Seite 4 von 8
#46 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Marc Werner 25.11.2015 18:41

avatar

Hallo Ihr Beiden,

und die Wedel vertragen das, gerollt und genebelt zu werden?

#47 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Claus SI 25.11.2015 18:41

Hallo Jürgen, ich kenne dass Allgäu sehr gut, bin seit 36 Jahren in Hopfen-See, Füssen, Tegelberg, Schwangau, es wird dort saukalt im Winter !

Auch bei mir alle 5-7 Jahre Tmin: - 18° C bis - 21 ° C, keine Seltenheit hier im Mittelgebirge. Hatte vor Jahren einmal ohne Schutz probiert, - 19° C, alle Wedel braun,
nach Chinosolbehandlung zum Glück wieder neu ausgetrieben. Ich spiele kein russisch Roulette mehr, auch wenn die letzten beiden Winter nur - 7° C waren !

#48 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Claus SI 25.11.2015 18:43

Hallo Marc, ich binde die Fächer nur mit Kabelbinder ganz locker zusammen im frostfreiem Zustand. Ist es gefroren bei - 5° C, und ich würde dann die Fächer knicken,
ist es vorbei damit. Die Zell Membranen würden zerbrechen im Frost ! Auch dass Knebeln hat den Trachys jetzt 21 Jahre nicht geschadet, es ist noch keine Petiole zerbrochen dadurch.
Eine Bekannte von mir aus Frankreich / Mandeure Doubs Nähe Jura Gebirge USDA Zone 6b, macht dass jetzt auch seit 3 Jahren mit sehr gutem Erfolg.
Früher bauten sie Holzgestelle darum mit LUPO, 2.000 Watt Heizer, heute diese Methode und 150 Watt Heizkabel !

Ja, nach dem Winter sehen sie genau so aus wie vor dem Einpacken !

#49 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Claus SI 25.11.2015 18:54



einen Thread mit Baugerüst zum Einpacken hatte ich heute bereits eingestellt

#50 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Claus SI 25.11.2015 18:55

#51 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Claus SI 25.11.2015 18:56



vor dem Einpacken Samenernte, davon habe ich 7 Stück

#52 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Claus SI 25.11.2015 18:58




von oben stehend lässt sich sehr leicht Einpacken, Wedel zusammen binden, Heizkabel drum, Jute Matte drum und zum Schluss die Schilfrohrmatten,
so dass es noch sehr gut atmungsaktiv bleibt !

Die Abdeckung oben drauf ist nicht wegen Regen oder Schnee, sondern die Wärme vom Heizkabel soll nicht nach oben entweichen !

#53 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Trachy 25.11.2015 19:12

avatar

Hier noch ein Bild vom Weibchen.
Die Samenstände habe ich bis auf einem kleinen Teil abgenommen.
Da sie sich schlecht binden lassen.

#54 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Claus SI 25.11.2015 19:14

Ja , Du hast die 5-6 fache Menge an Samen gegenüber meinen Samen, auch mich stören sie immer beim einpacken,
nur wohin mit den vielen Samen......................

#55 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Lanzagrote 25.11.2015 19:32

avatar

Hallo Jürgen, deine weibliche Trachy fühlt sich anscheinend sehr wohl bei der Samenmenge die da dranhängt... Bekommt bestimmt immer ordentlich viel gutes Regenwasser ab, wenn ich mir deine Dachrinne so ansehe
Beste Grüße aus Hamm, Sascha

#56 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von René 25.11.2015 22:08

avatar

Auch wenn die Sommer hier in Aachen eher bescheiden und im Bundesschnittvergleichrecht niederschlagsreich sind ,so lob ich mir doch die Winter hier bis auf wenige Ausnahmen ,da brauche ich nicht viel schützen

#57 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Anton aus dem Saarland 25.11.2015 22:09

Hallo Jürgen,

sowas ist doch Pflanzenquelerei, das tut mir richtig weh.

#58 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von René 25.11.2015 22:15

avatar

Ich hab da auch schmerzen wenn ich sowas sehe ,aber jeder so wie er mag und seine Erfahrungen macht

#59 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von RePu_Wolfgangsee 25.11.2015 22:16

avatar

Hallo Anton,

das macht der Palme im Winter gar nichts aus.
Siehst du ja an der vitalen Palme von Jürgen, dass die Wedel bis weit unten erhalten sind.
Die Angriffsfläche von Frost ist bei der Methode auf ein Minimum reduziert, die zu beheizende Fläche optimiert.

Grüße
René

#60 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Frank SL 25.11.2015 22:21

Moin,

schön finde ich das auch nicht was Jürgen da macht, aber er lässt seine Pflanzen wenigstens nicht erfrieren und das in dem Klima! Da gibt es andere neunmalkluge Pappnasen, die schon so einiges in viel milderen Regionen geschrottet haben...

Gruß Frank

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen