Seite 36 von 36
#526 RE: Nong Nooch Pattaya von Joachim-HHSP 28.01.2018 15:05

Hallo Eddi,

in Brasilien ähnliche Preise, ich bestelle neuerdings Pflanzen über Mercado Livre und Safari Garden und lasse mir Pflanzen in Brasilien zuschicken, das mache ich immer November und Anfang Dezember. Sicherlich könntest Du auch Pflanzen im Internet über Onlineshops thailändischer Baumschulen und Gärtnereien bestellen und dir zuschicken lassen, vor allem seltene Exoten, die nicht mal mit Hilfe Deiner thailändischen Frau zu bekommen sind.

Bisher versuchte meine Hausverwalterin, Mutter meiner Ex-Gasttochter, Pflanzen für mich zu besorgen, aber es war für sie sehr schwierig, die gewünschten zu bekommen und viele botanische und wissenschaftliche Pflanzennamen kennt sie nicht. Darum bestelle ich meine Pflanzen seit Anfang Dezember des vergangenen Jahres lieber im Internet, das ist der einfachste Weg für mich, da ich aus gesundheitlichen Gründen (Sehbehinderung) kein Auto habe.

Du hast es gut, da Du mit einer Einheimischen verheiratet bist, nur dadurch bekommst Du Deine Pflanzen günstiger. Ausländer (Farangs in Thailand und Gringos (umgangssprachlich, sonst extrangeiros) in Brasilien) zockt man gerne ab, weil man sie für reich und nicht so intelligent hält, das ist leider überall auf der ganzen Welt so, Geldgier regiert die Welt. Ich bin auch hier im Vorteil, dank der Familie meiner Ex-Gasttochter.

lg
Joachim

#527 RE: Nong Nooch Pattaya von Eddi Siam 29.01.2018 13:49

avatar

Genau so ist es Joachim,

mit einer thailändischen Frau ist man überall im Vorteil nicht nur am Pflanzenmarkt.
Auch mit einem thailändischen bai kab kii (Führerschein) hat man bei Eitrittspreisen
den gleichen Anspruch wie Thais.

Was neue Pflanzen angeht,muß ich mich sehr bremsen,mein Garten ist ausgebucht.
Neupflanzung ist nur möglich wenn ich mich von etwas Altem trenne.

LG
Eddi

#528 RE: Nong Nooch Pattaya von Eddi Siam 04.02.2018 08:33

avatar

Hallo allerseits,

zurück zum Nong Nooch.

Eine attraktive Fächerpalme ist die Hyphaene.Sie ist in Afrika,Madagaskar und an der Westküste Indiens zu finden.
Die Palme besitzt die seltene Fähigkeit sich gabelig zu verzweigen.





Die golfballgroßen birnenförmigen Früchte sind eßbar











Viele Grüße
Eddi

#529 RE: Nong Nooch Pattaya von Jubi 04.02.2018 10:48

avatar

Cool

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen