Seite 4 von 12
#46 RE: Agave megalacantha von René 06.01.2016 21:27

avatar

Zitat von Claus SI im Beitrag #45
Hallo Gerd, von ca: 12 Agavenblättern hatte ich vor 4 Jahren nur noch die mittleren drei übrig, heute siehst Du dass nicht mehr, ist alles wieder rausgewachsen !
Wird allerdings die Mitte ( geschlossene Blätter) hell gelb, dann könnte es ev. anders ausgehen......


Ja deshalb würde ich auch gerne das Bild sehen

#47 RE: Agave megalacantha von Claus SI 08.01.2016 17:03

Jepp, ein Bild wäre gut Gerd..........................

#48 RE: Agave megalacantha von Gerd 09.01.2016 16:07

avatar

@René
@Claus SI
So, nun ist es endlich geschafft,
hier die Fotos. Speer ist noch ohne Pilz und
ganz fest. Wie es ausgeht wird man im Mai sehen.




#49 RE: Agave megalacantha von René 09.01.2016 20:06

avatar

Hallo @Gerd

Vielen Dank fürs einstellen .
Ich finde sie sieht gar nicht gut aus ,behandele sie mit einem Fungizid und gönne ihr am besten einen Regenschutz,viel Glück

#50 RE: Agave megalacantha von Claus SI 10.01.2016 09:15

Es ist gut, dass jeder dazu seine eigenen Erfahrungen gemacht hat. Ich habe bewusst, den unteren Blattkranz aller Agaven im Sommer entfernt, weil diese Blätter am nassen Boden liegen
und es somit keine Luftzirkulation gibt. Im II. Jahr nun, Luft kommt von unten an die Agave, Blätter liegen nicht mehr am Boden ( Nassluftstau wird somit verhindert ).

Das ist nicht nur bei Agaven so, auch bei der Yucca elata habe ich es so gemacht !

#51 RE: Agave megalacantha von René 11.01.2016 01:09

avatar

Hallo Claus

Ich habe an allen Agaven und Yuccas die unteren Blätter belassen und sie haben keinerlei Probleme .
Du weisst ja ,hier in Aachen regnet es recht häufig .

#52 RE: Agave megalacantha von Gerd 11.01.2016 17:00

avatar

Claus, bei meiner zweiten Mega. liegen die Blätter auch auf den Steinen ( Kies )
die zeigt keine Anzeichen von Schäden.
Bei der ersten war schon im Sommer zu sehen das etwas nicht stimmt.
Sie hatte im Sommer schon leichte Flecken hier und dort,
auch trockneten die unteren Blätter schneller ein als oben neue Blätter gebildet wurden.

#53 RE: Agave megalacantha von René 11.01.2016 18:52

avatar

Hallo

So sieht es bei meinen Agaven und einige meiner Yuccas

















Ihre Blätter sind alle Bodennah ,werde da nichts entfernen ,das sind nur Eintrittspforten für Pilze und Bakterien ,belasse lieber alles so wie es ist

#54 RE: Agave megalacantha von Gerd 11.01.2016 20:03

avatar

@René
die sehen gut aus,
scheint sehr feucht zu sein,
stehen sie ohne Regenschutz ?

#55 RE: Agave megalacantha von René 11.01.2016 20:09

avatar

Hi Gerd @Gerd

Ja sie stehen alle ungeschützt ,bewusst ,ich will sie testen und bisher klappt es sehr gut es ist der zweite Winter .
Jetzt kommen noch Schnee und frost hinzu ,mal sehen wie sich das alles weiter entwickelt

#56 RE: Agave megalacantha von Gerd 11.01.2016 20:12

avatar

BIN GESPANNT !!
Bitte unbedingt weiter dokumentieren.

#57 RE: Agave megalacantha von René 12.01.2016 23:08

avatar

Zitat von Gerd im Beitrag #56
BIN GESPANNT !!
Bitte unbedingt weiter dokumentieren.


Ja auf jeden Fall ,jetzt kommen noch Frost und Schnee hinzu ,das wird spannend

#58 RE: Agave megalacantha von Claus SI 13.01.2016 15:59

Momentan Dauerschneefall, alles im normalen Bereich, es sind nicht - 12° C zu erwarten ! Alle Kübel Agaven + Kübelyuccas sind nun im Keller ( quere )

#59 RE: Agave megalacantha von Claus SI 13.01.2016 16:00

Zitat von Gerd im Beitrag #52
Claus, bei meiner zweiten Mega. liegen die Blätter auch auf den Steinen ( Kies )
die zeigt keine Anzeichen von Schäden.
Bei der ersten war schon im Sommer zu sehen das etwas nicht stimmt.
Sie hatte im Sommer schon leichte Flecken hier und dort,
auch trockneten die unteren Blätter schneller ein als oben neue Blätter gebildet wurden.


Ja Gerd, ev. hättest Du sie im Sommer schon behandeln können, ich hoffe,sie kommt trotzdem noch durch !

#60 RE: Agave megalacantha von Gerd 13.01.2016 16:13

avatar

Ja da hast du sicher Recht @Claus SI .
Hoffe auch das sie durch kommt.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen