Seite 1 von 3
#1 Jubaea x Syagrus von Marcel 20.02.2016 23:26

avatar

Hallo


Vor zwei Jahren habe ich eine Jubaea x Syagrus von einem Member im EPS Forum gekauft.
Ich weis Flo hat inzwischen auch so eine. Aber gibt es auch noch andere, die sich auf sowas einlassen?

Meine sah damals so aus.



Heute habe ich sie ausgepflanzt. Sie wächst schnell für eine Jubaea hybride.



Marcel

#2 RE: Jubaea x Syagrus von Flo 21.02.2016 00:06

avatar

Das ist sehr beeindruckendes Wachstum für zwei Jahre und zeigt, dass sie auch bei uns relativ schnell ist. Da hoffe ich, meine legt dieses Jahr auch so los! Diese Kreuzung halte ich für sehr vielversprechend. Meine kam direkt aus den USA.
LG Flo

#3 RE: Jubaea x Syagrus von Horst Harsum 21.02.2016 09:21

avatar

Hallo Marcel,
das sieht wunderbar aus! Wie schützt Du die Hybride und in welcher Klimazone wohnst Du?
Glückwunsch zu der fabelhaften Fiederpalme!

#4 RE: Jubaea x Syagrus von Lanzagrote 21.02.2016 11:31

avatar

Hallo Marcel, ein ganz tolles Exemplar und super wüchsig,
Wo liegt da denn die frosthärte im Maximum?
Ich werde mir wohl dieses Jahr noch eine Parajubaea cocoides zulegen, die soll sich von der Wuchsgeschwindigkeit ähnlich verhalten wie deine und auch eine gute frosttoleranz an den Tag legen...
Ich habe auch einfach mal " Bock" auf solche Experimente und wünsche dir mit deiner viel Erfolg, die legt bestimmt ausgepflanzt beim Wachstum nochmal ne schüppe drauf und wird bald sehr sehr gut aussehen....
Beste Grüße, Sascha

#5 RE: Jubaea x Syagrus von Marcel 21.02.2016 11:39

avatar

Ja ich werde sie auf jeden Fall gut schützen müssen. Dazu benütze ich, wie für alle meine heikleren Palmen, Flies, trockenes Laub, ein Gitter und seit neuestem auch Schafwollmatten.

Unsere kältesten Fröste sind in der Regel zwischen minus 10 - 15 Grad mit gelegentlichen Dauerfrostperioden von wenigen Tagen bis zu etwa 2 Wochen, was zum Glück in den letzten Jahren selten vorkommt.

Marcel

#6 RE: Jubaea x Syagrus von LAMA 21.02.2016 11:46

avatar

Hallo Marcel, schönes teil. Heizt du nicht zu wenn es mal richtig kalt wird?

#7 RE: Jubaea x Syagrus von Marcel 21.02.2016 11:49

avatar

Danke Sascha

Aber mit der Parajubaea wirst du nicht so viel Glück haben bei uns. Die hält fast kein Frost aus. Bei der wirst du garantiert ab -2 Schon die ersten Frostschäden haben. Die beste Wahl ist da die torallyi. Etwa bis -5 Grad solltest du bei gutem Standort keine Schäden haben. Ich gebe meiner J x s vielleicht noch 1 oder 2 Grad mehr.

Marcel

#8 RE: Jubaea x Syagrus von Marcel 21.02.2016 11:51

avatar

Ja ich werde garantiert im Schutz noch ein Heizkabel reinziehen.

Marcel

#9 RE: Jubaea x Syagrus von Lanzagrote 21.02.2016 11:52

avatar

Aus welcher Ecke in DE kommst du denn?
Die letzten Mildwinter kann man ja eh nicht als Maßstab nehmen um sich da besondere Erfahrungswerte einzuholen was frostverträglichkeit/ oder Frostgrenzen angeht... Es kann zwar gerne auch so weitergehen, aber irgendwann wird mit Sicherheit mal wieder ein extremerer Winter vorbeischauen, aber bei entsprechendem Vollschutz sollte auch dann nichts passieren, damit muss man sich dann abfinden, dass manche Kandidaten eben zwingend und dauerhaft geschützt werden müssen womit ich persönlich aber auch kein Problem hätte...
Beste Grüße, Sascha

#10 RE: Jubaea x Syagrus von Marcel 21.02.2016 11:57

avatar

Ich komme aus der Zentralschweiz. Genauer aus der luzernerischen Provinz.
Also wenn ihr einmal vorbei fährt Richtung Süden, einfach vorbei schauen.

Marcel

#11 RE: Jubaea x Syagrus von Lanzagrote 21.02.2016 12:11

avatar

Achso, ein Schweizer, sorry, dachte du kommst aus DE
Bin dort letztes Jahr erst hergefahren bei unserem Urlaub in der Toskana, aber meistens machen wir eher Flugreisen und sind selten in der Schweiz unterwegs....
Hast du denn die cocoides schonmal ausprobiert oder kennst jemanden, der sie schonmal hatte?
Bin ja immer dankbar über entsprechende Erfahrungswerte.....

#12 RE: Jubaea x Syagrus von Marcel 21.02.2016 12:23

avatar

Nein ich habe noch keine ausgetested, aber ich lese viel in amerikanischen Foren, insbesondere das Palmtalk Forum. Die wohl grösste ausgepflanzte parajubaea in unserer Gegend, ist meine torallyi im Park vom Hotel Brencino in Brissago, Tessin. Also die cocoides kannst du vergessen hier, selbst in Californien ist sie nur an frostfreien Orten möglich.

Marcel

#13 RE: Jubaea x Syagrus von Lanzagrote 21.02.2016 12:34

avatar

Eine torally habe ich mir dieses Jahr schon besorgt, ist etwa in der Größe wie deine oben zuerst gezeigte, hat auch noch keine geteilten Blätter, die werde ich auf jedenfall hier versuchen...schade, dass du mich auf den Boden der Tatsachen zurückholst was die cocoides betrifft.... Die Händler geben sie allerdings alle bei -6/-8 grad an.... Das kann ja dann auch nicht wirklich sein, oder?....

#14 RE: Jubaea x Syagrus von Marcel 21.02.2016 12:37

avatar

Das sind selbst für torallyi riskante Werte. Was geben sie denn da an? -10 bis -15?

#15 RE: Jubaea x Syagrus von Lanzagrote 21.02.2016 13:14

avatar

Nee, das nicht, Ppp gibt sie zum Beispiel alle in dem Bereich -4/-8 grad an...
http://www.palmeperpaket.de/cgi-local/se...n&1=ParCoc&11=1

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen