#1 Rauschopf ( Dasylirion Serratifolium ) von RuMS 31.07.2016 11:02

Hallo ihr lieben,

haben gestern beim shoppen bei Dehner diese Pflanze gekauft:




Rauschopf ( Dasylirion Serratifolium )

und haben nun eine Frage an euch!

Wie winterhart ist die wirklich? ( Gibt da widersprüchliche Meinungen)

Hat die jemand von euch ausgepflanzt?

Welche Erfahrungen habt ihr?

Schon mal danke für eure Antworten!

LG

Rosi und Manni

#2 RE: Rauschopf ( Dasylirion Serratifolium ) von Screami 31.07.2016 16:52

Schöne Pflanze. Scheinbar hat Dehner die jedes Jahr im Angebot, ich habe meine auch von Dehner.
Habt ihr die schon ausgepflanzt?
Ich würde die Pflanze in eurer Gegend auf jeden Fall im Kübel halten, selbst bei mir in der Ecke (und die ist ein ganzes Stück wärmer als eure) kenne ich niemand der es bei serratifolium geschafft hat.
Wenn überhaupt dann gehen Dasylirion leiophyllum, Dasylirion quadrangulatum, Dasylirion texanum und wheeleri mit rinem guten Nässeschutz.
Bei serratifolium sind es mMn Temperatur und Feuchtigkeit die ein Problem darstellen....
Mit Schutz geht natürlich vieles, aber so wie er da steht, selbst mit Dach überm Kopf würde ich es jedenfalls nicht machen.
Selbst die Acca sellowiana aus eurem anderen Thread ist in Nordhessen ohne Schutz schon fragwürdig, wenn es nicht ein Mildwinter wie der letzte wird. Da gibt es aber einige jahrelang ausgepflanzt Exemplare am Main oder Saarland und RLP.

Viel Erfolg ;)

#3 RE: Rauschopf ( Dasylirion Serratifolium ) von greenthumb 01.08.2016 02:03

avatar

Einen serratifolium habe ich ausgepflanzt seit diesem Jahr. Ich hatte ihn mal per Internet gekauft als D. wheeleri...ist er aber def. nicht und auch nässeempfindlicher als wheeleri.
Klaus hat einen texanum ausgepflanzt der mit Schutz bei ihm ganz gut durchkommt und ich habe mittlerweile zwei echte Wheeleri, die auch wachsen und gedeihen und auch nicht zu nässeempfindlich sind...man muss scheinbar leider einige Dasylirien aus verschiedenen Quellen zusammensammeln, um winterbeständige Pflanzen zu bekommen.

Aber ein etablierter Dasylirion ist wirklich super...meine Hoffnung mit dem ausgepflanzten serratifolium sind 50%...im Topf zeigte sich seine Nässeempfindlichkeit...daher, bin ich wenig optimistisch, freue mich aber, wenn ich falsch liege.

Viele Grüße

Andreas

#4 RE: Rauschkopf ( Dasylirion Serratifolium ) von RuMS 01.08.2016 18:08

@greenthumb
na dann schauen wir mal!

LG

Manni

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen