Seite 1 von 3
#1 Frostharte Aloë von Chris-S 06.03.2016 15:50

avatar

@RuMS

Aloe aristata Juni 2015:



Ich hatte in meinem alten Garten 4 große Horste ausgepflanzt. Leider konnte ich nur einen mitnehmen. Damals für 1,99€ bei IKEA gekauft.

Hat bei mir noch nie Frostschutz bekommen, wenns kälter war, frieren die Blätter etwas zurück, aber sehen schnell wieder ansehnlich aus.
Wie man sieht sind sie auch im Topf recht frostfest.

Aktuelles Bild folgt bald.

#2 RE: Frostharte Aloë von Chris-S 06.03.2016 18:10

avatar

So, und nun ein aktuelles Bild:

(Versuche jetzt seit 60min das Bild über WLAN und mobiles Internet hochzuladen, aber es funktioniert nicht. Werde jetzt den Text uploaden und dann weiter versuchen das Bild hoch zu laden.)

So hat sie die kompletten zwei letzten Winter verbracht (davor war sie ja ausgepflanzt), ebenso wie ihre Nachbarinnen. Links sieht man Aloe striatula, rechts Kniphofia northiae.

Also wer es mit Aloe aristata probieren möchte, nächsten Samstag beim Netto für 2,99€ zu erwerben.

#3 RE: Frostharte Aloë von Chris-S 06.03.2016 18:27

avatar

Besser spät als nie:

#4 RE: Frostharte Aloë von Flo 06.03.2016 18:31

avatar

Sehr schön, Chris. Meine grosse breitet sich immer mehr aus. Zum Test habe ich eine Rosette im Sommer abgenommen und komplett ungeschützt ausgepflanzt. Sie hat dort Schnee, Frost bis -8 Grad und Unmengen an Regen bis jetzt schadlos überstanden. Entwarnung gibt es natürlich erst, wenn es wärmer wird, aber sie hätte auch bereits Matsch sein können.
Hast du zufällig eine A. broomii oder polyphylla? Die würde ich gerne ausprobieren, habe aber je nur eine einzige Pflanze..

LG Flo

#5 RE: Frostharte Aloë von Paradiesvogel 06.03.2016 18:57

avatar

Unfassbar Flo. Da hast du aber einen außergewöhnlich harten Klon erwischt. Wie woanders schon mal gesagt, bei mir keine Chance.

VG
Axel

#6 RE: Frostharte Aloë von René 06.03.2016 19:20

avatar

Zitat von Paradiesvogel im Beitrag #5
Unfassbar Flo. Da hast du aber einen außergewöhnlich harten Klon erwischt. Wie woanders schon mal gesagt, bei mir keine Chance.

VG
Axel


Hallo @Paradiesvogel Axel ,Ich habe doch auch eine von Dir bekommen und sie steht immer noch im Topf und der geht es prächtig
Oder war die gar nicht von Dir ?

#7 RE: Frostharte Aloë von René 06.03.2016 19:25

avatar

Zitat von Chris-S im Beitrag #2

Also wer es mit Aloe aristata probieren möchte, nächsten Samstag beim Netto für 2,99€ zu erwerben.


Hallo Chris

Ich habe die Aloe auch im Prospekt gesehen ,aber sie ist nicht als A.aristrata angegeben ,woher weisst Du das es sich um die richtige Art handelt ?

#8 RE: Frostharte Aloë von Paradiesvogel 06.03.2016 19:39

avatar

@Rene
Ja, ich hatte dir eine mitgegeben, schön zu hören, dass es ihr gut geht :-)
Geschützt im Topf geht, wenn es nicht zu lang und/oder zu kalt wird. Ich bezog mich auch mehr auf die ungeschützte Auspflanzung. Hab ich ein paar mal spasseshalber versucht, immer Matsche. Auch nach dem letzten Lulli-Winter.

[BTW (sorry, passt jetzt grad nicht in den Thread): hast du die Agave im Topf gelassen oder einen Auspflanzversuch unternommen, wie geht es der?]

#9 RE: Frostharte Aloë von René 06.03.2016 19:57

avatar

Hi Axel

Ich hatte eigentlich auch vor die Aloe auszupflanzen ,aber wenn es die im Netto tatsächlich gibt versuche ich die auch mal
Bei unseren Wintern hier sterben sie eher an zu viel Wasser statt an der Kälte .
Die Agave steht noch im Topf ,möchte auch diese auspflanzen

#10 RE: Frostharte Aloë von Paradiesvogel 06.03.2016 20:06

avatar

Alles klar. Kannst auch ruhig mit der Aloe experimentieren. Hab immer genug Ableger...

#11 RE: Frostharte Aloë von Flo 06.03.2016 20:37

avatar

Zitat von Paradiesvogel im Beitrag #5
Unfassbar Flo. Da hast du aber einen außergewöhnlich harten Klon erwischt. Wie woanders schon mal gesagt, bei mir keine Chance.

VG
Axel


Ich weiss nicht, Axel. Meine Grosse (von der dieser Ableger stammt) hat auch schon eimal noch im Frühling eine Rosette verloren und die steht komplett trocken. Deshalb freue ich mich noch nicht zu früh.
LG Flo

#12 RE: Frostharte Aloë von Chris-S 06.03.2016 21:04

avatar

Zitat von Flo im Beitrag #4
Hast du zufällig eine A. broomii oder polyphylla? Die würde ich gerne ausprobieren, habe aber je nur eine einzige Pflanze..


Hi Flo, nein, an Aloen habe ich lediglich die A. aristata und die A. striatula.

Zitat von René im Beitrag #7
Ich habe die Aloe auch im Prospekt gesehen ,aber sie ist nicht als A.aristrata angegeben ,woher weisst Du das es sich um die richtige Art handelt ?


Hi René! Weil ich mich sehr mit der Art beschäftigt habe und die Unterschiede zu ähnlichen Aloen/Haworthien nachgelesen habe. Meine IKEA-Aloe hieß auch nur "Aloe".
Außerdem wird Aloe aristata weit öfter angeboten als andere Sorten. Letzten Endes kann ich aber auch nur für die Aloe auf dem Bild sprechen.

#13 RE: Frostharte Aloë von René 06.03.2016 21:37

avatar

Hi Chris

Wenn ich mir das Bild oben genauer ansehe und Deinen Aussagen nachgehe ,so muss ich sagen das ich evtl. auch eine A.aristata ausversehen erhalten habe
Sie ist in einem kleinen Körbchen gepflanzt und stand zusammen mit Crassula und Echiveria,musste das Körbchen aus der Wohnung holen und habe es draussen hingestellt und vergessen ,Crassula und Echeveria sind erfroren ,die Aloe ist top ,hatte übrigens auch die gleiche Blüte .
Ich mache mal ein Foto von ihr

#14 RE: Frostharte Aloë von Chris-S 06.03.2016 21:42

avatar

Na, das klingt doch super!
Freue mich schon auf das Bild!

#15 RE: Frostharte Aloë von johan 06.03.2016 23:37

neben aristata und striatula gibt es auch noch peglarae.

lg
johan

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen