Seite 8 von 12
#106 RE: Agave ovatifolia von Jubi 06.09.2016 22:28

avatar

Guten Abend @Kathie
Alles gut, ich freue mich nur, dass du es geschafft hast die Bilder ein zustellen. Finde übrigens das Bild mit dem Schuhvergleich toll. Da wird erst einmal klar wie groß die Agave ist.
Gruß Jubi

P.s. Die Beiträge lese ich meistens abends durch und wenn sie mir gefallen, ich aber nicht unbedingt was dazu schreiben möchte bedanke ich mich dafür.

#107 RE: Agave ovatifolia von Gerd 07.09.2016 16:36

avatar

Hi @Kathie
die Ovati sieht sehr gut aus.
Darf ich mal nach der Bezugsquelle fragen ?
Du schreibst das sie kaum Wasser bekommt,
Ovatis mögen schon gern mal etwas mehr Wasser
wenn sie im Wachstum sind.

#108 RE: Agave ovatifolia von Kathie 07.09.2016 18:24

Hallo Gerd,

das war ein Angebot / Restposten vom PM.

Ich wollte vorsichtig gießen wegen der Pilzflecken.
Habe noch null Erfahrung mit Freilandagaven.

LG
Anja

#109 RE: Agave ovatifolia von greenthumb 24.09.2016 15:22

avatar

hier mal meine "kleinere" ovatifolia...interessant find eich, dass ihre Mitte aufgrund des ganz vollsonnigen Standes mehr geschlossen ist, als bei der großen, die aber auch sonnig steht...






hier mal die größere, die gefühlt dieses Jahr nicht sooviel Zuwachs hatte...




Aber aufgrund Größe und farbe immer wieder toll anzusehen die Ovatis.

Viele Grüße

Andreas

#110 RE: Agave ovatifolia von Kathie 28.09.2016 19:17

Hi Andreas,

sind die Querstreifen bei der Ovati normal?

Mir sind die erst auf auf den Bilder aufgefallen, dann sah ich , dass die Ovati die wirklich hat, kein Fotoproblem!

LG
Kathie

#111 RE: Agave ovatifolia von greenthumb 29.09.2016 18:07

avatar

Hi Kathie,
ist mir bisher noch nie aufgefallen...scheint nicht stark ausgeprägt zu sein.
Schaue aber gleich nochmal in Natura nach....Bilder einer panaschierten Ovati machen mich immer ganz kirre...aber die Preise sind der Hammer und selten genug angeboten.
Aber dieses Jahr gibts einige Versuche mit frei ausgepflanzten "bunten" Agaven. Wenn die Ovati mehr Streifen zeigen würde, wäre es mir ja recht...aber die sind einfach immer wieder super anzuschauen.
Absolut schön für mich, immer wieder....einfach ne tolle Agavenart mit ihrer Größe und Farbe.

Viele Grüße

Andreas

#112 RE: Agave ovatifolia von Flo 29.09.2016 20:04

avatar

Ich denke, die Querstreifen sind völlig normal, Agave ovatifolia ist sehr variabel.

#113 RE: Agave ovatifolia von Kathie 29.09.2016 21:14

Sorry, aber ich weiß noch nicht, wann und wo ich ne Brille brauche
Beim pikiren bestimmt, doch nu auch bei größeren Pflanzen?
Also, die Streifen haben die rot/ lila-Färbung von ner verstimmten Bismarckia hoffentlich ist dass nicht schlimm?

Dank euch

Kathie

#114 RE: Agave ovatifolia von -klaus- 22.10.2016 17:55

avatar

Die kommende Woche werde ich die ovatifolia abdecken.
Sie ist jetzt drei Jahre ausgepflanzt. Zum besseren Größenvergleich habe ich einfach mal "aus dem Herzen der Natur" daneben gestellt.
Ohne einen direkten Vergleich kommt die Größe der Agaven meist schlecht rüber.



viele Grüße,
-klaus-

#115 RE: Agave ovatifolia von Jubi 22.10.2016 20:21

avatar

Guten Abend @-klaus-
Na das ist mal eine große Agave. Gegen die sieht der Kasten Bier wie Spielzeug aus. Wie groß war sie denn vor dem einpflanzen?
Was hält sie denn so an Temps aus? Habe gelesen, dass sie bis -15°C aushalten. Auf jeden Fall ein tolles Bild. Mach doch mal ein Foto mit Schutz.
Gruß Jubi

#116 RE: Agave ovatifolia von -klaus- 23.10.2016 20:36

avatar

Hallo Jubi,
ich muss die Woche einmal nach Fotos vor dem einpflanzen suchen.
Innerhalb eines Jahres wächst die schon beachtlich. Wenn ich richtig gezäht habe, hat sie 2016 16 Blätter geschoben, dafür hat sie am Boden ein paar eingebüßt.
Was sie an Minusgraden verträgt, kann ich nicht beantworten. Bei absoluter Trockenheit hat sie einmal ca. -18°C. ohne einen Schaden geschafft.
Ich hoffe nur, dass sie nicht zu schnell blüht, auch wenn das rasante Wachstum eher dagegen spricht. Leider ist nur wenig bekannt darüber.

viele Grüße,
-klaus-

#117 RE: Agave ovatifolia von -klaus- 26.10.2016 19:58

avatar

@Jubi

Hallo Jubi,
am 02.03.13 (Foto) wurde sie ausgepflanzt.



Im Oktober 2013 kam noch eine weitere in ählicher Größe vom selben Händler und der selben Lieferung innerhalb Spaniens dazu. Diese wurde 2014 ca 6m von der großen entfernt ausgepflanzt und hat heute nicht eimal 1/3 der Größe von der großen erreicht, obwohl auch der Standort identisch ist (siehe oberes Foto links).

v.G.
-klaus-

#118 RE: Agave ovatifolia von Kathie 22.03.2017 20:59

Och nee!

meine Ovati baut ab, Pilz an allen Blattbasen, hab ein Pilzmittel gespritzt, habe wenig Hoffnung!

LG
Kathie

#119 RE: Agave ovatifolia von Gerd 24.03.2017 20:11

avatar

@Kathie
hast du ein Foto ?

#120 RE: Agave ovatifolia von Kathie 26.03.2017 18:46

Hallo Gerd,

leider nicht, bin ein technik-behinderter Nutzer!.Hab auch kein I-phone oder Smartdings, mit dem sowas schneller ging.
Aber die Ovati ist nun abgetrocknet und hat den Pilzschutz überlebt!
Ich mach demnächst Fotos versprochen! Weil die Jub den Winter im Schutz so toll überstanden hat

LG
Kathie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen