#1 Jubaea chilensis von Bamboo 03.11.2015 10:46

avatar

Hallo,

Habe eine Jubaea Chilensis günstig abzugeben. Müsste bei mir im Garten in 33449 in den nächsten Wochen ausgebuddelt werden. Ist voll durchwurzelt, da sie schon 3 Jahre ausgepflanzt im Garten steht. Bei Interesse einfach ein PN mit Preisvorstellung. Wirkt durch Sonnenstand ein wenig gelbstichig.








Gruß Eiko

#2 RE: Jubaea chilensis von Frank SL 03.11.2015 12:10

Moin Eiko,

falls die wirklich jemand kauft, macht mal bitte ein Bild von den Wurzeln. So wie die aussieht läuft da etwas gewaltig schief...

Gruß Frank

#3 RE: Jubaea chilensis von Marc Werner 03.11.2015 13:05

avatar

Was soll da so aussehen, dass Du zu dieser Behauptung kommst?

#4 RE: Jubaea chilensis von Frank SL 03.11.2015 18:26

Nach 3 Jahren und 2 Luschi Wintern sollte ne Jubaea nicht so gebeutelt aussehen, fast kein Wachstum, die alten Fieder ziemlich ausgelutscht...Eiko wird sich schon etwas dabei gedacht haben warum die raus soll.

#5 RE: Jubaea chilensis von Bamboo 04.11.2015 07:18

avatar

ich glaube, es haben sich dort Ameisen eingenistet................

#6 RE: Jubaea chilensis von Marc Werner 04.11.2015 08:00

avatar

Ameisen sind ein Sechser im Lotto, der Boden wird perfekt bearbeitet für die Pflanzen

#7 RE: Jubaea chilensis von René 08.11.2015 22:46

avatar

Nicht unbedingt ,manche Pflanzen können das gar nicht ab ,da sie auch Wurzeln beschädigen ,ich für meinen Teil habe sie nicht so gerne in meinen Kübeln

#8 RE: Jubaea chilensis von Claus Abraham 09.11.2015 01:39

avatar

Hallo René,

sehe ich auch so. Mein Garten ist teilweise so sehr von Ameisen besiedelt, dass der Boden derart locker ist, dass die Pflanzen darin überhaupt nicht mehr wurzeln und manchmal sogar eingehen. Schaut man dann nach ist der Boden bröselig wie Sand und die Pflanzen hatten keinen Halt mehr.

Grüße
Claus

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen