#1 Butia odorata gegen Yucca linearifolia getauscht von René 27.11.2015 22:23

avatar

Hallo liebe Forenfreunde
Ich habe heute mit einem Freund und gleichgesinnten Hobbyisten meine Butia capitata mit seiner Yucca linearifolia getauscht die ich jetzt mein Eigen nennen darf
Vielen Dank an dieser Stelle noch dafür





#2 RE: Butia odorata gegen Yucca linearifolia getauscht von greenthumb 28.11.2015 07:16

avatar

Hallo Rene,

schöne Pflanze und eine tolle Höhe schon.
Ungesehen der Butia ein guter Tausch würde ich sagen.

Wenn dein Freund noch so eine linearifolia hat, hätte ich noch ne Butia yatay zu tauschen.

Viele Grüße

Andreas

#3 RE: Butia odorata gegen Yucca linearifolia getauscht von René 28.11.2015 17:28

avatar

Hallo Andreas

Er hat leider keine mehr ,aber die Butia war auch sehr schön

#4 RE: Butia odorata gegen Yucca linearifolia getauscht von -klaus- 29.11.2015 09:56

avatar

Hi Renè,
ich möchte dir die Freude an deiner Neuerwerbung nicht nehmen aber...
bist du dir da ganz sicher, dass dies eine Y.linearifolia ist?

viele Grüße,
Klaus

#5 RE: Butia odorata gegen Yucca linearifolia getauscht von René 29.11.2015 19:25

avatar

Zitat von -klaus- im Beitrag #4
Hi Renè,
ich möchte dir die Freude an deiner Neuerwerbung nicht nehmen aber...
bist du dir da ganz sicher, dass dies eine Y.linearifolia ist?

viele Grüße,
Klaus


Hallo Klaus

Sie wurde im Nachbarforum als Yucca rostrata identifiziert ,aber ich freue mich genau so darüber ,kein Problem

#6 RE: Butia odorata gegen Yucca linearifolia getauscht von -klaus- 29.11.2015 20:17

avatar

Hallo René,
Rostrata grün hat sich bei meinen Yuccas als sehr robust erwiesen. Auch was die Nässeverträglichkeit betrifft, scheint sie Vorteile gegenüber den blauen zu haben.
Meine beiden erhalten im Winter lediglich leichten Regenschutz und kommen bisher sehr gut damit zurecht.
Ich wünsche dir viel Freude mit deinem Neuzugang.

viele Grüße,
Klaus

#7 RE: Butia odorata gegen Yucca linearifolia getauscht von René 29.11.2015 20:19

avatar

Hallo Klaus

Vielen Dank

Ja das passt mir sehr gut ,da ich vorhabe sie schon im kommenden Frühjahr auszupflanzen

#8 RE: Butia odorata gegen Yucca linearifolia getauscht von Marc Werner 06.12.2015 05:34

avatar

Lieber René, du bist Yucca-süchtig...

Also unabhängig davon, dass ich Yuccas nicht viel abgewinnen kann und dementsprechend den Boom seit der 80er Jahre nicht verstehe, würde ich eine schöne Butia niemals dagegen eintauschen...

Aber wenn Du glücklich bist, hast Du auch alles richtig gemacht!!! 😉

#9 RE: Butia odorata gegen Yucca linearifolia getauscht von Erdbär 06.12.2015 17:56

avatar

Alles richtig gemacht Rene! :-)

#10 RE: Butia odorata gegen Yucca linearifolia getauscht von René 06.12.2015 19:44

avatar

Zitat von Marc Werner im Beitrag #8
Lieber René, du bist Yucca-süchtig...

Also unabhängig davon, dass ich Yuccas nicht viel abgewinnen kann und dementsprechend den Boom seit der 80er Jahre nicht verstehe, würde ich eine schöne Butia niemals dagegen eintauschen...

Aber wenn Du glücklich bist, hast Du auch alles richtig gemacht!!! 😉



Hallo Marc

Ich mag beide Pflanzengattungen gleichermassen ,aber Butias habe ich noch 2 andere und aus Platzgründen habe ich sie zum Tausch angeboten .Ich könnte mir jederzeit eine neue Butia beschaffen ,aber so eine Yucca mit Stamm bekommt man eher viel seltener
Ich war schon ein wenig traurig als ich sie abgab ,aber ich weiss sie in guten Händen ,ist ebenfalls ein Exotenfreund aus der Umgebung

#11 RE: Butia odorata gegen Yucca linearifolia getauscht von mmaio- 07.12.2015 07:14

avatar

Hallo Rene
Schöne Pflanze hast du da bekommen Glückwunsch

#12 RE: Butia odorata gegen Yucca linearifolia getauscht von greenthumb 07.12.2015 08:31

avatar

Mediteran und palmenlastiger Garten oder Wüste mit Yuccas und Agaven...muss ja kein Gegensatz sein. Hier gibts ja viele Bilder sehr ambitionierter Forenmitglieder mit sehr sehenswerten Gärten, die beides pflegen und in Szene setzen.

Ist halt Geschmackssache, aber eine gut gemachte Wüstenlandschaft ist herrlich anzuschauen und Yuccas mit Stamm nicht immer zu bekommen (je nach Art) und der Preis dafür steht teilweise nochmal auf einem ganz anderen Blatt.
Der Winterschutzbedarf bei Palmen ist aufgrund meist geringerer Frosthärte und unaufhaltsamen, (schnellerem) Wachstum Richtung Himmel im Vergleich zu Yucca & Co. ein für mich zumindest starkes Argument.
Die anderen 8 Monate genieße ich die Palmen natürlich wie alle anderen auch in volle Zügen.

Ich würde derzeit keine Palme mehr ersetzen (abgesehen von den vorhandenen Trachys) und würde mehr Richtung Wüste und winterharten, aber optisch exotischen Pflanzen gehen (gerne beschneidbar).
Bleibt halt ne Geschmackssache.

Viele Grüße

Andreas

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen