#1 Winterschutz, 4mm Stegplatten und Lupo von JürgenHN-WÜ 01.12.2015 21:02

avatar

Hallo zusammen,

da mein Winterschutz nicht zum Styrodur passt, dachte ich zeige ich meine mal in einem neuen Thema.
Dass man mit Styrodur sehr gute Winterschutzbauten machen kann, haben wir ja schon sehen können.
In diesem Beitrag hatte ich schon mal mein Schutz für die Sabal minor dokumentiert.
http://palmeundco.communityhost.de/t9997...ml#msg999662769

Das gleiche Prinzip wende ich für alle meine Sabal und die Jubaea an. Mit dem Unterschied dass bei den empfindlicheren im inneren noch eine 16mm Lupo ist. Als Dach ist auch Lupo und ne Plane oder ein Styropor Deckel.

So sieht das ganze zusammengelegt aus. Es fehlen die Plane, gebogenen Stangen und 2 Querstangen.
Der Schutz besteht ein mal aus 2 mal 180x125cm und 120x125cm. Das sind die alten Teile vom Jub Schutz.
Neu dazu 4 Platten mit 120x60cm. damit das ganze 60cm höher wird und eine Gesamthöhe von ca. 240cm gibt.

Also hier die Einzelteile


Hier die unteren 3 Teile zusammengeschraubt. Die Dachlatten wurden zusätzlich angebracht um auf 60cm zu erhöhen.


Dann wird die Lupo innen mit ein paar Klebestreifen angeheftet und der Kreis schließt sich mit einem Durchmesser von 160cm


Hier nun die 60cm Platten die an den Dachlatten befestigt werden. Geht alles mit Flügelmuttern zum befestigen.


So siehts dann geschlossen aus mit den gebogenen Stangen fürs Dach. Lupo noch hochgezogen und gut


So sieht es dann mit der Plane als Dach aus. darunter ist auch LUPO.


Mit dieser Methode schütze ich die Jub seit 2007.

Viele Grüße
Jürgen

#2 RE: Winterschutz, 4mm Stegplatten und Lupo von Claus Abraham 02.12.2015 00:46

avatar

Hallo Jürgen,

diese Schutzmethode gefällt mir ausgesprochen gut. Hast du die Folienabdeckung selbst genäht?

Grüße
Claus

#3 RE: Winterschutz, 4mm Stegplatten und Lupo von grünerdaumen 02.12.2015 07:59

avatar

Hallo Jürgen, danke dür die Doku... hab ähnliche methode im einsatz

Grundelement sind vier Rahmen aus Staffel (Wände) und Dach (mit Schaniere fixiert)
Um die Wände hab ich dann Wärmeschutzfolie gespannt und mit holzleisten angeschraubt
Dann die Wände mit längeren Schrauben (12cm) zusammengeschraubt und fertig ist der Würfel

vorteil: beim Auf/abbau brauch ich nur mehr die paar Hauptschrauben rein/rausschrauben, die wände lege ich dann einfach zusammen

Innen gebe ich dann noch bis zuf hälfte styro und dann kommt innen noch lupo (auf bilder noch nicht zu sehen)







#4 RE: Winterschutz, 4mm Stegplatten und Lupo von JürgenHN-WÜ 02.12.2015 19:17

avatar

Hallo Claus

Ja hab ich selbst genäht. :-) Würde nicht grad einen Wettbewerb gewinnen, aber das Ding geht schon in den 5ten Winter :-)

Hallo Reinhard

Deine Bauten sehen aber sowas von genau verschafft aus. Gefallen mir auch sehr gut.
Da haben Deine Palmen noch schön Platz drinnen.
ist das so einen Gitterverstärkte Lupo? Andreas hat mir schon davon erzählt, gesehen hab ich so eine noch nicht.

Schon verrückt wie jeder sich Gedanken macht und dann auch noch zusammen bastelt.

Viele Grüße
Jürgen

#5 RE: Winterschutz, 4mm Stegplatten und Lupo von René 02.12.2015 19:22

avatar

Hallo Jürgen und Reinhard

Eure Methoden sind auch nicht von schlechten Eltern ,mal was Anderes
Hauptsache es funktioniert

#6 RE: Winterschutz, 4mm Stegplatten und Lupo von Paradiesvogel 02.12.2015 23:16

avatar

Hallo Reinhard,

saubere Arbeit!
Aber warum hast du das Styropor nur halbhoch angebracht? Nur als Kontaktschutz?. Kann ja isolationsmäßig nicht wirklich was bringen, wenn die obere Hälfte fehlt.

Edit: sehe auf dem vorletzten Bild, dass das Heizkabel direkt durch die humilis geht, auch direkt über die Blätter. Kommt es da nicht zu Verbrennungen an den Kontaktstellen?

VG
Axel

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen