Seite 6 von 31
#76 RE: Als Angebot von Jubi 21.07.2016 19:48

avatar

Hallo Bernhard
Wer ist Juli - grins , offenbar haben heute mehrere bei Aldi zugeschlagen.
Habe an einer anderen Stelle darüber schon berichtet.
Bin auf die Antwort des Betreibers gespannt.
Wie gesagt, du kennst dich da ja besser aus.
Was sagst du zu der Feige, welche hast du im Garten stehen.
Müssen ja bei uns schon ein bisschen Frost vertragen können.
Gruß Jubi

#77 RE: Als Angebot von Karizwick 21.07.2016 21:11

Hallo Jubi,
natürlich ein Tippfehler. Die Feige war für mich tabu, da der Platz in unserem Garten knapp wird. Etwas Frost ist sowohl für den Granatapfel als auch die Feige kein Problem. Hier scheint auch der Granatapfel etwas robuster zu sein (bei ausgereiften Blättern). Wird es zu kühl schaltet er allerdings schnell in den Herbstmodus. Die Feige verliert Frost ähnlich wie die Walnuss schlagartig die Blätter. Auch reagiert sie bei Spätfrösten im Frühjahr empfindlicher. Das ausgereifte Holz verträgt nach meinen Beobachtungen durchaus Temperaturen bis Minus 10 Grad und manchmal sortenbedingt sogar mehr. Zu den Feigen gibt es ja auch ein eigenes Forum.
Meine Feigen: 1. Unbekannt aus meiner Studentenzeit aktuell beginn der Fruchtreife, 2. Brown Turkey - Hat auch Früchte, 3. sog. Borkumfeige (Dehner), wächst langsam, hat aber auch Früchte. 4. ohne Namen Ableger von einem Gartenfreund ausgepflanzt im letzten Jahr, 5 und 6 Stecklinge aus Südtirol nähe Steinegg ebenfalls im letzten Jahr ausgepflanzt.
Übrigens - ein richtiger Profi bin ich nicht.

Bernhard

#78 RE: Als Angebot von Jubi 21.07.2016 22:05

avatar

Hi Bernhard,
Vielen Dank für deine Antwort. Eine geschützte Ecke wird wohl von Vorteil sein, wenn man mehr als einen Sommer Spaß an der Feige haben möchte.
Wie du schon sagtest, kann man für 1,99€ pro Pflanze das Experiment schon mal wagen.
Würde mir ja gerne mal deinen Garten anschauen und die oder andere Frage stellen.
So weit wohnen wir ja nicht auseinander.
Gruß Jubi

#79 RE: Als Angebot von Screami 21.07.2016 22:30

Bei der Feige hier weiß man halt nicht welche Sort man bekommt.
Ich hatte auch mal eine Sorte die erst im Herbst Früchte angesetzt hat, die dnan bei uns natürlich nicht mehr reif wurden.
Nun habe ich nur noch die Sorte die als "Pfälzer Fruchtfeige" im Umlauf ist und in der Südpfalz auch an jedem 2. Haus steht.
Diese dafür aber auch ohne Schutz seit über 10 Jahren ausgepflanzt und keine größeren Probleme gehabt, nur 2010 ist er mal etwas weiter zurückgefroren (trotzdem nicht in einen kritischen Bereich).
Ich hatte im Feigenthread mal Bilder davon gepostet:

Feigen (6)

#80 RE: Als Angebot von Karizwick 22.07.2016 22:20

Habe heute von Pflanzenlieferant die Rückantwort bekommen. Bei ca. 90% der angebotenen Pflanzen handelt es sich um Stecklinge der Sorte Nana (die mit den kleinen Blättern) die restlichen 10% sind "No Name". Angeblich drei Lieferanten.
Die "No Name" war bei mir ordentlich bewurzelt, die Nana ausreichend.
Beide Pflanzen haben heute einen neuen Topf bekommen. Warten wir den Winter ab.

Gruß an Alle
Bernhard

#81 Blütenimpressionen von Karizwick 27.07.2016 20:30

Gruß an Alle!
Zum füllen des Sommerloches ein par aktuelle Blütenbilder. Die Nana Bonsais starten jetzt mit der Blüte.
Bernhard

#82 RE: Blütenimpressionen von Jubi 27.07.2016 20:41

avatar

Klasse Bilder @Karizwick
Hat es heute auch bei euch so runtergehauen?
In Chemnitz waren zeitweise die Autos mit Bugwelle unterwegs.
Gruß Jubi

#83 RE: Blütenimpressionen von Karizwick 27.07.2016 20:58

Hallo Jubi,
Zwickau wird irgendwie immer etwas verschont. Ein par kurze Tropengüsse aber in der Summe nur 10 Liter. Reicht zumindest um nicht gießen zu müssen.
Bernhard

#84 RE: Blütenimpressionen von Olli 28.07.2016 14:17

avatar

Moin,

oben wurde etwas von Fensterbanküberwinterung geschrieben. Behalten die Pflanzen dann ihre Blätter?
Ich habe ein paar Samen eines gekauften Granatapfel ins Beet gestreut. Inzwischen gibt es Nachwuchs. Ich wollte die kleinen Pflänzchen im Winter sonst einfach mit Laub, Vließ oder ähnlichem abdecken.

Grüße,

Olli

#85 RE: Blütenimpressionen von Karizwick 28.07.2016 18:26

Hallo Olli,
junge Sämlinge haben eher geringe Chancen, es sei denn es ist nicht mit Frostgraden unter -10 Grad zu rechnen. Probier doch die drei Varianten. Ein Teil ausgepflanzt belassen. Dann mit viel Laub und Vließ abdecken. Alternativ eine Styroporkiste. Einen Teil jetzt topfen. davon einige eventuell auf der Fensterbank (Südseite) im Winter weiter kultivieren. Den anderen Teil nach dem Laubfall (leichte Fröste sind kein Problem) entweder möglichst kühl (dann auch dunkel möglich) mit minimalen Wassergaben im Haus oder eventuell als "Untermieter" in anderen Exotenbehausungen ebenfalls mit minimaler Wassergabe überwintern. Eventuell noch mit Fungiziden vorbehandeln.
Zum gegeben Zeitpunkt werde ich auch meine Varianten im Forum vorstellen.

Gruß

Bernhard

#86 RE: Blütenimpressionen von Karizwick 08.08.2016 20:44

Hallo

jetzt ist der Nana Bonsai in Vollblüte. Bei den "Großen" endet so langsam die Blühsaison. Leider hat sich da nirgends eine Frucht gebildet. Es kann möglicherweise an den noch recht jungen Pflanzen liegen.

Gruß an Alle!

Bernhard

#87 RE: Blütenimpressionen von Karizwick 15.08.2016 19:44

Hallo,

jetzt beginnt die erste Pflanze meiner 2014 Neuerwerbung zu blühen. Es handelt sich um die bei Hortensis.de erworbene Sorte "Langen" Im August als 10cm hoher Steckling gab es letzten Spätherbst einen Knospenansatz der natürlich es nicht mehr zur Blüte schaffte.Nächstes Jahr erfolgt mit dieser Pflanze der "Freilandstart". Die zeitige Blühfreude ist aber eine eindeutige Empfehlung auch für Kübelfreunde.
Gruß an Alle!

Bernhard

#88 RE: Blütenimpressionen von Jubi 15.08.2016 21:39

avatar

Guten Abend Bernhard,
Das nenne ich mal ein knalliges Rot. Wie immer schöne Fotos.
Gruß Jubi

#89 RE: Blütenimpressionen von Screami 18.08.2016 16:52

Mein Zwerggranatapfelbaum hat sich nach dem ausgraben doch schneller gefangen als ich erwartet hätte.
Er schiebt mittlerweile viele kleine neue Blätter, mein letztes Bild vor einigen Wochen zeigt ihn ja noch fast kahl.
Der Standort ist nach wie vor halbschattig bis schattig zum anwurzeln, an der Stelle ist es aber auch schwer gute Bilder zu machen.

#90 RE: Blütenimpressionen von Karizwick 18.08.2016 20:01

Hallo Screami,

das sieht doch schon richtig gut aus! Da kannst Du Dich schon jetzt auf schöne Blüten im nächsten Jahr freuen.
Gruß

Bernhard

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen