Seite 8 von 8
#106 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von choppe19 28.10.2017 06:47

avatar

Hallo Micha,

das hört sich nach einer guten Vorbereitung an! Ich wünsche Dir viel Erfolg und freue mich auf weitere Regenerations-Updates!

#107 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von pheno 28.10.2017 12:57

avatar

Hey Micha,

Schön zu hören das es der Jub besser geht.
Ich hoffe das kein schwerer Sturm kommt, das Foliengewächshaus macht nicht den stabilsten Eindruck!?
50 Watt bei 12m3 umbauten Raum finde ich recht konservativ, vor allem wenn nur eine Folienlage vorhanden ist. Natürlich wohnst nicht in der kältesten Gegend, aber bei ner ohnehin geschädigten Pflanze würde ich persönlich etwas vorsichtiger sein.

LG Carsten

#108 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von Pingsten 28.10.2017 14:40

Allen voran ist es erstmal schon zu sehen, dass die Jubs sich langsam aber sicher erholt. Ich habe anfangs mit ähnlichen Schutzmethoden gearbeitet und kann dir nur empfehlen davon Abstand zu nehmen. Der Wind kommt und zusätzlich ist es eine Energieverschwendung. In diesen Dingern ein stabiles Koma hinzubekommen ist fast unmöglich ganz zu schweigen von den teilweise enormen Tageserwärmungen (was die Pflanze zum wachsen anregen könnte bei zu geringen Bodentemperaturen. Was spricht gegen deine alte Methode? Dein technischer defekt ist nunmal das olle UT gewesen, was aber bekannt ist. Hier auf ein robusteres Gerät für Gewächshaus Anwendung zurückgegriffen wärst du ja eigentlich gut im Rennen. Beheizt du frostfrei wirst du das so problemlos schaffen können. Dein Folienhaus wird dir mit deiner geplanten Heizung nachts eventuell ein Delta von 3-5°C. Wenn es gut läuft. Umso tiefer die Temperatur umso mehr Probleme wird es geben.

#109 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von micha71 28.10.2017 15:26

avatar

Hallo zusammen,

danke für eure Rückmeldung und Einschätzung. Also das Gewächshaus steht recht geschützt vor starken Sturm. Ebenfalls ist der Grundrahmen mitt 70 cm langen Bodenankern gesichert.
Ich hatte vorher nur mit Tannenreisig und Fliessack geschützt und kein Thermostat mit Heizkabel verwendet.

Hauptsächlich geht es mir darum, die Jub in diesem Winter im ganzen vor wiedrigen Wettereinflüssen zu schützen. Sei es Schnee, Regen und leichten Frost. Das Heizkabel liegt unter dem Kies und 3 Windungen um dem Stamm. Darüber kommt noch der Wurzelschutz von Bio Green. Ich denke einfach, das es auf jeden Fall besser ist, als meine vorherigen leichten Schutzmaßnahmen. Ich werde weiter berichten wie es mit meiner angeschlagenen Jub weiter geht.

Gruss

Micha

#110 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von KleinerSkink 28.10.2017 15:52

avatar

Kälte kommt ja meist von unten, meinst du nicht, dass da die kalte Luft unter der Plane durchzieht?

#111 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von Stephan_M 28.10.2017 15:52

avatar

Hallo @micha71 ,

Carsten und Ingo haben recht, so kann das nicht funktionieren. So wie Du es beschrieben hast, kannst Du vielleicht den Wurzelbereich und den Stamm gerade noch im unkritischen Temperaturbereich halten. Allerdings wird ein so verlegtes 60 Watt-Heizkabel dann niemals reichen, ein Folienzelt dieser Größe irgendwie zu erwärmen. Wie möchtest Du die Fieder der Palme dann vor kritischen Temperaturen schützen?

Diese Foliengewächshäuser sind Mist, windanfällig, isolieren schlecht, heizen sich auf... Da wärst Du mit 2 Vliessäcken besser bedient.

Grüße

Stephan

#112 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von micha71 28.10.2017 17:31

avatar

Also mit dem grossen Fliessack, welches ich vorher benutzt habe, waren die Wedel auch durch Frost geschädigt. Nochmal, mir geht es in erster Linie erstmal darum die ganze Palme vor den äusseren schlechten Bedingungen zu schützen. Der Wurzelbereich wird mit dem Wurzelschutz von Bio Green abgedeckt. Für mich ist dieser Schutz auf jeden Fall besser als der vorherige. Wir werden sehen ob mein Schutz wirklich so schlecht ist, wie er hier doch gemacht wird. Danke trotzdem für eure Ratschläge.

Gruss

Micha

#113 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von KleinerSkink 28.10.2017 17:33

avatar

Ich wollte deinen Schutz nicht schlecht machen, sondern lediglich auf die Problematik kalter Zugluft hinweisen.

#114 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von pheno 28.10.2017 17:50

avatar

Hey Micha,

niemand will dich Maßregeln.
Jeder macht seine eigenen Erfahrungen und hat seine eigenen Ideen.
Das was wir schreiben entstammt unseren persönlichen Erfahrungen.

Ich persönlich fände es nur Schade wenn eine so große Jubea (die sicher viel Geld gekostet hat) Schaden nehmen würde. Das ist echt ärgerlich.
Bei günstigen Pflänzchen bin ich auch immer experimentierfreudig.

#115 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von micha71 28.10.2017 19:17

avatar

Alles gut, vielleicht muss ich nochmal erklären, das ich das Foliengewächshaus auch nicht mit dem Heizkabel auf Plusgrade halten will, das wird auch nicht funktionieren. Der Wurzelbereich soll nur bei starken minus Temperaturen mit dem Heizkabel erwärmt werden, mehr nicht. Die Jub ist jetzt gut 6 Jahre ausgepflanzt und wurde bisher nur mit Fliessack und Tannenreisig geschützt. Dieses Frühjahr dann halt dieser enorme Schaden. Nun ja, wir werden sehen wie sehr der Winter hier im Kreis Gütersloh zuschlägt und wie sich die Jub mit meinem Schutz schlagen wird.

#116 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von KleinerSkink 04.11.2017 13:09

avatar



Kennt ihr eigentlich schon den bekloppten Belgier, der sich ein 11m Exemplar importiert hat? Mal ganz davon abgesehen, dass ich nicht wissen will, was das gekostet hat (liegt man da schon im fünfstelligen Bereich?); guckt euch mal den Ballen an, wenn die nicht auch braune Wedel bekommt, weiß ich es auch nicht...
Auch wenn Belgien vom Klima sicherlich eher geküsst wurde, als nahezu jeder von uns hier, glaube ich doch, dass früher oder später ein Winter kommt, der mal ein bisschen knackiger wird.

#117 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von Jörg K 04.11.2017 15:35

avatar

Der Wurzelballen ist doch recht großzügig. Schätze 1,5m x 1,5m. Höhe 0,5m. Die Dinger müssen in Quarantäne und in ein Desinfektionsbad für den Export. Der massive Stamm beherbergt einiges an Reserven. Wedel sind ja zum Großteil schon entfernt. Da sehe ich erstmal kein Versorgungsproblem.

Ob es sinnvoll ist solche Kaliber um die halbe Welt zu verschiffen, mag ich nicht beurteilen.

Gruß

#118 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von pheno 04.11.2017 19:34

avatar

Würde mal behaupten die ist nicht mehr klimaneutral...

#119 RE: Jubaea: Neue Wedel werden braun von micha71 25.04.2018 11:25

avatar

Hallo zusammen,

kleines Update meines Pflegefalls. Die Jubaea hat mit meinen Schutzmaßnahmen den Winter bestens überstanden Im Anhang 2 Bilder (Stand gestern). Wie man sieht schiebt sie
jetzt deutlich, was auch schon vorher den doch sehr hohen Temperaturen im Folienhaus ( ca. 30 Grad) zu verdanken ist. Bin gespannt was sie
an neuen Wedeln schaffen wird, wobei natürlich auch noch die krüppligen vom Vorschaden mit heraus wachsen müssen. Ich bin zuversichtlich, das zumindest
in diesem Jahr 2-3 völlig intakte Wedel das Tageslicht zu sehen bekommen. Wird auch Zeit, denn die alten Wedel bauen jetzt echt massiv ab. Ich werde weiter berichten |addpics|i09-l-3086.jpg,i09-m-c392.jpg|/addpics|

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen