Seite 1 von 2
#1 Palmetum in Teneriffa von dintel 09.02.2016 14:07

avatar

Hallo,
eigentlich reicht der Link http://palmetumtenerife.es
Die Seite ist wirklich der Hammer
ich habe trotzdem mal noch ein paar eigene Bilder angehängt.
Der Park ist auf einer ehemaligen Müllkippe entstanden.
Er ist sehr leicht zu finden und es ist meist wenig los.








Gruß Reiner

#2 RE: Palmetum in Teneriffa von Flo 09.02.2016 15:10

avatar

Hallo Reiner
Da will ich unbedingt mal hin. Die Sammlung dürfte so in "Europa" einmalig sein.
LG Flo

#3 RE: Palmetum in Teneriffa von Palmenheinz 09.02.2016 16:15

Wirklich nicht schlecht wenn man bedenkt das es mal eine Müllhalde war ?, werde beim nächsten Teneriffaurlaub mal besichtigen .

#4 RE: Palmetum in Teneriffa von Danny 10.02.2016 20:31

avatar

Ich hätte ja nicht gedacht, dass sich eine coccothrinax borhidiana so schön im europäischen Freiland entwickeln kann. Ich würde die Sammlung auch auf jeden Fall besuchen wenn ich mal in der Nähe bin :)

#5 RE: Palmetum in Teneriffa von René 10.02.2016 21:46

avatar

Hallo Reiner
Und vielen Dank ,das ist ein genialer Hinweis und tolle Bilder

#6 RE: Palmetum in Teneriffa von Horst Harsum 02.03.2017 16:53

avatar

Hallo zusammen,
schon lange habe ich vor, die schönen Bilder von Reiner / Dintel mit zwei Bildern des Palmetum-Gartenführers zu ergänzen. Ich hoffe, man kann alles erkennen und lesen...





Ich kann mich Reiner nur anschließen: echt klasse das Ganze. So viele verschiedene Palmenarten an einem Ort kenne ich sonst nicht. Wer auf Teneriffa etwas länger Urlaub macht, sollte einen Abstecher nach Santa Cruz wagen - ein großer, bislang kostenfreier Parkplatz ist direkt vor dem Palmetum. Nach dem Besuch im Palmetum lohnt ein Abstecher zum Café im "Auditorio" gleich gegenüber des Palmetums.

Wer jetzt meint, dieser neue botanische Garten wäre ähnlich wie der alte bot. Garten in Puerto de la Cruz irrt. Der alte Garten in Puerto ist kleiner, strahlt dafür aber eine wunderbare, altehrwürdige Atmosphäre aus, so das ich immer denke, der alte Humboldt kommt gleich um die nächste Ecke 😎 Kein Wunder, denn das Palmetum ist ja erst wenige Jahre alt (ganz im Gegensatz zum alten bot. Garten in Puerto) und kann da aber nicht nur mit dem "octagon" (dem Achteck) auftrumpfen. Eine abgesenkte und schattierte Tropenlanschaft die Ihren ganz eigenen Zauber verströmt. Wunderbar um einen Moment Pause zu machen. Die "Araukarien-Ecke" (im Führer = Neukaledonien) ist für mich auch immer wieder beeindruckend.

Ich bin in beiden Gärten gleichermaßen gern. Kein Urlaub auf meiner Trauminsel ohne den Besuch wenigstens in einem der beiden Gärten.

#7 RE: Palmetum in Teneriffa von Horst Harsum 12.11.2017 17:17

avatar

Hallo Exoten-Freunde,
bei meinem zweiten Besuch auf Teneriffa in diesem Jahr war ich (natürlich) wieder im Palmetum. Anbei ein paar Impressionen:

















Ich bin zu gern an diesem Ort 😎

#8 RE: Palmetum in Teneriffa von Roland 12.11.2017 17:50

avatar

Was sagt mir das ? Ich muss mal die Insel wechseln! Sehr coole Bilder.

#9 RE: Palmetum in Teneriffa von Flo 12.11.2017 18:31

avatar

Hat zufälligerweise jemand dort die Hemithrinax ekmaniana fotografiert? Das waren die ersten von denen ausserhalb Cuba/ Amerika. Die Samen wurden 1996 von Leuten des Palmetums in Cuba gesammelt. Die aktuellsten Fotos auf Palmpedia sind von 2015:

#10 RE: Palmetum in Teneriffa von Horst Harsum 13.11.2017 05:21

avatar

Hallo Flo,
leider nicht. Pflanzen dieser Art sind mir im Palmetum nicht aufgefallen.

#11 RE: Palmetum in Teneriffa von Flo 13.11.2017 09:27

avatar

Hallo Horst
Die sind ja auch noch ziemlich klein, dafür dass sie 20 Jahre alt sind:-). Es scheint auch kein besonders exponierter Stabdort zu sein.

#12 RE: Palmetum in Teneriffa von Horst Harsum 13.11.2017 18:46

avatar

Hallo Flo,
bei meinem nächsten Besuch sehe ich sie ja vielleicht 😉

#13 RE: Palmetum in Teneriffa von Roland 02.09.2018 11:56

avatar

Hallo ich zähle schon die Tage.... 43 nur noch. Vielleicht hat jemand noch ein paar Tipps gibt sicher vieles !!!

#14 RE: Palmetum in Teneriffa von Roland 26.10.2018 20:17

avatar

Die ersten Bilder.


Coccotrinax hioramii

#15 RE: Palmetum in Teneriffa von Olli 26.10.2018 22:35

avatar

Hallo Roland,

ich freue mich auf weitere Bilder.
Denn ich war zwar auch noch kurz in Santa Cruz, habe es dort aber nicht mehr ins Palmetum geschafft. Stattdessen stelle ich - fast zum Thema passend - ein paar Bilder des Jardin Botanico aus Puerto de la Cruz ein. Dieser Garten auf der Nordseite von Teneriffa ist deutlich kleiner, aber dafür seit über 100 Jahren gewachsen.

Encephalartos laurentianus - dieses weibliche Exemplar wurde 2002 erstmals mit Pollen von einer weiteren einsamen Pflanze in Malaga bestäubt.


Diese Würgefeige ist eine Kathedrale! Ich war selten so beeindruckt.




Von hinten nach vorne: Phoenix sylvestris, Chamaerops humilis, Kentia.


Ficus benjamini


Brahea Armata in toller Farbe.


Serenoa repens


Und ich dachte schon, Hystrix hätte Nadeln...
Arenga pinnata


Grüße

Olli

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen