#1 Einfluss der Bodendeckung und des Substrates auf die Bodentemperatur / das Wachstum von Palmen von Stephan_M 13.05.2016 16:14

avatar

Hallo Freunde,

habe mir vor einiger Zeit in China ein kleines und günstiges Multi-Messinstrument geleistet (Temperatur, Feuchte, Licht, PH-Wert). Insbesondere wollte ich mal schauen, wie der PH-Wert an den einzelnen Palmen-Standorten aussieht. Die Palmen haben ja tlw. unterschiedliche Ansprüche. Z.B. kommt die Brahea nach einigen amerikanischen Seiten durchaus auch mit neutralen bis leicht alkalischen Verhältnissen gut klar. Zu sauer sollte es jedenfalls nicht sein, so habe ich da im Frühjahr leicht gekalkt. Ist hier aber nicht das Thema…

Meine Brahea wird vermutlich hier zu Recht auch mit Skepsis begleitet. Dennoch steht sie momentan gut „im Futter“, siehe hier

Ich vermute ja, dass dies auch mit dem Standort und den erzielbaren Bodentemperaturen zusammen hängt, weil die Wurzeln eben erst ab einer bestimmten Temperatur Nährstoffe und Wasser aufnehmen können. Und das wollte ich heute einfach mal mit den mir zur Verfügung stehenden, einfachen Mitteln überprüfen. Aber seht selbst…

Zu den Rahmenbedingungen:

Ich wohne im Nordwesten Mecklenburgs in ca. 25 km Entfernung zur Ostsee aber Klimazone 7b . Alle überprüften Standorte haben die selbe Anzahl Sonnenstunden, gemessen wurde um 15.00 Uhr in 20 cm Bodentiefe jeweils mehrfach.

Lufttemperatur 21 Grad



Mulchabdeckung, Boden nicht verändert, ca. 35-40 Bodenpunkte hier, Bodentemperatur: 16 Grad



Rasen kurz gemäht, Boden nicht verändert, Bodentemperatur: 17 Grad



Pflanzscheibe mit Lavastreu 1-5 mm abgedeckt, Substrat etwas mit Sand und Lavastreu aufgelockert, Bodentemperatur: 18 Grad



Terrasse, erhöhter Standort und Hausecke in der Nähe, damit ein sehr windiger und ungeschützter Standort, umgebendes Rechteckpflaster „Anthrazit“, Pflanzscheibe mit Balsaltsplit 8-11 mm und Lavastreu 1-5 mm abgedeckt. Das Substrat wurde mit reichlich mit Sandanteilen abgemagert. So dass eine gute Durchlüftung / Erwärmung möglich wird. Bodentemperatur: 21 (!) Grad




Was sagt mir das? Die für das Wachstum von Palmen mit entscheidende Bodentemperatur kann man mit relativ einfachen Mitteln beeinflusst werden. Sand und z.B. Lavastreu sorgen für eine gute Durchlüftung des Substrates und damit für eine gute Erwärmung. Ebenso hat die Abdeckung der Pflanzscheibe einen Einfluss auf die Bodentemperatur. Ich habe hier bei mir im Garten 5 Grad Unterschied festgestellt! Das ist enorm. Und könnte hoffentlich dazu beitragen, dass die ansonsten manchmal zickige Brahea bei mir nicht nur überlebt…

Ergo: Nur auf den Rasen ausgepflanzt oder "nur" gemulchte Pflanzscheibe würde während der Vegetationszeit unserer Lieblinge für mich nicht mehr in Betracht kommen…

Meinungen, Kritik und Anregungen sind – wie immer – sehr erwünscht!

Grüße

Stephan

#2 RE: Einfluss der Bodendeckung und des Substrates auf die Bodentemperatur / das Wachstum von Palmen von Jubi 13.05.2016 20:34

avatar

Hallo Stephan
Nicht schlecht dein Beitrag. Was hat denn das Coole Teil gekostet. Damit kann man wohl Pflegefehler besser auf die Spur kommen.
Es würde mich in einzelnen Fällen interessieren ob bei manchen Palmen (Gelbstich, spärlicher wuchs) zum Beispiel durch zu vielen Gießens oder schlechter Drainage es der Palme schlecht geht und so besser Fehler erkannt werden.
Da wäre zum Beispiel eine Trachy, die voriges Jahr eingepflanzt wurde. Sie steht an der Hauswand Richtung Süden und bekommt für circa 4 Stunden Sonne. Wie gesagt gefällt mir bei ihr der Farbton nicht.
Ich würde auch denken, dass mit dunklen Lavasplitt abgedeckten Flächen die Sonne besser absorbiert werden kann und diese an den Bode dann abgibt. Insgesamt sollte so der Boden länger auf ein höheren Level gehalten werden was der Palme zugute kommt und nicht zuletzt sieht es auch noch schön aus.
Übrigens wie auf dem letzten Bild zu sehen ist, sollte ab morgen das Sandalenwetter erst einmal vorbei sein lach.
Gruß Jubi

#3 RE: Einfluss der Bodendeckung und des Substrates auf die Bodentemperatur / das Wachstum von Palmen von Stephan_M 14.05.2016 14:41

avatar

Hallo @Jubi ,
yep, heute auch nur noch 14 Grad hier. Zum Glück trocken und die Sonne schaut auch mal raus.
Diese 4 in 1 PH Meter gibt es z.B. bei Amazon hier für ca. 23 EURO mit Versand. Oder direkt in China mit Versand für 15,46 EUR z.B. bei Aliexpress

Grüße und tolle Pfingsten!

Stephan

#4 RE: Einfluss der Bodendeckung und des Substrates auf die Bodentemperatur / das Wachstum von Palmen von Jubi 14.05.2016 15:09

avatar

Hi Stephan
Könntest du bitte noch ein Bild zeigen wo ersichtlich ist wie der PH-Wert gemessen wird.
Die meisten Palmen mögen doch den Boden etwas sauer.
Gruß Jubi

#5 RE: Einfluss der Bodendeckung und des Substrates auf die Bodentemperatur / das Wachstum von Palmen von Stephan_M 14.05.2016 16:43

avatar

Hi @Jubi ,

ich glaube, Du brauchst kein Foto. Da ist hinten ein kleiner Schalter zum Umschalten Temperatur / PH-Wert dran. Fühler in den Boden oder Wasser stecken / halten. PH-Wert ablesen, Fertig! Funktioniert zuverlässig!

Grüße

Stephan

#6 RE: Einfluss der Bodendeckung und des Substrates auf die Bodentemperatur / das Wachstum von Palmen von Frank SL 14.05.2016 17:01

und was zeigt der an bei Mulch, Rasen, Pflanzscheibe und Terasse?

#7 RE: Einfluss der Bodendeckung und des Substrates auf die Bodentemperatur / das Wachstum von Palmen von Stephan_M 14.05.2016 21:22

avatar

Hi @Frank SL ,

die Bodentemperaturen hatte ich jeweils im Ausgangsposting einleitend dazu geschrieben. Danach dann die "Beweisfotos" gepostet. Ist vielleicht ein wenig unübersichtlich?

PH-Werte waren alle i.O., dass heißt leicht sauer. Brahea mit dem niedrigsten PH-Wert. Deshalb habe ich leicht gekalkt. Den PH-Wert werde ich bei Gelegenheit dann mal wieder überprüfen.

Schöne Pfingsten!

Stephan

#8 RE: Einfluss der Bodendeckung und des Substrates auf die Bodentemperatur / das Wachstum von Palmen von Frank SL 14.05.2016 21:46

Sorry, wieder zu knapp geschrieben , ich meinte die PH Werte...

Euch auch schöne Pfingsten, hoffentlich wird der Sommer nicht auch so bescheiden...

#9 RE: Einfluss der Bodendeckung und des Substrates auf die Bodentemperatur / das Wachstum von Palmen von Marc Werner 14.05.2016 23:22

avatar

Zitat von Frank SL im Beitrag #8

Euch auch schöne Pfingsten, hoffentlich wird der Sommer nicht auch so bescheiden...


Wie Recht du hast! Dir auch!
Kann mir keinen so warmen Sommer dies Jahr vorstellen! Der Atlantik wird einfach zu spät erwärmt. Noch mehr Angst macht mir der kommende Winter


Stephan,

sehr interessantes Thema!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen