Seite 15 von 16
#211 RE: Flos Pflanzen von Horst Harsum 01.01.2018 09:38

avatar

Tolle Gartenimpressionen, Flo!
Deinen Exoten scheint es bei Dir gut zu gefallen 😉

Viel Erfolg im neuen Jahr!

#212 RE: Flos Pflanzen von Flo 01.01.2018 14:52

avatar

Naja, die kaputten Blätter habe ich entfernt, sonst würden sie deutlich gerupfter aussehen. Und zweieinhalb (ukhrulensis) bzw. viereinhalb Blätter (new form) sind dann schon noch nicht das Gelbe vom Ei. Vor allem die T. ukhrulensis hätte mit den wenigen Wedelchen sicher einen schweren Stand, wenn es nochmals so kalt wird wie letzten Januar. Falls sowas vorhergesagt wird, packe ich sie richtig gut ein, damit sie sich erholen kann.

Aramis, die geminisectus ist im Winterquartier; da gibt es momentan nicht viel zu sehen, aber es geht ihr gut.
Jerome, die eine Blüte ging ganz normal auf und verblühte und die zweite kam dann überraschend ziemlich spät. Ich habe aber irgendwie das Gefühl, dass die im Frühling nicht weiterwächst. Lassen wir uns überraschen.

LG Flo

#213 RE: Flos Pflanzen von Flo 18.02.2018 20:58

avatar

Die Othonna spürt den Frühling, obwohl es hier überhaupt nicht danach aussieht:

#214 RE: Flos Pflanzen von Aramis 20.02.2018 19:47

avatar

Hey @Flo

Welche Pflanzen schützt du nächste Woche?

LG Aramis

#215 RE: Flos Pflanzen von Flo 24.02.2018 11:13

avatar

Hallo Aramis
Heute habe ich die Jubaea und Chamaerops eingepackt, sowie der ixs ein Styroporhäuschen verpasst. Die Citrange Cunningham muss mit einem Vliessack auskommen.
Meine Waggy bleibt ungeschützt, bei der princeps und ukhrulensis habe ich die Stämmchen mit Laub und Stroh angehäufelt. Yucca und Co. haben einen Regenschutz, soweit sie nicht unter dem Dachvorsprung stehen wie z.B. die ovatifolia, die keinen zusätzlichen Schutz erhält.

Chamaerops und Jubaea haben je eine Lichterkette bzw. ein Heizkabel und dann 3-4 Vliessäcke oder Popup-Zelte. Aufwändige Schutzbauten wird es hier nicht geben. Entweder geht das so (wie bisher) oder es soll nicht sein.
LG Flo

#216 RE: Flos Pflanzen von Aramis 24.02.2018 11:45

avatar

Hey Flo

Dann prüfst du die Manipur voll durch, sicher interessant wo die Grenze liegt... ich hab meine ixs komplett in einem Laubhaufen versenkt, die Violetta Voss allerdings nur abgedeckt, nimmt mich Wunder, ob sies packt...

Ps: verliert deine ixs auch so viele Blätter? Bei mir fallen ständig ab ohne Frostschäden...

#217 RE: Flos Pflanzen von Flo 24.02.2018 13:40

avatar

Nö, meine verliert keine Blätter. Google mal citrus wld (winter leaf drop). Sowas kann vorkommen, wenn z.B. die Luft zu warm und die Wurzeln zu kalt haben. Andere Ursachen sind aber auch möglich. Schwierig zu sagen.

Bei der T. ukhrulensis hoffe ich einfach, dass es nicht kälter als -10 Grad wird, dann könnte sie es schon packen. Angesagt sind bis zu -11 hier. Falls sie es nicht packt, habe ich einen neuen Platz für meine geminisectus..:-).

#218 RE: Flos Pflanzen von Flo 25.03.2018 16:53

avatar

Heute habe ich ein bisschen im Garten gewirkt. Meine T. ukhrulensis und spontan auch die new form mussten weichen. Die new form hat lange gut ausgesehen, aber ich konnte wieder den Speer und ein paar Blätter ziehen. Weil ich aber sowieso zuviele Topfpalmen habe, ärgert es mich nicht so fest. Denn lieber, sie verabschieden sich so, als sie aktiv auf den Kompost befördern. Im Moment sind sie wieder getopft und ich schue mal, ob da noch was kommt. Ein gutes Bild davon habe ich leider gerade nicht, dafür ein paar andere:

Juania australis macht sich super im Topf


Dreiertuff Chamaedorea radicalis (soll "arborescens" sein). Die dicke in der Mitte ist das Weibchen und setzt jedes Jahr Samen an, die dann im Folgejahr nachreifen.




Meine letzte T. geminisectus


T. princeps – Nur mit Laub und Stroh geschützt


Waggy war ungeschützt – kein Problem


Ca. 95cm Stamm. Weil sie ein bisschen schief wächst, kann man nicht so gut messen.


Chamaerops


Anhand der jährlichen Blütenstände sieht man ganz gut, wieviel sie jeweils zulgelegt hat. 2012 war sie ungefähr dort, wo man die ersten Blütentaschen sieht, also bei um die 40cm.


Sabal minor McCurtain. Kein Schutz – kein Problem. Sie steht aber recht geschützt unter meinem Erdbeerbaum.


Sabal minor Blountstown dwarf – Ist bei zweigeteilten Blättern. Man sieht es nicht so gut.


Yucca thompsoniana und nana.



Die Yucca nana ist ein Doppel. Nicht besonders beeindruckend, aber sie übersteht unsere Winter ganz gut. Die Agave victoria-reginae auch.


Links davon habe ich testweise eine Aloe cosmo gepflanzt. Die Franzosen sprechen von -10 bis -12 Grad. Mal schauen. Ich habe seit zwei Wintern eine Aloe Tiki-Tahi, die zwar jeweils nicht glücklich aussieht, aber immer noch lebt.


Danke fürs Schauen!

#219 RE: Flos Pflanzen von Aramis 25.03.2018 16:58

avatar

Tolle Bilder!

So eine Yucca nana hätte ich auch gerne ;)
Bekommt deine Blountstown dwarf keinen Mulch? Meine hat leider moderate Schäden, und ich glaube nur wegen dem Mulch...

LG Aramis

#220 RE: Flos Pflanzen von Flo 25.03.2018 17:29

avatar

Hallo Aramis
Die Yucca nana habe ich mal bei der Kakteenbörse in der Sukkulentensammlung Zürich gekauft. Die ist ja bald wieder, vielleicht hast du ja Zeit und Glück.

Die Sabal habe ich nicht gemulcht. Die steht aber nahe bei den Sukkulenten und steht so halb unter deren Regendach. Vielleicht wären eine Glasplatte auf zwei Steinen oder sowas keine schlechte Idee für deine Blountstown dwarf. Die wird sich ja ewigs so schützen lassen.

#221 RE: Flos Pflanzen von Aramis 25.03.2018 17:40

avatar

Hey Flo

Ja werde ich wohl machen, aber mit einer Folie...
Wo ist denn diese Börse, in der Stadtgärtnerei?

LG Aramis

#222 RE: Flos Pflanzen von Aramis 25.03.2018 17:41

avatar

Ah sry, du hast ja geschrieben wo sie ist ;)

#223 RE: Flos Pflanzen von Flo 25.03.2018 17:42

avatar

Nein, in der Sukkulentensammlung am Mythenquai, dort wo immer das freestyle.ch war. Ich habe gerade geschaut, es ist am 02. Juni.

#224 RE: Flos Pflanzen von Aramis 25.03.2018 17:50

avatar

Ah super merci, wie sieht eig deine ixs aus?

#225 RE: Flos Pflanzen von halcyon84 25.03.2018 22:01

avatar

Hallo Flo,

Ganz tolle Sammlung.
Vielen Dank für die aktuellen Bilder

Die Waggy ist wirklich sehr wuschelig und anhand der Blattanzahl, eine imposante Erscheinung.
Mir fällt aber auf, dass sie enorm lange Blattstiele hat. Nimmt ja sehr viel Platz ein.
Steht die etwas absonniger?

Grüße,
Jerome

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen