Seite 1 von 3
#1 Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von Erdbär 07.02.2016 20:07

avatar

Die hatte nie kälter als minus5, bei minus 5 hab ich sie sogar geschützt, und bei minus 10 reingeholt aber kühl gestellt, ............ ich konnte eben mit recht wenig anstrengung nachschiebende spere ziehen!

Was meinen die experten, exodus?

Ich könnte mir in den hintern treten........

#2 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von René 07.02.2016 20:11

avatar

Hallo Nico

Die Altwedel sehen noch recht viltal aus ,ich würde sie noch nicht abschreiben ,würde ihr aber für den Rest des Winters keinen Frost mehr zumuten .

#3 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von Erdbär 07.02.2016 20:15

avatar

ok, aber die temperaturen sind ja immo hier in südhessen recht angenehm, sollte es noch richtung null gehen stell ich sie rein!
auf jeden fall bleibt die so, wenn ende sommer nix passiert ist, dann geb ichs auf!

#4 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von Lanzagrote 07.02.2016 20:18

avatar

Hallo Erdbär,...
Naja die Phönix erst ab -10 grad reinholen, da solltest du in Zukunft vielleicht eher handeln...ich würde sie schon vor -5 grad reinholen
Gerade deswegen, da sie auch noch im Kübel steht, der dazu auch noch recht klein ist...bei - 19 grad müsste der so gut wie durchgefroren gewesen sein... Wie hast du sie denn geschützt?

#5 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von Erdbär 07.02.2016 20:31

avatar

Nein, minus 19 hatte die nie, eine nacht minus5 ungeschützt, die folgenden nächte minus 5 war sie mit vlies umwickelt!
ÄH, das mit dem topf täuscht evtl, ich finde den 25liter kübel durchaus ok, zumal bei einer PC der topf nie gross genug sein kann, aber irgendwann ist halt mal sense, und das war der 25 liter topf in meinem fall! Ich wollte es dummerweise mal testen was die so kann, die ganzen jahre hatte sie nie frost und wurde im spätherbst eingeräumt!

#6 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von Erdbär 07.02.2016 20:33

avatar

Optisch war ihr nichts anzusehen, deswegen war ich eben echt nicht schlecht überrascht, mist! :-(

#7 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von Lanzagrote 07.02.2016 20:37

avatar

Sollte auch nicht minus 19 heißen sondern minus 10, war ein Tippfehler, sorry...aber selbst bei minus 10 ist so ein Kübel schnell durch, was ich damit sagen wollte...

#8 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von Erdbär 07.02.2016 21:14

avatar

Hätte sich ja vermeiden lassen, mal sehen was sie den sommer über meint!

#9 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von greenthumb 07.02.2016 21:21

avatar

Minus 5 ausgepflanzt würde p.c. wohl schaffen. Minus 10 wäre ausgepflanzt schon sehr eng.
im Topf ist das keine Überraschung dass sie starke Schäden oder exidus hat.
vielleicht treibt sie nochmal durch, aber die meisten schützen p.c. ausgepflanzt ab minus 4...minus 10 im Topf sind tödlich.

Gruß

Andreas

#10 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von Erdbär 07.02.2016 21:23

avatar

Keine Ahnung was mich manchmal reitet! :-(

#11 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von René 07.02.2016 21:42

avatar

Warte ersteinmal ab ,ansonsten kaufst Du Dir eine neue Phoenix ,die bekommt man ja inzwischen für wenig Geld hinterher geschmissen ,in Zukunft besser aufpassen

#12 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von Lanzagrote 07.02.2016 21:46

avatar

Naja, Erdbär, jetzt weißt du wenigstens, wie man es auf jeden Fall nicht macht
Hört sich blöd an, aber bessere Erfahrungswerte gibt es nicht, die man in Bezug auf frosttoleranz machen kann...
Sowas passiert dir jetzt nicht wieder...
Beste Grüße, Sascha

#13 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von Gisela 07.02.2016 21:56

avatar

Hab heute bei meiner auch den Speer gezogen, ohne Anstrengung. Allerdings hatte sie keine Minusgrade. Im letzten Frühjahr hatte ihr ein Sonnenbrand alle Wedel ruiniert. Hab sie dann stehen gelassen. Der Speer war aber immer stramm fest. Hab sie vor der Kälte mit allen anderen Pflanzen eingeräumt. Keine Ahnung, was ihr da nicht mehr gefallen hat. Sie bekommt noch den nächsten Sommer. Und wenn sich bis zum Einräumen nix zeigt, wird sie auch Kompost.

#14 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von René 07.02.2016 22:14

avatar

Ich habe meine Phoenix draussen stehen ,sie bekommt den vollen Regen ab ,sie stand nur eine Woche im kühlen lichtarmen keller als es den Frost gab und ihr geht es prächtig

#15 RE: Wohl eine Canariensis gehimmelt! :-( von Anton aus dem Saarland 07.02.2016 22:57

Hallo Erdbär,
diese kleinen Ph. can. halten im Topf nicht mehr als -3 Grad aus, erst wenn sie größer sind und ausgepflanzt kann man sich an - 4 Grad heran wagen aber dann treten schon Blattschäden auf was du bei einer Jubaea chilensis nicht hast.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen