Seite 2 von 4
#16 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Claus Abraham 24.01.2016 02:00

avatar

Hallo Marc,
hier ist eine genaue Beschreibung. Weiter unten im Wikipediaeintrag, der übrigens ursprünglich von Arnold, dem Admin des früheren Palmen & Co stammte, finden sich auch einige Fotos und Zeichnungen der männlichen und weiblichen Blüte.

Grüße
Claus

#17 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Marc Werner 24.01.2016 02:05

avatar

Solche Blüten hatte ich... Mehr Fotos zwar gemacht, aber jetzt nicht auf die schnelle gefunden...







Oben sieht man die nach unten gebogenen Blüten, was ich bei 2 Trachys hatte. Bei den anderen 3, waren die Blüten kürzer und eher nach oben gebogen!

#18 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Claus Abraham 24.01.2016 02:15

avatar

Hallo Marc,

wie die Blütenstände gebogen sind spielt keine Rolle. Das ist mal so,mal so und eher abhängig von der Länge der Stengel und vom Gewicht der Blütenstände.
Bei den gezeigten Bildern handelt es sich bei allen um männliche Trachys.

Grüße
Claus

#19 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Marc Werner 24.01.2016 02:19

avatar

https://de.wikipedia.org/wiki/Chinesisch..._Bl%C3%BCte.jpg

So sahen die anderen drei aus! Ganz kurz und eher nach oben gedrängte Blüten!
Dies soll laut Wiki auch Männlich sein? Erst wurde bei Wiki die Männliche Blüte so beschrieben, wie mein erstes Blütenfoto, sehr lange Blüte runterhängend! Ich sag ja, das verwirrt mich

#20 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Marc Werner 24.01.2016 02:22

avatar

Zitat von Claus Abraham im Beitrag #15

weiblich:




Man, ist das kompliziert lieber Claus,

also Dein weibliches Trachyblütenbild, sieht für mich aus, wie mein männliches (zumindest von dir als männlich beschriebenes ) Trachybild, vieleicht nicht ganz so knallig gelb!?



Die Blüten sind doch gleich, bzw. beide beerig oder nicht?

Nicht böse sein und nicht Haare raufen, ich habe erst seit 2015 Trachyblüten im Garten

#21 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Claus Abraham 24.01.2016 02:37

avatar

Hallo Marc,

nein, allerdings verstehe ich schon was du meinst. Die gewisse Ähnlichkeit liegt daran, dass die männlichen Blütenstände auf deinem Bild, von denen du sprichst, noch nicht reif sind und noch nicht stauben. In diesem noch geschlossenem Zustand sind sie den weiblichen ein wenig ähnlich. Unterscheiden kann man sie dennoch, denn wenn du genau hinsiehst, wirst du erkennen, dass die weiblichen Blüten immer ein wenig wie ein Aliengesicht aussehen und drei kleine Punkte haben. Kannst du übrigens in der Wikipediazeichnung auch gut erkennen wie das zustande kommt.
Im Sommer wenn die männlichen Blütenstände reif sind, dann ist das auch nicht zu verkennen, denn die stauben dann gewaltig - im Gegensatz zu den weiblichen, die natürlich nicht stauben. Bei denen fallen dann nach der Reife aber die nicht befruchteten Blüten ab, so dass die sich am Boden unter der Trachy sammeln und dort der ganze Boden gelblich ist. Oft hört man dort auch ein "klacken", wenn die Blüten abfallen und auf darunter liegende Trachyblätter fallen.

Grüße
Claus

#22 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Claus Abraham 24.01.2016 02:39

avatar

noch ein Unterschied ist übrigens die Farbe. Die männlichen Blüten sind blasser als die weiblichen. Aber das kannst du natürlich auch nur unterscheiden, wenn du beide nebeneinander vergleichen kannst.

Grüße
Claus

#23 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Marc Werner 24.01.2016 02:43

avatar

Danke Claus für die Hilfe,
ich gehe jetzt (leider) einfach mal davon aus, dass ich tatsächlich nur adulte Männer habe... Kann sich dies ändern?
Ich werde in März/April, wenn die Blüten hoffentlich wieder kommen, mal alle nah fotografieren und Dir sehr gerne zur Geschlechterbestimmung vor die Nase halten...
Wenn es wirklich alles Männer sind, bin ich schon echt was enttäuscht, denn ich finde es so schön, wenn die Früchte und am Ende sogar blaue Früchte an den Palmenkronen hängen... Die anderen Trachys sind alle noch sehr klein und werden noch viele Jahre brauchen, bis daraus hoffentlich dann weibchen entstehen. Werden das dann auch Männer, dann könnt ihr mich in der Anstalt besuchen

#24 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Claus Abraham 24.01.2016 02:45

avatar

Hallo MArc,


mir ging es jahrelang genau anders herum. Ich hatte vier weiblich blühende Trachys. Die fünfte war dann aber das lang ersehnte Männlein.

Grüße
Claus

PS: Das sich das Geschlecht ändert kommt wohl vor, aber sehr selten. Wie gesagt, meine weibliche wurde nach einigen unbefruchteten Jahren zwittrig und dann, nachdem ein Männchen vorhanden war wieder rein weiblich.

#25 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Marc Werner 24.01.2016 02:48

avatar



Dann bin ich trotzdem ärmer dran, als Du! Denn Frauen gehen zur Samenbank, Du konntest deine Mädels bestäuben lassen und hättest schöne Beeren haben können. Meine Männer bestäuben den Garten aber keine weiblichen Trachys, somit kann ich auch keine schönen Beeren haben

PS: Wie kommt es, dass eine Trachy sowohl im Frühjahr, als auch im Spätsommer noch mal blühte?

#26 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Claus Abraham 24.01.2016 02:54

avatar

Na ja, so gesehen ist es mit nur männlichen Trachys schon schwierig... Ich drück dir die Daumen, dass noch ne weibliche dazu kommt.

Die Blütenstände die im Frühjahr erscheinen werden normalerweise bereits im Vorjahr im späteren Sommer angelegt.. Bei dir muss es sich dann bei der zweiten Blüte entweder um einen Nachzügler gehandelt haben, oder aber um ein ganz schnelles Früchtchen, dass keine Lust hatte den Winter im Dunklen unter dem Hanf zu verbringen... ..., keine Ahnung was in dem Pälmchen vorging, wer weiß das schon?

Grüße
Claus

#27 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Marc Werner 24.01.2016 02:56

avatar

Guten Morgen Claus,

Ich habe das gesehen in einem Thread hier, dass Leute im November/Dezember schon die Blütenknospen sahen. Ich sehe bei mir auch heuer noch keine, auch nicht, wenn ich ganz nah dran gehe! Ich hoffe, sie blühen dies Jahr wieder und vieleicht blüht dies Jahr ja auch meine Wagnerianus mit dickem 1m Stamm, langsam wird es auch für sie Zeit und vieleicht ist sie das gesuchte Weibchen...

Durch die vielen unterschiedlichen Trachysorten im engen Trachywald wird es bald hoffentlich viele schöne hybride geben!

Danke für Deine Hilfe!

#28 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Claus Abraham 24.01.2016 03:02

avatar

Hallo Marc,

die Blütenstände entspringen aus den Blattbasen der Blätter des Vorjahres. Wenn du da ein bisschen unter dem Hanf wühlst, dann kannst du die oft im Herbst/Winter bereits ertasten.. Ist aber nicht ganz einfach zu verfolgen, denn die Stelle an der die Blütenstände aus dem Hanf herauskommen ist in der Regel nicht die Stelle an der die Blütenstände tatsächlich am Stamm wachsen. Meistens befindet sich der Ursprung ein ganzes Stück tiefer und die Stengel sind nur das erste Stück unsichtbar unter dem Hanf gewachsen und erst später sichtbar herausgewachsen.

Grüße
Claus

#29 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Marc Werner 24.01.2016 03:04

avatar

Danke Claus,

dann gehe ich morgen mal tasten

#30 RE: Trachy männlich/weiblich Verteilung von Claus Abraham 24.01.2016 03:05

avatar

Hallo Marc,

mach dir da mit den Hybriden mal keine zu großen Hoffnungen. Von alleine wird da nicht viel passieren... Aber das ist ein umfangreiches Thema und ich verdrück mich jetzt in die Heia.

Grüße
Claus

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen