Seite 6 von 10
#76 RE: Trachycarpus nanus von André PM 03.03.2017 22:05

avatar

Meine kleinere nanus ist nun auch an der frischen Luft. Sie hat absolut keine Schäden, und ich war irgendwie überrascht wie groß sie schon ist. Wachstum ist auch schon erkennbar. Ich hoffe sehr, das sie in diesem Jahr blühen wird.
Gruß André

#77 RE: Trachycarpus nanus von André PM 03.03.2017 23:48

avatar

Mal sehen ob es jetzt mit dem Bild geht.

#78 RE: Trachycarpus nanus von PALMKING1981 04.03.2017 14:22

avatar

Hallo Andre,

auch ein sehr schönes Exemplar.
In der Größe kann es durchaus sein das sie dieses Jahr blühen wird.

#79 RE: Trachycarpus nanus von André PM 04.03.2017 22:30

avatar

Danke Thomas!
Ich hoffe das vielleicht beide blühen.
Auf diesem Bild sieht man, wie sie schon im Winterschutz zu wachsen begonnen hat. Die zweite muss noch zulegen.
Ab wann in etwa siehst du bei dir die Blüten?
Gruß André

#80 RE: Trachycarpus nanus von greenthumb 05.03.2017 13:31

avatar

Hier mal meine "Nanus" (vorne, rechts und links. Mittig sitzt eine princeps, links hinten eine Cerfiera):
Ob diesmal wieder der Speer zu ziehen ist, muss sich noch zeigen. Gibt auf jedenfall Blattschäden.








Kein Kriechstamm, aber auch keine Stammbildung im Sinne einer Verdickung erkennbar.
Interessant, aber wohl keine reine Nanus.

Viele Grüße

Andreas

#81 RE: Trachycarpus nanus von PALMKING1981 12.04.2017 19:47

avatar

Hallo Zusammen,

hier mal wieder ein kleines Update von heute.
Die Teichnanus schiebt wie immer ordentlich neue Blütenansätze.
Mir kommt es so vor als wenn die Blütenansätze von Jahr zu Jahr größer werden.





Lg Thomas

#82 RE: Trachycarpus nanus von greenthumb 13.04.2017 06:07

avatar

Sieht total klasse aus mit den dicken Blütenständen.
Mag zwar auch am Bild liegen, kommen mir aber auch dicker (gefüllter) vor als auf älteren Bildern von dir und der gleichen Nanus.

Bei mir war wieder Speer ziehen angesagt bei allen "Nanus". Aber auch bei ein paar Princeps. Da lobe ich mir die geminisectus dagegen.

Viele Grüße

Andreas

#83 RE: Trachycarpus nanus von PALMKING1981 13.04.2017 08:16

avatar

Guten Morgen Andreas,

erstmal in privater Sache. Wie geht es dir den, lange schon nichts mehr von dir gehört.
Das hört sich ja böse an, an allen Trachy nanus die Speere gezogen, aber das wird bestimmt schon wieder.
Hatte aber dieses Jahr auch einige Trachys an den ich die Speere ziehen konnte, besonders wieder bei den Princeps.
Bei den Nanus scheint aber alles gut verlaufen zu sein, bisher keine Schäden zu erkennen.

#84 RE: Trachycarpus nanus von greenthumb 13.04.2017 21:09

avatar

Hallo Thomas,

Veränderung im Job, so dass ich jetzt keine Schicht mehr arbeite, was sehr gut ist und mehr Zeit gibt.
Die nutze ich derzeit wann immer es möglich ist für die Arbeit an der Terrasse und verlege Naturstein.
Mangels Zuverlässigkeit bei Handwerkern (Zusagen und nicht kommen), mache ich es jetzt selber. Die Sonnenterrasse habe ich letztes Jahr schon gemacht.
So siehts jetzt aus (noch unfertig):




Die Nanus haben letztes Jahr schon den Speer eingebüßt und kamen wieder. Immer wird das nicht gutgehen.
Ich werde also den nächsten Winter mindestens mal passiv schützen mit einer Vlieshaube.

Ansonsten bin ich für die -9 Grad die wir mehrfach hatten, trotz Schäden eigentlich dankbar, weil es eine gute Testtemperatur war. Nicht zu hoch und nicht mild.

Ich bleibe mal auf der Suche nach Nanus. Die Bilder deiner Nanus finde ich immer super. Die wird auch von Jahr zu Jahr "erwachsener"...siehe die Blütenstände.

Viele Grüße

Andreas

#85 RE: Trachycarpus nanus von Jubi 13.04.2017 22:56

avatar

Guten Abend Andreas
Wenn du willst, dass es richtig wird, mach es selbst . So oder so ähnlich könnte es heißen. Auf diese Art habe ich auch meine Terrasse damals mit Naturstein verlegt. Hat zwar ein bisschen länger gedauert, aber das Ergebnis konnte sich sehen lassen.
Übrigens, sieht spitze aus.
Gruß Jubi

#86 RE: Trachycarpus nanus von Marc Werner 13.04.2017 22:58

avatar

Die Nanus ist echt interessant, wobei ich echt die Ähnlichkeit zu Sp. Kumaon oder Princeps New Form sehr verblüffend finde!

Interessant wäre eine Kreuzung Hybride mit Fortunei oder Wagnerianus...

#87 RE: Trachycarpus nanus von Aramis 13.04.2017 23:08

avatar

Solche Hybriden gibts viel häufiger als richtige Nanus, allerdings finde ich sie sehr unattraktiv

LG Aramis

#88 RE: Trachycarpus nanus von Marc Werner 14.04.2017 00:06

avatar

Moin Aramis,

du kennst Nanus Hybride? Klasse, hast Du Bilder?

#89 RE: Trachycarpus nanus von greenthumb 14.04.2017 07:04

avatar

Meine oben gezeigten und als kleine T. nanus erworbenen Pflanzen haben keinen Kriechstamm, aber die großen, tief eingeschnittenen Wedel.
Da würde ich mittlerweile auf eine Hybride tippen mit nanus als Mama. Finde ich optisch auch ganz schön. Leider nach zwei Wintern jetzt Speerverlust.

Die Hybride fände ich aber nur interessant,wenn es mehr Nanus als fortunei wäre. Leider schwer zu bekommen. Mein Zutrauen ist da mittlerweile leider auch begrenzt, das zu bekommen, was da namentlich draufsteht.

Viele Grüße

Andreas

#90 RE: Trachycarpus nanus von Aramis 14.04.2017 08:38

avatar

Hey Marc

Also Vinc hat ein paar, und Flo hat eine grössere...

LG Aramis

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen