Seite 6 von 10
#76 RE: Agave ovatifolia von tarantino 17.02.2016 19:29

avatar

Zitat von greenthumb im Beitrag #74
Guten Morgen Matthias,

Ja, bei montana liege ich nach meiner Erfahrung bei -10/12 Grad...hatte sie auch nicht weit weg von der Hauswand. Hat trotzdem nichts genutzt.
Schade, weil sie wirklich sehr schön anzusehen ist.

Gut, dass du noch weitere Ovatis hast, aber man hängt doch immer besonders an dem einen oder anderen besonderem Exemplar (die erste oder die größte, oder die schönste) und von daher, tröstet das wenig.
Wäre bei meiner großen ovati das gleiche, obwohl ich noch eine 2. ausgepflanzt habe.

Heute gehts ans Aufräumen der Hütte und des Carportes...erste Vorbereitungen auf Frühjahrsgartenarbeiten...dann kann man sich mehr auf Bodenarbeiten und Wüstengestaltung konzentrieren und kommt dem Auspflanzen näher.
Hast du eigentlich bei dir auch Maihuenia ausgepflanzt?

Hab Bilder einer ganzen Gruppe gesehen und finde, dass sah schon klasse aus.

Nochmal zur Ovatifolia...selbst wenn sie mir mal eingehen sollte, würde ich sie wieder auspflanzen. Das schnelle Wachstum und die Farbe und Größe sind einfach optimal.
Hab jetzt bei beiden einen Maurerkübel drüber, einmal mit Boden drin und einmal ohne Boden und dann eine Stegplatte drüber. Funktioniert ganz gut.

Viele Grüße

Andreas



Hi Andreas,

vielen Dank für Deinen Beitrag nebst Deinen Erkenntnissen wie Erfahrungen!
Dieser Kübelschutz ohne Boden ist eine tolle Idee...habe ich so noch nie gesehen und wäre auch nie von selbst auf derartiges gekommen. Klasse!
Im Übrigen im Bezug auf ovatifolia sehe ich das alles absolut genauso. Würde immer wieder eine auspflanzen wollen! Und ja, Du hast recht....es trifft immer die größte oder schönste ;-(

Ich finde es total interessant, dass bei den ovatis irgendwie keine der anderen gleicht....nahezu jede sieht etwas anders aus, gerade im Bezug auf die Blattformen....schmal, breit, Löffelform usw......das macht diese Agave noch ein Stück interessanter für mich, weshalb ich mich im Spätsommer zu einer Aussaat entschlossen hatte. Um einfach mehr darüber zu lernen, zu sehen und Erkenntnisse gewinnen. Werde bei Gelegenheit mal Bilder zeigen....bin gespannt, ob sich verschiedenen Typ-Exemplare darunter befinden....ich bin davon überzeugt dass dem so ist. Bei einer Aussaat hat man ferner den Vorteil, ein Stück weit selektieren zu können.....im Bezug auf besonders wüchsige Individuen aber auch im Bezug auf Frosthärte



Ja, Maihuenia habe ich bei mir auch im Garten an verschiedenen Standorten mit und ohne Schutz....trocken und nass. Meine Erfahrungen zu dieser tollen Gattung blicken allerdings erst 3 Jahre zurück. Bisher keinerlei Probleme und auch die Jungpflanze ohne Schutz scheint den Winter ohne Schäden überstanden zu haben.
Maihuenia sollte ja sogar im Winter mal einen kleinen Schluck Wasser bekommen....sagt man....
Bei mir im Garten gibt es poeppigii und patagonica....alles noch recht junge Pflanzen...also noch keine tollen Teppiche wie sie es Altpflanzen dann später mal entwickeln können

Muß mal bei Gelegenheit Bilder dazu einstellen...interessantes Thema, welches einen Extrathread wert wäre....finde ich

viele Grüße Matthias

#77 RE: Agave ovatifolia von tarantino 17.02.2016 19:34

avatar

Zitat von -klaus- im Beitrag #75
Hallo Matthias,
da bin ich mit Dir einer Meinung, dass der Schaden durch die Kombination Feuchtigkeit / Frost entstanden ist und dass ein Vlies diesen Schaden zumindest stark vermindert hätte.
Aber ich sehe sie noch nicht verloren und bin auch sehr gespannt, wie sie sich weiter entwickelt. In wünsche Dir, dass sie es nochmal schafft. In jedem Fall ist es aber eine sehr gute Doku.

Hallo Andreas,
ich habe einmal zwei Fotos mit einem Zeitabstand von ca. einem Jahr herausgesucht.
Anfang Mai 2015 hatte ich die ovatiolia umgepflanzt, um ihr einen optimal vollsonnigen Platz anzubieten.
Nach einer Umpflanzaktion reagieren die meisten Pflanzen erst einmal mit einem längeren Stagnieren, was das Wachstum anbelangt und bilden neue Wurzeln.
Die Ovatifolia hat nicht sonderlich pausiert und sie ist kontinuierlich gewachsen.

06. 07. 2014 (Standort durch Nebengebäude länger beschattet)




31. 08. 2015 (Standort vollsonnig - Substrat ca. 70cm tief bestehend aus Kies, Sand und ganz normaler Gartenerde)



Ich werde einmal in jährlichen Abständen von gleicher Perspektive Vergleichfotos machen.

viele Grüße,
-klaus-







Hallo Klaus,

vielen dank für die Wünsche und den tollen Vergleichsbildern nebst interessanter Infos! Deine ovatifolia hat einen Traumstandort! Besser geht einfach nimmer wie Du das so gemacht hast!!! Und das bedeutet auch, dass Du das Maximum an Härte und Verträglichkeit aus Deiner Pflanze herauskitzelst....

Werde die Dokumentation selbstverständlich fortsetzen auch wenn es zum bitteren Ende kommen sollte....aufgegeben wird die ovati jedenfalls nicht....die Hoffnung oder sollte ich sagen, der Speer stirbt ja bekanntlich zuletzt

viele Grüße Matthias

#78 RE: Agave ovatifolia von greenthumb 18.02.2016 21:01

avatar

Der Winte rist noch nicht ganz vorbei, aber man kann ja mal einen Ovatifolia-Zwischenstand geben.

Die Große bekam ein Regendach, dass aber letztlich die obersten Enddorne etwas abgeknickt hat. Wächst sich raus und auf ein paar wenigen Blättern, gibts hässliche Flecken, vielleicht Tropfwasser vom Dach.
Ansonsten unbeschadet und bereit gößer zu werden. Die Blätter haben letztes Jahr unheimlich an Breite zugelegt.



Die 2. Ovati, etwas kleiner und mit dem übergestülpten Maurerkübel ohne Boden, sieht auch unbeschadet aus.
Über dem Maurerkübel habe ich eine mit einem Stein beschwerte Stegplatt gelegt als Regenschutz.



Insgesamt gab es -8 als Tmin und 2-3 Nächte mit -6 Grad.
Also alles kein Problem für die Ovati.


@Matthias:
ein Extra-Thread für Maihuenia wäre Top. Habe nur ein paar Bilder gesehen und bekomme jetzt ein paar erste Exemplare zum Versuch.
So ne blühende kleine Kolonie wäre top.

Viele Grüße


Andreas

#79 RE: Agave ovatifolia von tarantino 20.02.2016 16:50

avatar

Update 20.02.2016
Denke, die Blätter entferne ich nun doch bereits morgen obwohl das Wetter nicht wirklich mitspielt.....

#80 RE: Agave ovatifolia von Gerd 20.02.2016 17:38

avatar

die Basis der Blätter sieht schon ungewöhnlich,
aber die Blätter ansich sehen doch ganz gut aus,
kann keine Flecken oder andere Schäden erkennen.
Sind die Blätter weich ?

#81 RE: Agave ovatifolia von Paradiesvogel 20.02.2016 17:50

avatar

Hmm, ehrlich gesagt würde ich sie rausholen und erst 'im Trockenen' verarzten. Bei dem derzeitigen Wetter daran rumschnippeln würd ich nicht.

VG
Axel

#82 RE: Agave ovatifolia von tarantino 20.02.2016 18:06

avatar

Zitat von Gerd im Beitrag #80
die Basis der Blätter sieht schon ungewöhnlich,
aber die Blätter ansich sehen doch ganz gut aus,
kann keine Flecken oder andere Schäden erkennen.
Sind die Blätter weich ?



Am Blattansatz ist alles weich...wie Matsch....das restliche Blatt ist hart wird aber dadurch nicht mehr versorgt.....

#83 RE: Agave ovatifolia von tarantino 20.02.2016 18:08

avatar

Zitat von Paradiesvogel im Beitrag #81
Hmm, ehrlich gesagt würde ich sie rausholen und erst 'im Trockenen' verarzten. Bei dem derzeitigen Wetter daran rumschnippeln würd ich nicht.

VG
Axel


Hi Axel,

rausholen möchte sie nicht.....mit dem derzeitigen Wetter hast Du schon recht....würde evtl alles noch schlimmer machen....mit den frischen Wunden....warte wohl doch noch etwas ab zumal auch für nächste Woche wieder verstärkt Fröste gemeldet sind

#84 RE: Agave ovatifolia von tarantino 28.02.2016 12:54

avatar

...so....der Großteil der Matsch-Blätter wurde nun entfernt....sieht gar nicht gut aus.....bin gespannt, ob der Speer fest bleibt....


#85 RE: Agave ovatifolia von grünerdaumen 28.02.2016 13:55

avatar

Drück Dir die Daumen! Wäre echt schade ....

#86 RE: Agave ovatifolia von Gerd 28.02.2016 15:47

avatar

Hoffentlich schafft sie es.
Leider hat es bei meiner im Vorjahr nicht funktioniert.

#87 RE: Agave ovatifolia von Chris-S 28.02.2016 16:50

avatar

Ich drücke auch die Daumen!

#88 RE: Agave ovatifolia von Gerd 11.08.2016 18:32

avatar

Mein Neuzugang,
wird nächstes Frühjahr ausgepflanzt.



#89 RE: Agave ovatifolia von tarantino 11.08.2016 20:22

avatar

Hammermäßig Gerd!!!

Gratuliere

#90 RE: Agave ovatifolia von Flo 11.08.2016 22:06

avatar

Ja, Gerd, die sieht toll aus und eh du dichs versiehst, ist sie riesengross!
LG Flo

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen