Seite 4 von 6
#46 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Jubi 24.10.2016 15:37

avatar

Hi @Palmbeach4
Mensch, dass ist eine gute Idee. Werde ich bestimmt machen, wenn was vom Vlies übrig bleibt. Danke
Gruß Jubi

#47 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Palmbeach4 24.10.2016 20:09

avatar

Keine Ursache

#48 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Jubi 04.12.2016 16:03

avatar

So hier mal wieder was neues aus meinen Garten. Es ist ja gerade Sauregurkenzeit und viel giebt es ja nicht zu berichten, außer übers Wetter zu fachsimpeln.
Im Frühjahr habe ich ja schon einmal über die Holzfällaktion in meinen Garten berichtet.
Mittlerweile habe ich aufgeräumt und es sieht wieder so aus.


Hätte nicht gedacht, dass alles Holz bis auf dem Rest unter der Plane in den Holzschauer passt.
Im Vergleich dazu sah es vorher so aus.


Und so direkt nach der Rodung.


Jetzt sind nur noch die Baumstümpfe raus zu holen.

Hi @Stephan_M
Habe an meine Jub mal an der Sonnenseite die Beschattung vorgenommen. Dazu habe ich zwei Platten/ Blech davor gestellt.
Gegenüber vorher steigen die Temperaturen höchstens nur noch auf 15°C. Sollte reichen oder?


Gruß Jubi

#49 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Gisela 04.12.2016 17:28

avatar

Das war ja mächtig viel Schinderei, die Du da hattest. Super aufgeräumt. Wenn gleich es auch schon etwas traurig macht, dass Du die schönen Bäume abgeholzt hast.

#50 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Stephan_M 04.12.2016 17:52

avatar

... "nur noch"...

Grüße

Stephan

#51 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Aramis 04.12.2016 18:07

avatar

Hey Jubi

Sieht gut aus auch wenn es radikal war, ist es wohl nötig gewesen. Solche Bäume nehmen sehr viel Licht weg, bei uns wurde dieses Jahr auch mit einem Helikopter geholzt, was dem Garten schon viel mehr Licht gibt...

LG Aramis

#52 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von dintel 08.12.2016 15:23

avatar

Hallo Jubi,
vor kurzen habe ich eine Doku gesehen über einen Wurzelgarten.
Dort wurden die Baumwurzelstämme ausgegraben und umgekehrt aufgestellt. Ist bestimmt eine Galeerenarbeit, sieht aber toll aus. Da passen dann Farne hervorragend dazu.
Gruß Reiner

#53 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Raffa 15.02.2017 19:47

avatar

Hi Jubi
Wie sieht es denn bei dir Momentan aus nach diesem beschissen Winter?Schon irgendetwas abgebaut?Gruß raffa

#54 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Jubi 15.02.2017 21:17

avatar

Hallo Raffa
Nee du, alles noch unter Sack und Tüte. Seit 3 Tagen lüfte ich tagsüber mit der Hoffnung auch nachts offen zu lassen. Der Wetterbericht sagt zwar für die heutige Nacht keine Minusgrade voraus, aber wenn ich aufs Thermometer schaue sieht es anders aus. Im Schutz von meiner Brahea sind es momentan -1,1°C und bei der Jub sieht es nicht viel anders aus. Einzig meine Trachy und die Nadelpalme dürfen Frischluft schnuppern. Tagsüber erwärmte sich die Luft auf 10°C und in der Sonne an die 25°C. Der Schnee hält sich hartnäckig und zum Teil liegen Schneeflächen von 25 cm Stärke noch rum. Eben alles sehr zäh hier und ein Geduldsspiel . Wie schaut es denn bei dir aus? Wenn wir Glück haben, soll es erst einmal eine Woche so bleiben und vor Ende März muss ich mir keine Gedanken übers abbauen machen.
Gruß Jubi

#55 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Raffa 16.02.2017 19:42

avatar

Hallo Jubi
Bei mir sieht es ganz gut aus. Palmen machen einen guten Eindruck und Bananen im Keller treiben wie wild.Den einzigen Ausfall habe ich bei einer Zwergpalme da konnte ich alle Wedel ziehen. Warum auch immer. Wahrscheinlich zu viel Feuchtigkeit von oben abbekommen. Gruß raffa

#56 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Jubi 18.03.2017 17:58

avatar

Hier ein kleines Frühjahrsupdate.
In Sachen Garten ist ja heute leider Sendepause, da es schon den ganzen Tag regnet.
Die Zeit ist aber gut, mal wieder was zu schreiben. Hatte am Donnerstag ein Rendezvous mit einem Bagger. Zum Glück, eigentlich sollte der Einsatz gestern bis heute statt finden. Vor Arbeitsbeginn sah alles noch sprichwörtlich im grünen Bereich aus, zumindest war da noch das Gras da.


Gegen Nachmittag war das Hauptanliegen erledigt und es lagen 25 Wurzeln von bereits gefällten Bäumen auf einen Haufen, Gottseidank.
Habe bereits vorher versucht ein paar kleine Baumstümpfe per Hand auszugraben und das war schon anstrengend. Nach dem das geschafft war ging ich mein zweites Problem an. Hat jemand von euch schon einmal Bambus (Phyllostachys) ohne Wurzelsperre ausgepflanzt? Nicht gut! Heute weiß ich es besser und habe den Schaden. Kurzerhand zog mein Bambus in das vom Bagger zuvor ausgehobene Loch, natürlich mit Rhizomsperre um. Zum Schluss wurde er glücklicherweise noch mit vier Pfählen und Seil gesichert, da in der Nacht ordentlich Wind aufkam.
Hier mal ein Bild vom alten Standort nach dem der Bagger schon gewütet hatte. Im Hintergrund ist der Schutzbau von der Basjoo zu sehen.

So sah es dann überall aus.

Hier der neue Standort mit Sicht auf den Haufen der ausgegrabenen Wurzeln.


Und so sah es heute nach dem aufräumen wieder aus.

Viel Gras ist nicht mehr da, aber zwei Sorgen dafür weniger.
Hallo @Bamboo. An der Stelle mal eine Frage an den Experten. Nach dem ausgraben des Bambus rollten sich kurz mal die Blätter. Habe direkt nach dem umsetzen mit dem Gartenschlauch ordentlich Wasser drauf gelassen. Ich denke mal, dass nicht überall genügend Wurzeln dran waren. Da kommt das Wochenende mit viel Wasser mir gelegen. Könnte es Probleme mit dem anwachsen geben? Den Boden innerhalb der Rhizomsperre habe ich mit Komposterde und Mutterboden vermischt.
Jedenfalls habe ich in nächster Zeit wieder viel Brot und werde mich melden, wenn es was neues gibt.
Gruß Jubi

#57 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Raffa 18.03.2017 21:17

avatar

Hi Jubi
Das sieht aber nach viel Arbeit aus.Haste ja noch richtig was vor. Gruß raffa

#58 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Jubi 18.03.2017 22:02

avatar

Mit viel Arbeit hast du recht, aber ich habe ein Ziel vor Augen und die Arbeit macht auch Spaß.
Die Arbeit läuft ja nicht weg und wird nach den finanziellen Möglichkeiten eingeteilt.
Gruß Jubi

#59 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Palmbeach4 19.03.2017 07:26

avatar

Hi Jubi
Da hast du ja richtig was geschafft, wenn man bedenkt wie es noch vor einem Jahr aussah. Dein Garten sieht jetzt riesig aus und somit viel Platz für neue Exoten. Weiter so.

#60 RE: Grüße aus dem Erzgebirge von Stephan_M 19.03.2017 12:11

avatar

Moin @Jubi,

yepp, schön luftig geworden. Gute Entscheidung frei zu räumen. Und auf größere Technik zu setzen...

Gruß

Stephan

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen