Seite 5 von 9
#61 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von grünerdaumen 07.06.2016 20:33

avatar

danke euch beiden .... Olive entwickelt sich diese Saison perfekt, hatte ja letzte Saison kompletten Laubverlust nach Winter



#62 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von Gerd 07.06.2016 21:13

avatar

Olivia und Waggis, machen ein Top Figur !

#63 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von Gisela 07.06.2016 21:29

avatar

Wahnsinn, Dein Garten, einfach super.

#64 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von René SÖM 08.06.2016 09:46

avatar

Absolut traumhaft Reinhard! Die Olive sieht wirklich klasse aus, die Unterpflanzung mit Salbei und Lavendel passt perfekt. So ein Bäumchen wäre auch mal was für mich. Mediterraner geht es ja nicht. In der Perspektive stört nur die Waggi ein wenig. An der Stelle müsste eine Chamaerops stehen.. dann wäre der Punkt auf dem i. Aber mit der Waggi sieht es auch super aus.

#65 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von grünerdaumen 25.06.2016 19:46

avatar

@heidi - hast Du einen Lotosversuch diese Saison gestartet? Beide Kübel bei mir gehen seit 4/5 Wochen so richtig ab, denke falls Temps mal längere Zeit bleiben werden sich in 2/3 Wochen die ersten Knospen zeigen, hier mal Bilder von heute



#66 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von heidi 26.06.2016 16:01

Hallo Reinhard,


ich bin die Saison leider nicht dazu gekommen,muss mal schauen wo ich ein schönes Rhizom bekomme.
Deine sehen echt Super aus,da freue ich mich auf Bilder von den Blüten.

Liebe Grüsse

Heidi

#67 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von Gerd 26.06.2016 17:36

avatar

der Lotos ist der Hammer, Reini,
meiner ist noch viel weiter zurück

#68 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von grünerdaumen 26.06.2016 22:21

avatar

Endlich mal ein sommerweekend, hier ein paar Aufnahmen vom Hauptgarten ... Vogelperspektive



















#69 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von René SÖM 26.06.2016 22:49

avatar

Einfach nur Hammer. Was da für Brummer schon dabei sind, wirklich klasse wie sich das alles entwickelt. Was meinst du eigentlich zu deiner Jubaea? Die müsste ja jetzt auch schon wieder etwa 1 oder 2 Jahre in der Erde sein. Macht sie sich?

#70 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von Gisela 27.06.2016 11:30

avatar

Ja, wirklich, einfach nur klasse.

Ich nehme die Liege in der Sonne, aber ich dreh sie etwas, damit ich mehr vom Garten genießen kann.

#71 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von grünerdaumen 27.06.2016 19:18

avatar

Thanks Euch Beiden ;-)

@René SÖM - mit der jubaea hab ich eine riesengroße Freude, hab die im Mai 2014, also vor 2 Jahren ausgepflanzt. Bis dato ging Wachstum in den Stamm, diese Saison macht sie bereits 4 Wedel fertig und die nächsten stehen bereit ;-) denke bei jub wird einmal zwei/drei Saisonen in Wurzel und Stamm investiert bis ordentlich Wedel gemacht werden.

Hier einmal Vergleich Mai2014 vs Juni2016



#72 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von tarantino 27.06.2016 20:04

avatar

Hammermäßige Entwicklung Deiner Jub!
Sieht fantastisch aus. Ein Eyecatcher!!!

#73 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von Lanzagrote 27.06.2016 21:15

avatar

Zitat von tarantino im Beitrag #72
Hammermäßige Entwicklung Deiner Jub!
Sieht fantastisch aus. Ein Eyecatcher!!!


Da kann ich mich niur anschliessen und dein Beispiel Reinhard gibt mir Hoffnung, dass ich in 2 Jahren ein ebenso schönes Exemplar im Garten stehen habe.... Auch der "Rest" deines Gartens ist einfach Traumhaft schick!
Beste Grüsse, Sascha

#74 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von René SÖM 27.06.2016 22:51

avatar

Die hat sich wirklich prima entwickelt Reinhard! Danke für den Vergleich. Der Unterschied ist deutlich erkennbar. 4 Wedel sind wirklich top. Es ist ja gerade erst Ende Juni. Da geht sicher noch einiges.Jubaea mag es ja eher sauer. Ich habe es selbst noch nicht probiert, hätte aber hier längerfristig wohl keine Chance damit. Ab etwa 1m Tiefe habe ich Kalkplatten im Boden..

#75 RE: .... ein kleiner Exotengarten im Burgenland/Austria von heidi 28.06.2016 11:01

Hallo Reinhard,


echt super schöne Anlage hat sich alles Prima gemacht. Danke fürs zeigen

Liebe Grüsse

Heidi

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen