Seite 8 von 9
#106 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von grünerdaumen 28.06.2017 09:17

avatar

@all - thanks für eure positiven posts

@Stephan_M

auch Dir danke für dein feedback.... zur waggy, hab ja 5 im Garten ... eine 3-Gruppe seit 4/5 Jahren ausgepflanzt und die beiden im Vorgarten, welche vor 2 Monaten in die Erde kamen, d.h. zuerst einmal ordentlich wurzeln und dann Wedel schieben, bin überzeugt in 2/3 Jahren stehen beide mit einer sehr (noch) schönen Krone da ;-)

#107 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von grünerdaumen 07.07.2017 22:26

avatar

ach wie schön, die lotossaison beginnt, die erste blüte hat heute ihre pracht gezeigt, weitere lotos sind bereits unterwegs .....

#108 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von grünerdaumen 07.07.2017 22:37

avatar

.........Stehblätter bis zu 50cm Durchmesser






#109 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von Gerd 09.07.2017 10:27

avatar

Reinhard,
sehr schöne Blüte vom Lotos.
Auch die Blätter sind sehr groß.
Ich würde sagen: ALLES RICHTIG GEMACHT.
Klasse.

Mein Lotos ist auch gut über den Winter gekommen
und macht sehr viele Blätter, allerdings noch nicht so groß
wie bei deinem. Von Blüten ist hier noch nichts zu sehen,
fehlt wohl die Wärmesumme.

#110 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von grünerdaumen 09.07.2017 13:29

avatar

Thanks Gerd, mit der Blüte kann das schnell gehen ;-)

#111 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von Agave 13.07.2017 22:17

avatar

Zitat von grünerdaumen im Beitrag #108
.........Stehblätter bis zu 50cm Durchmesser


Das ist das Ergebnis eines absoluten grünen Daumen´s. !!
Reinhardt, so schöne Bilder, ich sehe gerne in deinen Garten und verweile sehr gern hier.
LG

#112 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von grünerdaumen 14.07.2017 07:14

avatar

Thanks für die netten Zeilen Ingrid....... freut mich sehr! Den eigenen Garten sieht man ja meist mit einem erwas kritischerem Auge

#113 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von grünerdaumen 03.10.2017 22:04

avatar

Hallo Exotenfreunde ...... ein perfekter Sommer für Yucca, Agaven und Stachler (bis dato 1950 Sonnenstunden vs.350 mm Niederschlag bis Ende August). Der Dschungelbereich - Bambus, Musas, Farne hatte ohne zusätzliches wässern seine liebe Not.

Jedenfalls ein paar Bilder der letzten Wochen zum Saisonfinale, bevor diverse Schutzbauten den Garten "verschandeln"

Trockenkünstler

































































und bleibt alle "exotisch"

#114 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von pheno 04.10.2017 06:23

avatar

Hey Reinhard,

Ich kann mich nur wiederholen, toller Garten!
Hier kann man echt die Liebe im Detail erkennen.
Ich freue mich immer über neue Bilder.

LG Carsten

#115 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von Trachy 04.10.2017 09:22

avatar

Super Garten, super Pflanzen!

#116 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von Phoenix 04.10.2017 10:05

avatar

Hallo Reinhard,

dem kann ich mich nur anschließen und über allem trohnt die Jubaea! Toll, weiter so!
Schützt du die Rostratas, oder gibt's Nässeschutz, oder gar nix?

Viele Grüße Manne

#117 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von Gerd 04.10.2017 16:37

avatar

Reinhard,
einfach T O P ! ! !

#118 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von Horst Harsum 04.10.2017 19:08

avatar

Hallo Reinhard,
danke für die tollen Eindrücke aus Deinem Garten!
Wow! So schöne Pflanzen und alles in einem top Zustand.

#119 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von grünerdaumen 04.10.2017 20:39

avatar

vorerst Thanks an alle für Eure positiven Kommentare und Bewertungen ...... freut mich wenn nicht nur mir die eigene Wohlfühloase gefällt :-)))

abschließend noch ein paar aktuelle Bilder der restlichen Exoten

















#120 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von grünerdaumen 04.10.2017 21:06

avatar

Zitat von Phoenix im Beitrag #116
Hallo Reinhard,

dem kann ich mich nur anschließen und über allem trohnt die Jubaea! Toll, weiter so!
Schützt du die Rostratas, oder gibt's Nässeschutz, oder gar nix?

Viele Grüße Manne


@Phoenix
Hallo Manne ..... Rostrata hat Nässeschutz und trotzdem hatte sie nach diesem Winter Speerverlust und 5cm dickes Loch im Stamm, hatte erst wieder Anfang Juni Lebenszeichen gegeben und dann aber flott neuen Speer gebildet, sieht man auf dem Bild nicht mehr

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen