_M 21.02.2018 13:45

avatar

Moin!

die Pflanze schaut doch gut aus?! 3 Kindel sind auch schon zu sehen. Ich lasse das neue Substrat im Topf jetzt noch ein bisschen abtrocknen. Und dann geht es bis zum Frühjahr in die kühle Garage ans Westfenster...





Grüße

Stephan

#28 RE: Yucca schottii von Roland 21.02.2018 14:53

avatar

Sieht doch super kann man nicht meckern. Die meisten meiner Yuccas hab ich in der Größe ausgepflanzt ohne Verluste bisher. Sogar mehrere Y. linearfolias geht alles.

#29 RE: Yucca schottii von PotatoFritz 21.02.2018 16:02

avatar

Ja, die sieht wirklich gut aus - viel Erfolg damit ;-]

Vielleicht schlage ich dort nach dem Dauerfrost auch noch zu.

#30 RE: Yucca schottii von Jubi 21.02.2018 19:29

avatar

Sieht toll aus. Lass bloß nicht die Katze ran . Meine dachte, es sei Katzengras und machte sie 5 cm kürzer.
Zum Glück wachsen schon die neue Blätter nach.
Gruß Jubi

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen