Seite 8 von 8
#106 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von florian 6b 21.10.2017 19:18

avatar

Hallo Felix,
hat sich Theodor doch ganz propper entwickelt. Toll !!! Hier habe ich schon die ersten Winterschutzmaßnahmen ergriffen: 8 Schubkarren Laub auf die Basjoo, Yuccas regengeschützt und teils verpackt ... und irgendwann kommt dann Alois dran, dem es auch gut geht trotz nur 3 Std. Sonne an Tag. Heizkabel ist besorgt und es wird die Allgäuer :-) Knebelmethode angewendet.
Mach weiter so.
Florian

#107 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von Felix 21.10.2017 20:44

avatar

Hallo Florian,

Dankeschön für das positive Feedback!

Acht Schubkarren Laub ist ne ganze Menge. Nicht schlecht. Da muss ich jetzt dann auch mal langsam anfangen zu sammeln. So ein bis zwei IKEA-Taschen voll müsste ich mir hier aus den “öffentlichen Laubhaufen“ abzweigen. Aber bezüglich Basjoo und Winter habe ich eh noch ein paar Fragen, werde mich diesbezüglich im Bananen-Thread an euch wenden.
So wünsche ich dir und all deinen tollen Exoten - speziell natürlich Alois - einen milden, stressfreien Winter!

Yucca-technisch habe ich nur eine Gloriosa im Topf, mit etwa fünfzig cm Stamm. Aber die Gloriosas sind ja wartungsfrei.

Liebe Grüße in den Süden,
Felix

#108 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von florian 6b 06.02.2018 20:13

avatar

Hallo Felix,
alles klar mit Dir, Theodor, der Schatten-Olive und der Fahrradständer-basjoo ?
Manne hat Dich seit längerer Zeit hier auch schon vermisst ?
Florian

#109 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von halcyon84 07.02.2018 01:17

avatar

Hallo @florian 6b
Du musst laut rufen,
dann hört dich auch der liebe @Felix

Ich denke er befindet sich gerade dabei die befüllte Biotonne über die Fahrradständermusa zu stülpen.
Diese Aktion war doch schon vor Wochen geplant und verlangt absolute Diskretion, da dies vorm Hausmeister verschleiert werden muss

Oder er sitzt bereits ein !?
Er sprach ja davon, dass ihn die Mitbewohner evtl. einweisen wollten.

#110 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von Felix 07.02.2018 10:19

avatar

Moin zusammen!

Das ist schön, vermisst zu werden! Sorry, war keine Absicht, so sang und klanglos abzutauchen.
Ich hatte nur irgendwie den Winter-Blues und wartete auf Frühling.
Der Winter nervt mich dieses Jahr, obwohl er exotentechnisch sehr gnädig ist. Ich schmiede im Kopf schon weitere Auspflanzpläne und möchte am liebsten auf April vorspulen. :)

Theodor, Olive, Banane und Co. geht es gut. Bisher liegt die Tmin des Winters dort unten nach wie vor bei nur -2,5 Grad. Außerhalb des Hofs bei -5.
Mit ein bisschen Glück könnte es dabei bleiben, dann gäbe es sogar wieder Womi-Früchte.

Nichtsdestotrotz habe ich vor ein paar Tagen das “Musa-Ufo“ mit Wasserbeuteln nachgerüstet, weil das Wetter derzeit unberechenbar scheint.

Positiv: Ich kam mit einigen Nachbarn ins Gespräch bezüglich der Exoten und alle, mit denen ich sprach, stehen der Sache positiv gegenüber. Das beruhigt. Und beflügelt weitere Pläne. :)

Liebe Grüße an euch alle!
Felix

#111 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von florian 6b 07.02.2018 10:56

avatar

Hallo Felix,
ja - der Winter-Blues. Mir geht es genau so. Zum einen würde man gerne schon schöneres Wetter haben - zum anderen ist es ja gut, wenn es jetzt nochmal Winter geworden ist und es vielleicht dann im April nicht wieder so a...rg kalt wird wie 2017.
Hier liegt die Tmin im Hof bei der Trachy "Alois" bei -6° bisher. Außerhalb war das kälteste -8°. Das ist alles kein Winter hier und ich konnte auf eine Heizung von Alois bisher verzichten.
Das Laub im Basjoo-Winterschutz ist von 1,5 m auf 1,0 m zusammengesackt. Bin gespannt, wie die raus kommen im Frühjahr. Genau - ein Weiterspulen Richtung Ende März/Anfang April wäre schon mal was. Aber eigentlich ist der Winter ja auch erst gut zur Hälfte vorüber.
Deswegen halte auch ich mich im Forum gerade etwas zurück, bevor ist nur überall aus Langeweile meinen Senf dazu gebe :-)
Hier im Moment trüb, grau bei leichtem Dauerfrost und einer dünnen 3 cm Schneedecke.
Grüße und komm gut über den Restwinter.
Florian

#112 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von Felix 07.02.2018 11:32

avatar

Da ihr mich gerade so schön aus meinem Winter-Blues aufgeweckt habt, nutzte ich das und sage gleich mal, welche Idee sich in meinem Hirn festgebissen hat:
Ich spiele mit dem Gedanken, eine Cordyline im Hinterhof auszuprobieren. Hab da mal mit dem IR-Thermometer die Rückwand des Waschsalons abgetastet und muss sagen: Respekt, der Laden scheint echt darum bemüht zu sein, dass man dahinter Exoten auspflanzt. :))

Wie verträgt sich Cordyline denn so mit Schatten eurer Meinung nach?

#113 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von Felix 08.02.2018 17:20

avatar

Weil bei Schnee der Schattenwuchs von Palmen besonders ins Auge springt, hier noch eben ein Foto von heute:
(Trachycarpus weberknechtianus)


Und hier noch das Olivchen und das Musa-Ufo:



Augen zu und durch. :) Bald zwitschern die Vögel am Morgen!

#114 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von Cornelia hb 08.02.2018 17:35

avatar

Lustig, eine T. weberknechtianus wäre schon eine bemerkenswertevRarität

#115 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von Felix 08.02.2018 17:41

avatar

Allerdings! Ich warte schon auf den Moment, in dem Tobias Spanner mit Expeditionsteam bei mir im Hinterhof aufschlägt und Gewebeproben entnimmt.

#116 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von Trachy 08.02.2018 18:50

avatar

Hallo Felix,

die Musa-Verpackung mit der Goldfolie sieht schon echt futuristisch aus, könnte auch als Satellit durchgehen.
Ich hab's jedenfalls so ähnlich in Erinnerung beim letzten Raketenstart.
Was hast Du denn da auf das Schild geschrieben das da oben liegt?

#117 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von Felix 08.02.2018 19:24

avatar

Hallo Jürgen,

stimmt, es sieht irgendwie aus wie ein Satellit mit diesen goldenen Sonnensegeln! Oder ein Requisit aus “Schlupp vom grünen Stern“'.
Oben auf das Schild geschrieben habe ich, dass darin eine Banane im Winterschlaf ruht und bitte nicht gestört werden sollte. Und eine Banane habe ich dazu gemalt.
Mittlerweile sieht das Schild allerdings eher aus wie eines dieser Batik-T-Shirts, die man zwischen 1985 und 1990 auf jedem Kindergeburtstag machen musste.
Aber als das UFO frisch auftauchte, hat jeder das Schild noch lesen können.

Witzig übrigens, dass viele Nachbarn erst durch das UFO gemerkt haben, dass da was ungewöhnliches wächst.
Wir Exotenenthusiasten können uns gar nicht mehr vorstellen, wie blind normale Menschen für exotische Pflanzen sind. Während wir schon völlig darauf abgerichtet sind, jeden noch so kleinen Schatten eines Zipfels eines Palmwedels verborgen hinter vier Ecken im Halbdunkel aus dem fahrenden Auto heraus zu erhaschen, gelingt es Normalsterblichen offenbar, monatelang Bananenblätter beiseite zu schieben, um den Müll in die Tonne zu bekommen, ohne die Banane wahrzunehmen. Erst beim goldenen UFO schauen sie hin.

Und genau das hat jetzt zu Gesprächen geführt und zu bisher ausschließlich positiver Resonanz.
Jetzt sind natürlich alle gespannt, in welchem Zustand die Banane da raus kommt..... Und dann wird da erstmal nur dieser scheußliche Stängel zum Vorschein kommen..... Ich hoffe auf viel Wärme schon früh im Jahr, damit schnell erste Blätter schieben.

Liebe Grüße
Felix

#118 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von Trachy 08.02.2018 20:21

avatar

Zitat von Felix im Beitrag #117
Ich hoffe auf viel Wärme schon früh im Jahr, damit schnell erste Blätter schieben.


Ich auch und dann aber ohne diesen elenden April-Rückfall wie letztes Jahr!
Jedenfalls geht der Winter so langsam seinem Ende entgegen ich kann es kaum erwarten.

#119 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von halcyon84 09.02.2018 00:07

avatar

Hey Felix,

hach ich liebe deine Updates
und schön die positiven Resonanzen der Bewohner zu erfahren.
Das gibt Antrieb!

Vielleicht wären generell bemalte Schildchen dort eine prima Idee, damit die Leute den Botanischen Garten im Hof zu schätzen lernen
Theodor könnte man z.b. mit der allgemein bekannten Kokospalme im Sonnenuntergang symbolisieren.

#120 RE: Trachy wächst in komplettem Schatten von Cornelia hb 09.02.2018 08:36

avatar

Auf jeden Fall würde ich den Namen Theodor gut sichtbar dran hängen, denn was einen Namen hat, wird geliebt und beachtet.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen