Seite 4 von 10
#46 RE: Trachycarpus nanus von André PM 07.05.2016 08:01

avatar

Meine Zwerghanfpalme scheint nicht nur einen unterirdischen Stamm zu bilden. Man hat beinahe den Eindruck, sie wächst komplett unter der Erde. Der Speer kommt direkt aus dem Boden .]. Ist das bei euren auch so ?? Gruß André

#47 RE: Trachycarpus nanus von PALMKING1981 07.05.2016 20:27

avatar

Hallo Andre, bei meinen drei Trachycarpus nanus ist das nicht so.
Ich würde es etwas mehr befreien von der Erde.

#48 RE: Trachycarpus nanus von André PM 08.05.2016 00:47

avatar

Hallo Thomas! Die Nanus steht jetzt schon seit Jahren an dieser Stelle. Ausgepflanzt habe ich sie damals als Sämling, und sie scheint sich diese Position irgendwie selbst gesucht zu haben. Jedenfalls ist sie kerngesund und hat im Winter noch nie irgendwelche Probleme bereitet. Weißt du schon, ob deine Naggy m oder w ist? Gruß André

#49 RE: Trachycarpus nanus von PALMKING1981 08.05.2016 07:58

avatar

Na gut dann lass die Erde drauf.
Kann ja nur von meinen Erfahrungen sprechen und da sind die Vegetationspunkte frei von Erde.
Bei meiner Naggy kann ich noch nicht sagen ob männlich oder weiblich, ist aber auch eine ziemlich kleine Blüte geworden.

#50 RE: Trachycarpus nanus von PALMKING1981 14.05.2016 21:27

avatar

Hallo Zusammen,

habe heute mal nach zwei Jahren ein neues Video von meiner Trachycarpus nanus eingestellt.



LG Thomas

#51 RE: Trachycarpus nanus von André PM 15.05.2016 02:35

avatar

Hallo Thomas! Sieht gut aus deine Palme . Wie groß ist die jetzt im Durchmesser? Ich habe meine Topfnanus jetzt auch frei gelassen, und hoffe das sie in ein paar Jahren aussieht, wie das Gegenstück zu deiner. Gruß

#52 RE: Trachycarpus nanus von PALMKING1981 15.08.2016 07:10

avatar

Ein paar Samen an Trachycarpus nanus.
|addpics|3mw-8-7bd5.jpg|/addpics|

#53 RE: Trachycarpus nanus von greenthumb 15.08.2016 08:42

avatar

Hallo Thomas,

schön, dass das bei dir mit der Samenbildung geklappt hat!!!! Glückwunsch!!!!!!
Meine sind zwar jetzt schon einiges gewachsen, aber anders als bei dir ist es nicht diese Kriechstammbildung (sehe ich ja auch bei meiner Brahea decumbens, wie das aussehen müsste).
Kein Kriechstamm, aber auch keine Stammbildung...Würde mich nicht wundern, wenn da doch was reingekreuzt worden wäre und es doch ein Kurzstamm wird auf lange Sicht.

Auf jedenfall alles Gute für deine Nanus-Samen!!!!

Viele Grüße

Andreas

#54 RE: Trachycarpus nanus von André PM 15.08.2016 11:15

avatar

Hallo Thomas!
Das sieht doch super aus. Bei mir hat in diesem Jahr leider keine nanus geblüht.Hat eine deiner männlichen nanus eine zwittrige Blüte gebracht, oder hast du jetzt eine weibliche Pflanze?
Gruß André

#55 RE: Trachycarpus nanus von greenthumb 15.08.2016 11:33

avatar

So sehen die T. nanus mittlerweile bei mir aus:






Mal sehen, was daraus wird. Nanus ist sicherlich drin...aber der "Stamm" sieht eben schon zu gerade aus und nicht wie ich es von einem Kriechstamm her kenne...dafür wachsen / wuchsen sie auch zu langsam.

Viele Grüße

Andreas

#56 RE: Trachycarpus nanus von André PM 15.08.2016 13:02

avatar

Hallo Andreas!
Die sehen gut aus. Meine sehen irgendwie ganz anders aus. Die,die schon lange im Freiland steht, wächst sehr zufriedenstellend und die andere, die in diesem Jahr frei gelassen wurde macht sich auch ganz gut. Die nanus Hybrid Sämlinge fangen mit dem 3.Blatt an .
Gruß André

#57 RE: Trachycarpus nanus von Michael/Oberhausen 15.08.2016 23:15

Hallo Andreas,

so sieht meine Nanus dieses Jahr aus, der Stamm ist oberirdisch nicht sichtbar.


Ich habe sie ca. 2003 aus Samen gezogen und vielleicht 2005 ausgepflanzt. 2008 sah sie so aus,


2010 hat sie dann fast alle Blätter verloren, ist aber super wieder gekommen.


geblüht hat sie in all den Jahren bisher einmal, leider hat unser Kaninchen die Blüte abgefressen.

Gruß aus Oberhausen
Michael

#58 RE: Trachycarpus nanus von greenthumb 16.08.2016 07:09

avatar

Hi Micha und Andre:

die sehen gut aus eure Nanus (Nani??).
Bei meiner Brahea decumbens mit Kriechstamm sehe ich auch nichts vom Stamm.
Das sehr langsame anfängliche Wachstum, die tief eingeschnittenen Wedel und auch die sehr langen schmalen ersten Blätter, deuten schon sehr auf Nanus hin bei mir...aber wahrscheinlich hat da doch ein Bienchen etwas Pollen einer anderen Trachy am Fuss gehabt.
Mal sehen wie die Endform dieser Trachy dann ist....finde es etwas schade...aber eben auch nur etwas...

T. nanus zu finden ist eben immer noch schwer und Glücksache...2x T. nanus habe ich noch im Boden, die jetzt erst anfangen erste geteilte Blätter zu bekommen und sehr langsam wachsen.
Vielleicht sind die ja anders. Sind auch aus anderer Herkunft glaube ich.

@PALMKING1981 / Thomas:
Wenn aus deinen Samen was wird oder du was abzugeben hast, würde ich mich dafür interessieren...

Viele Grüße

Andreas

#59 RE: Trachycarpus nanus von Flo 16.08.2016 09:57

avatar

Hallo Andreas
Deine 'nanus' erinnert mich schon ein wenig an die eine meiner princeps new.. Oder vielleicht ist es ja eine Naggy..

#60 RE: Trachycarpus nanus von André PM 16.08.2016 13:14

avatar

Hallo Andreas!
Persönlich finde ich die nanus Hybriden richtig gut. Da besteht für mich die Hoffnung Palmen zu erhalten, die nicht so,,unscheinbar '' wie die nanus und nicht so groß werden wie eine fortunei. Deshalb freue ich mich auch so, das meine nanus x fortunei so problemlos wachsen.
Natürlich würde ich mich auch über reines nanus Saatgut freuen.
Gruß André

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen