Seite 5 von 12
#61 RE: Agave megalacantha von Claus SI 13.01.2016 16:15

Wenn genügend Kindel kommen Gerd, melde Dich bitte, in der Regel 5-7 Kindel per Jahr !

#62 RE: Agave megalacantha von Gerd 13.01.2016 16:21

avatar

Hallo Claus,
diese und die andere mega. kindeln wie verrückt.
Hab letzten Sommer wieder einige Kindel verschenkt.

#63 RE: Agave megalacantha von Claus SI 13.01.2016 17:55

Jepp Gerd, bis auf drei Exemplare gebe ich auch immer wieder gerne ab, dass Verteilersystem ist mir wichtig, weil in der Bucht zu oft falsche Exemplare angeboten werden !


http://www.mein-wetter.com/wetter/siegen-57072.htm

Link

Guck mal, am Sonntag über Schnee hier im Gebirge bis : - 18° C

#64 RE: Agave megalacantha von Yucca-Ranch 14.01.2016 21:44

avatar

also meine Megalacantha sieht nach -8 Grad und Dauerfrost genauso aus wie im Hochsommer, der Sorte traue ich wirklich viel zu
@Gerd falls du Ersatz brauchst, denn deine ist extrem stark geschädigt melde dich im Frühling ichhab noch ca ein paar im Töpfen
trenne mich zwar ungern, aber du würdest eine bekommen

#65 RE: Agave megalacantha von Chris-S 15.01.2016 09:43

avatar

Agave sp. "megalacantha" bei +2,1℃...

Mein ganzer Stolz:

#66 RE: Agave megalacantha von Claus SI 15.01.2016 15:29

Sieht sehr sauber und sehr gut aus Chris, und dass im Kübel, Gratulation .................................

#67 RE: Agave megalacantha von Gerd 15.01.2016 15:52

avatar

Zitat von Yucca-Ranch im Beitrag #64
also meine Megalacantha sieht nach -8 Grad und Dauerfrost genauso aus wie im Hochsommer, der Sorte traue ich wirklich viel zu
@Gerd falls du Ersatz brauchst, denn deine ist extrem stark geschädigt melde dich im Frühling ichhab noch ca ein paar im Töpfen
trenne mich zwar ungern, aber du würdest eine bekommen



@Yucca-Ranch
Hallo Ingo, super nett von dir. Ich habe ja noch eine mega an der Auffahrt. Die sieht, wie deine, auch noch absolut TOP aus. Und die kindelt auch ganz gut.
Sollte sie zum Frühjahr doch noch in den Agavenhimmel ziehen, dann würde ich mich bei dir melden.
Stelle später auch noch ein Foto von ihr ein.

#68 RE: Agave megalacantha von Gerd 15.01.2016 15:54

avatar

@Chris-S
Kannst auch zu recht stolz auf deine mega. sein.

#69 RE: Agave megalacantha von Claus SI 15.01.2016 16:03

Ich züchte jetzt auch eine im Topf, kann ja sein, ich brauche mal Ersatz.............

#70 RE: Agave megalacantha von Gerd 15.01.2016 16:05

avatar

Zitat von Claus SI im Beitrag #69
Ich züchte jetzt auch eine im Topf, kann ja sein, ich brauche mal Ersatz.............



@Claus SI
das ist sicher eine gute Entscheidung, Claus.

#71 RE: Agave megalacantha von René 15.01.2016 17:56

avatar

Hallo @Chris-S

Da kannst Du auch echt stolz drauf sein ,die sieht super aus ,jetzt freue ich mich noch um so mehr wenn meine wachsen .

Ich habe auch noch eine im Topf,für alle Fälle

#72 RE: Agave megalacantha von Claus SI 15.01.2016 19:03

Keine Bange, ich möchte jetzt nicht in der Vergangenheit wühlen ! Ich bekam Anfang der achtziger meine erste Agave megalacantha von Jürgen Eisel aus Rengsdorf,
da gab es noch kein Forum. Gleichfalls Jost Wallis aus Ibbenbüren und Werner Greschner aus Bedburg.

Im FH Forum schreibt der Betreiber + Botaniker Hochstätter bis Mitte 2015 von seinem 30 Jahre alten Agave megalacantha exemplar Outdoor ( in 2007 sagte er, ein Geschenk aus Würzburg).
Nun soll es plötzlich laut dem Betreiber + Botaniker keine " Agave megalacantha " geben, sondern eine Agave parryi fh.1000.110 aus New Mexico !

Streitereien über diese Gattung gibt es zu Genüge, ich möchte dass hier auch gar nicht fortsetzen, ist nur seltsam, dass sich ein Botaniker über 30 Jahre dann wohl in der Nomenklatur
verirrt hat und plötzlich Mitte 2015 umschwenkt auf eine andere Bezeichnung ...........


Für mich bleibt es " Agave megalacantha " weil sie nachweislich ganz anders aussieht als Agave parryii.

#73 RE: Agave megalacantha von Gerd 15.01.2016 19:19

avatar

Hier nun die Bilder meiner mega. die an der Auffahrt wächst.
Bisher völlig unbeschadet, auch den Kindeln ist nichts anzumerken.


Diese Opuntie hat es schon jetzt zerlegt.
Die Pflanze daneben ist noch OK.


Kindel von mega. auch noch ohne Schaden.


Auch dieses Kindel noch gut.
Hat sich ein Loch in dem Unkrautvlies gesucht und gefunden. :-)


Kleine A. neomexicana bis jetzt auch ohne Schaden.

#74 RE: Agave megalacantha von Claus SI 15.01.2016 19:23

Danke Gerd, ich wundere mich auch immer, wie die kleinen megalacanthas über den Winter kommen, scheinen die härtesten zu sein...............

Jedenfalls laut Deinem Bild, Blattzeichnung, Form und Farbe + Enddorne eine 100%ige Agave megalacantha

#75 RE: Agave megalacantha von Andreas Müritz 16.01.2016 12:15

Hallo zusammen,

hier auch mal ein Bild meiner kleinen Megalacantha (die rechts). Sie steht jetzt den dritten Winter draußen auf dem Fensterbrett. Im letzten Sommer hat sie dann auch ordentlich angefangen Kindel zu schieben, so dass ich es dann auch mal im Freiland probieren werde.

Viele Grüße,
Andreas

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen