#1 Lago Maggiore Teil 2 von -klaus- 21.11.2015 18:14

avatar

Hallo,
ich möchte in diesem Teil die Region noch einmal etwas näher beschreiben.

Alle Bilder wurden in den Orten Brissago, Locarno, Ascona und aus der näheren Umgebung erstellt.
Ich habe mir bisher in meinen Urlauben Ferienhäuser gemietet, die immer an den höchsten Baulagen gelegen waren. Dazu gehören dann auch einmal Anstiege mit Koffern über zuletzt 142 Treppenstufen :-)
Aber der Ausblick, ganz besonders abends, lässt diese Strapazen schnell vergessen.
Ein weiteret Vorteil so ganz nebenbei... in den Sommerwochen finden 3x wöchentlich Life-Konzerte von namhaften Bands ( diesmal z.B. Roxette, Santana, Milow ) direkt in Locarno statt. So kann man abends von der Terrasse noch Live-Musik in sehr guter Akustik genießen. Aber das nur am Rande... :-)

Hier die weiteren Fotos in etwas kleinerem Bildformat mit ein paar Informationen zu den Bildern.


Was mich auch fasziniert hat, ist die ursprüngliche Bauweise der alten Häuser, die man immer wieder vereinzelt vorfindet.
















Wilde Trachys
für unsere Augen ungewohnt, für Einheimische schon eine Plage.
Wilde Trachys findet man hier überall. Selbst kilometerweit in Wäldern wachsen sie weit verbreitet.






Schöne Hangbepflanzung
schade, dass ein Foto die extreme Hanglage nicht so wirklich widergibt.



Das Transportproblem nach dem täglichen Einkauf löst man hier auf schweizer Art :-)




Kreisverkehr in Locarno
Hier könnte man auch gleich mehrere Runden drehen :-)



Der Maggia

Zufluss und zugleich auch Namensgeber vom L. Maggiore.
Dieser Fluss hat die höchsten Abweichungen der Wasserstände von ganz Europa.
Überall weisen Gefahrenschilder darauf hin, dass bei starken Regenfällen sehr schnell Lebensgefahr in unmittelbarer Nähe des Flusses besteht.
Grund hierfür sind die großen Wassermengen der umliegenden Berge und das enge Flussbett.

Man kann an den Gesteinsbrocken die Kraft des Flusses gut erkennen.



Ein Blick aus etwa 30m Höhe.
Einzige Sicherung über diese schmale alte Stahlbrücke ist ein verrosteter Handlauf :-)



Das Flussbett, welches der Maggia hier in den Fels gegraben hat, ist mehr als 10m. tief.



Noch ein paar mediterrane Eindrücke
hier geht fast alles, was das mediterrane Herz begehrt.
Ich habe noch nirgends in anderen südlichen Ländern eine vergleichbare Dichte an Exoten auf einem solch begrenzten Raum gesehen.








Eine perfekte Dachbepflanzung :-)

























@Eddi Siam
Hallo Eddy, freut mich, wenn da Erinnerungen wach wurden.
Viele Grüße aus Hessen. ;-)

@grünerdaumen
Hallo Reinhard,
dir würde diese Region sehr gefallen, da bin ich mir sehr sicher ;-)

@Flo
Hi Flo,
Grund dieser Schiffstour war eine Geburtstagsfeier eines schweizer Bekannten und hatte Brissago nicht zum Ziel.
Ich war aber schon vor 2 Jahren dort.

@Olli
speziell für Kids wäre diese Ragion als Urlaubsziel wohl noch verfrüht.
Es wird zwar reichlich viel geboten aber für die Kinder ist das nicht so prickelnd.

@Lanzagrote
Hallo Sascha, ich kann dir einen Zwischenstop nur empfehlen.
Würde dein Rückweg von Italien über den Gotthard führen, dann würdest du ohne weitere Umwege direkt vorbei kommen.


Zu der Frage des Fotos "Gewitter" (Blitz)
@Olli
zu deiner Frage, wie ich dieses Blitzfoto erstellt habe:
Es ist eine Lanzeitbelichtung.
Voraussetzung ist ein Lichtstarkes Objektiv, ein Stativ und etwas Glück.
Ich habe folgende Einstellungen für dieses Foto gewählt:

ISO 100 (200 geht wohl auch noch)
Blende 8 (eine mittlere Blende ist meist zu empfehlen, da man in dunkler Umgebung die Schärfe nicht testen kann)
Verschlusszeit lag bei 12 Sekunden (auch hier muss man probieren. Mehrere Blitze auf einem Foto führen schnell zu einer Überbelichtung)

Man kann auch durchaus bei der Verschlusszeit bis 30 Sekunden gehen. Dann hat man in der Regel viele Blitze auf dem Foto. In dem Fall sollte man die ISO auf 100, besser noch auf 50 stellen.

Ich hoffe ich habe jetzt niemanden vergessen...

viele Grüße,
Klaus

#2 RE: Lago Maggiore Teil 2 von Lilientaler 21.11.2015 19:17

Einfach wunderschön ..., ich liebe das mediterrane Flair sehr und könnte sofort in den Urlaub fahren, wenn ich so tolle Bilder sehe.
VG Silke

#3 RE: Lago Maggiore Teil 2 von grünerdaumen 21.11.2015 23:52

avatar

Vielen Dank für den Teil2 Klaus, Destination hab ich mir für die nächsten Jahre vorgemerkt, Wasser, Berge und Exoten ..... Einfach herrlich !!! thanks

#4 RE: Lago Maggiore Teil 2 von Marc Werner 22.11.2015 00:56

avatar

Sehr schön, wobei ich die ganzen (chinesischen) Hanfpalmen dort eher befremdlich finde. Wünsche mir da eher mehr europäische XXL Zwerpalmen!
An der Cote d'Azur oder in Spanien sehe ich die Hanfpalme (sehr) selten, obwohl man sie dort auch in jedem Gartencenter bekommt. Bei dem Klima dort, setzen die Franzosen lieber auf Washingtonia Robusta und die kanarische Dattelpalme. Finde aber auch diese Palmen schöner aussehen, als die (chinesische) Hanfpalme.

#5 RE: Lago Maggiore Teil 2 von johan 22.11.2015 10:48

hallo klaus
es macht mir freude das am lago maggiore so experimentierfreudige leute wohnen die möglichkeiten dieses milde klima ausreizen.
hervoragend!

lg
johan

#6 RE: Lago Maggiore Teil 2 von heidi 22.11.2015 10:48

Hallo Klaus,


ganz lieben Dank, super schöne Aufnahmen aus dieser herrlichen Region, wir haben uns den Lago Maggiore mit dem Rad erstrampelt,
ich kann jedem der sich für schöne Exotenreiche Parks/Villengärten und gleich nebenan fast unberührte Natur interessiert, mal eine Reise
empfehlen.

Liebe Grüsse

Heidi

#7 RE: Lago Maggiore Teil 2 von Olli 22.11.2015 11:55

avatar

Hallo Klaus,

danke für die Infos und die neuen Bilder.

Olli

#8 RE: Lago Maggiore Teil 2 von tarantino 22.11.2015 12:01

avatar

Traumhaft! Vielen Dank für die Doku

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen