Seite 1 von 3
#1 Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von jag420 30.12.2015 14:22

Hallo zusammen,

hier mein Winterschutz für eine ca. 4m hohe Washingtonia. Der Schutz besteht aus einem Gestell mit Aluprofil 50x50x3 mm und Doppelstegplatten 1,25x 2,5 m und ist 5m hoch.



Das Aluprofil ist insgesamt 6m lang und steht in passgenauen einbetonierten Rohren 1m in der Erde. Dadurch kann ich das ganze Gestell alleine montieren.
Das Aufbewahren der insgesamt 18 Doppelstegplatten nimmt nicht viel Platz weg.

Viele Grüsse
Rudi

#2 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von Frank SL 30.12.2015 15:24

Moin Rudi,

genial! Für deine Region auch bestimmt das Beste was man so machen kann. Hat die Washy schon mal ne längere Dauerfrostperiode da drin überwintert und wie hoch waren die Kosten?

Gruß Frank

#3 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von jag420 30.12.2015 16:08

Hallo Frank,
jetzt wird es der 3. Winter, natürlich wird der Stamm mit 2 x 10 m selbst regulierendem Heizkabel (für Pflanzen) versehen und für den harten Fall steht auch noch ein Heizlüfter bereit.
Das Kabel liegt lose am Stamm bis an die Wedel. Darum ein Vlies und damit die Wärme nach oben geleitet wird, steht noch eine Delta Luftpolsterfolie locker aussen herum.



Materialkosten ohne Arbeitslohn (selbst gebaut) ca. 2.200 €

Und an besonders warmen Tagen kann mit einer Kurbel das Dach geöffnet werden.

Viele Grüsse
Rudi

#4 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von René 31.12.2015 00:44

avatar

Hallo Rudi

Alle Achtung ,da hast Du ja ordentlich investiert ,aber bei dieser Palme geht es nicht anders.
Ist die Konstruktion nach oben noch ausbaufähig ?
Wo sind die Grenzen ?

#5 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von Claus Abraham 31.12.2015 02:24

avatar

Hallo Rudi,

optimale Konstruktion! Da gibt es nichts zu meckern - außer dem Preis, der mir zu hoch wäre, bzw. den ich von der obersten Haushaltsinstanz nicht genehmigt bekäme
Aber wie gesagt, das ist wohl das Optimum was man an Winterschutz machen kann.

Grüße
Claus

#6 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von Marc Werner 31.12.2015 02:30

avatar

Ich habe auch über solch eine Konstruktion nachgedacht, mich aber aufgrund des Preises und der Praxis dagegen entschieden! Scheint einmal für ein paar Minuten die Wintersonne drauf, hat man gleich Sommertemperaturen darin, nachts kühlt es zu stark ab. Das hat mich dann endgültig abgeschreckt. Optisch ist es sicherlich das beste, noch schöner wäre es komplett durchsichtig, jedoch ist dies noch teurer. Es ist eine tolle Konstruktion!


PS: Die Pinie im Hintergrund scheint ein Prachtexemplar zu sein! Kannst Du das hier im Forum auch mal präsentieren? Ich bin großer Fan von Kiefern aus dem Mittelmeerraum!

#7 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von jag420 31.12.2015 11:27

Hallo zusammen,

zur besseren Vorstellung noch ein Bild der Konstruktion.



Dadurch, dass die 4 Pfosten 1m im Boden stehen, kann man das komplette Haus alleine aufstellen. Alles ist zum stecken und schrauben, am Schluss werden nur noch die Stegplatten von außen fixiert. In dieser Form habe ich noch 3 weitere Häußer, allerdings in Holz und Delta-Luftpolsterfolie und nur 3m hoch. Wenn ich den Nutzen über die Jahre sehe, dann kann man das auch in Doppelstegplatten und Metall machen.
Wegen den eventuell zu hohen Temperaturen braucht man sich auch keine Gedanken zu machen, da die Tür nur zugemacht wird, wenn ein Heizungsbedarf vorhanden ist. Wichtig ist aber auch, dass das Dach über eine Kurbel geöffnet werden kann.
Bei unserer momentanen Wettersituation bleibt alles 24 Stunden lang geöffnet.

Der Pinus wurde vor vielen Jahren als kleine Pflanze von Elba mitgenommen. Es waren mal 3, jetzt bin ich am Überlegen, ob ich nicht auch dieses letzte Exemplar wegmache. Es ist sicherlich ein imposanter Baum, aber die vielen Nadeln die er immer verliert, bereiten viel Arbeit. Dazu kommt, dass man nachträglich unter solchen Bäumen auch keinen Rasen mehr säen kann.
Viele Grüsse
Rudi

#8 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von Frank SL 31.12.2015 12:18

Moin Rudi,

die Washy ist echt hübsch, schöne Proportionen! Hattest du die vor dem auspflanzen schon länger im Topf bei dir stehen?

2200 ist ne Hausnummer, aber jedes Hobby kostet Geld und wie du schon sagst, ist ja langfristig gedacht...was verplempert man sonst so an Kohle um dann festzustellen, es hat seinen Zweck nicht erfüllt.

Weitere Bilder von den anderen Bauten würden mich sehr interessieren, spannende Geschichte, mal etwas anderes.

Gruß Frank

#9 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von Marc Werner 31.12.2015 13:09

avatar

[quote="jag420"| jetzt bin ich am Überlegen, ob ich nicht auch dieses letzte Exemplar wegmache. Es ist sicherlich ein imposanter Baum, aber die vielen Nadeln die er immer verliert, bereiten viel Arbeit. Dazu kommt, dass man nachträglich unter solchen Bäumen auch keinen Rasen mehr säen kann.[/quote]

Um Gottes Willen

Entaste sie von unten doch einfach, dann ist sie schmaler, die Sonne scheint auf den Rasen! Wegmachen? Das unter Nadelbäumen Nadeln liegen ist Natur

#10 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von jag420 31.12.2015 15:25

Hallo,

ich habe noch 2 andere große Pinus in der Einfahrt, darunter war vorher schon Rasen und da kann man die Nadeln auch mit dem Rasenmäher aufnehmen. Trotzdem sind die Nadeln überall auch in den anderen Beeten.
Aber an dem Pinus auf dem Bild ist noch nichts drunter, da wächst auch nichts. Was mich am meisten stört, dass die Nadeln auch vor dem Pool nicht halt machen. Selbst bei der schiebbaren Abdeckung kommen die Dinger drunter und dann hört der Spass auf. Hochgeschnitten und ausgeastet wurde er schon mehrfach.

Euch allen einen guten Rutsch
und viele Grüsse
Rudi

Hier noch ein paar Bilder von der Orangerie, in der die Topfpflanzen im Winter stehen.




#11 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von Frank SL 31.12.2015 16:33

Moin Rudi,

danke! Wunderschön, war wieder so ein Garten der sonst in keinem Forum auftaucht und davon gibt es bestimmt noch ne Menge...so ein GH wäre auch noch mal mein Traum.

Guten Rutsch und alles Gute in 2016, würde mich freuen, wenn du öfter Beiträge/Bilder postest.

Gruß Frank

#12 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von Olli 01.01.2016 13:07

avatar

Hallo Rudi,

klasse gemacht.
Hat bestimmt nicht jeder den Platz und das Kleingeld, aber so ist das für die Pflanzen natürlich optimal.

Grüße.

Olli

#13 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von jag420 02.01.2016 11:52

Hallo Frank,

wie gewünscht Bilder von den anderen Hütten. Die sind zum Teil schon 20 Jahre im Einsatz.
Bis 3 m Höhe kann man sie ohne Probleme aus Holz und Folie bauen, wenn es höher werden muss, empfehle ich sie aus Metall und Doppelstegplatten zu bauen.
Ich habe 2 Varianten in Folie: Delta-Luftpolster Folie einfach oder Gitterfolie 2 fach, innen am Rahmen und aussen am Rahmen. Die Gitterfolie gibt es außerdem bis 4 m Höhe.




Olivenbaum ca. 350 Jahre alt.


Sabal palmetto




Das unvollendete Gelände

Viele Grüsse

Rudi

#14 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von Marc Werner 02.01.2016 12:51

avatar

Die Kiefer ist das Highlight!

#15 RE: Winterschutz für ca. 4m hohe Washingtonia von René 02.01.2016 19:44

avatar

Zitat von Marc Werner im Beitrag #14
Die Kiefer ist das Highlight!


ja finde ich auch ,schon ein ordentliches Exemplar
Die Pflanzen in den Bauten sind auch sehr schön

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen