Seite 1 von 8
#1 Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Marc Werner 14.11.2015 01:32

avatar

Wie mache ich das, ohne zu viele Wedel abzuknicken, vor allem die neuen noch sehr kurzen zu verletzen?

Ich kriege das nicht hin, entweder das Band rutscht wieder runter und alles ist wie vorher oder ich schaffe es sie zu binden, aber beschädige damit die Blätter! Wie macht Ihr das denn?

Im moment stürmt es hier extrem und soll weitere Tage so bleiben, daher würde ich mich über kurzfristige gute Tips sehr freuen...

DANKE :-)

#2 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Lanzagrote 14.11.2015 09:08

avatar

Hallo Marc, beim hochbinden der Wedel benutze ich immer dieses gewöhnliche braune Paketklebeband, das haftet sehr gut an den Petiolen und man bekommt es auch alleine ganz gut hin da man auch in mehreren kleinen Schritten die Wedel " festkleben" kann. Z. B bindet man erst die linke Seite zur Mitte hin, dann die Rechte und anschließend noch vorne und hinten... Habe leider kein Bild davon aber klappt meiner Meinung nach sehr gut, ansonsten haben hier einige andere bestimmt noch ausgetüfteltere Bindemethoden entwickelt... Besten Gruß, Sascha
Ach ja, ein gewöhnlicher Abroller hilft dir bei der Arbeit sehr, gibt es auch in jedem Baumarkt

#3 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Gisela 14.11.2015 09:44

avatar

Ein Stück ausrangierter Gartenschlauch und ein Stück Rundholz könnten auch 'ne gute Unterstützung sein. Das Schlauchstück, ausreichend lang, um den Stamm legen und die Enden mit dem Rundholz fest zusammenstecken. Dann den Ring nach oben schieben.

LG - Gisela

#4 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Franker 14.11.2015 12:07

avatar

Ich fächere vorher jeden einzelnen Wedel mit Kabelbindern zusammen und binde sie dann hoch, in dem ich Hanfseile um die Palmen wickel!

#5 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Anton aus dem Saarland 14.11.2015 12:24

Es geht am schnellsten und am schonendsten, ich rede von großen, ausgepflanzten Palmen, egal ob Trachy´s, Phönix oder Jubaea, man fängt innen an, gleich der erste Ring hinter den ausgefalteten Wedeln.

Am ersten Wedel, z.B. bei Trachy, binde/verknote ich eine 3mm Schnur/Seil und dann gehe ich zur zweiten Petiole und umschlinge diese, direkt unter halb den Blattsegmente, drücke sie etwas nach innen, halte die Schnur auf Zug und gehe so weiter, spiralförmig nach außen und dann rutscht kein Seil ab weil an der Petiole sind je ganz kleine Zähnchen. Wichtig ist, dass ich Jeder Stiel unmittelbar unter den Blattsegmenten umschlinge, sonst kann das Seil abrutschen.

Jetzt habe ich außen eine wunderschöne Befestigung für mein Heizkabel, ich habe ja ringsum Seil.
Werde bei Gelegenheit wenn ich meine einpacke,(beginne) Foto machen

#6 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Marc Werner 14.11.2015 17:03

avatar

Hallo Anton,

das wäre klasse, wenn Du Dir dann die Mühe machst, das mal mit einem Bild zu dokumentieren! Im Moment habe ich da so noch nicht die Vorstellung von... Vielen Dank :-)

#7 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von René 14.11.2015 18:57

avatar

Ich mache es ähnlich wie Anton ,nur mit Packetband wie Sascha ,von innen angefangen und dann jede Petiole zusammen,anschliessend kommt ein Seil drum zu Sicherheit ,fals das Band reist ,passiert aber bei Plusgraden meist nicht .
Wenn ich bei jeder Palme die ich besitze auch noch die Fächer einzeln zusammenbinde ,bin ich erst fertig wenn der Frost vorbei ist

#8 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Anton aus dem Saarland 14.11.2015 20:07

Ja René, bei der Topfware mach ich das auch mit Paketband, da sind die Petiolen noch nicht so stabil aber wenn sie mal längere Zeit ausgepflanzt sind so wie meine kommst du alleine mit Paketband nicht zurecht, dann muss die Schnur herhalten.
Wenn man den Haken mal raus hat klappt das ganz gut.

#9 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Marc Werner 14.11.2015 21:37

avatar

Das Problem sind bei Sturm auch nur die Trachys, dann brechen sowohl die Fortunei, als auch die hochgelobten Wagnerianus!

#10 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von René 14.11.2015 21:44

avatar

Zitat von Anton aus dem Saarland im Beitrag #8
Ja René, bei der Topfware mach ich das auch mit Paketband, da sind die Petiolen noch nicht so stabil aber wenn sie mal längere Zeit ausgepflanzt sind so wie meine kommst du alleine mit Paketband nicht zurecht, dann muss die Schnur herhalten.
Wenn man den Haken mal raus hat klappt das ganz gut.




Oh Anton ,da habe ich ja bei meiner Grossen ( Ausgepflanzt 2003,gesamthöhe 4,5 meter ) bisher noch Glück gehabt ,ging bisher ganz gut ,bin mal gespannt wie das dieses jahr funzt ,hoffe aber wieder das ich drumherum komme

#11 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von René 14.11.2015 21:46

avatar

Zitat von Marc Werner im Beitrag #9
Das Problem sind bei Sturm auch nur die Trachys, dann brechen sowohl die Fortunei, als auch die hochgelobten Wagnerianus!


Hallo Marc

Ähhh....sorry ,was soll denn da brechen ???

#12 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Marc Werner 14.11.2015 21:49

avatar

Hallo Rene, na die Blätter, teilweise die halben Fächer an den Wedeln knicken um, im schlimmsten Fall, reißen fast bis zum Ende durch! Das passiert nicht nur bei Fortunei, ebenfalls auch bei Wagnerianus

#13 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von René 14.11.2015 21:53

avatar

Da hab ich bisher richtig Glück gehabt ,selbst bei Kyrill 2007 und dem schweren Pfingstunwetter 2014 hatten meine Palmen Null Schaden und hier haut der Wind mächtig rein (was jetzt auch wieder der Fall ist )

#14 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Eddi Siam 15.11.2015 08:02

avatar

Hallo,

mich wundert es,dass auf Gisela`s Vorschlag weiter oben niemand eingeht.
Diese Ringmethode habe ich in Deutschland schon vor mehr als 10 Jahren praktiziert.
Bis man eine Palme gebunden oder geklebt hat,
hat man drei oder vier mit dem Ring fertig.
Außer Schläuchen kann man auch Hula Hopp-Reifen o.ä. benutzen
und mit Schlauchklemmen festigen.

Viele Grüße
Eddi
http://eddiffm.jimdo.com/

#15 RE: Wedel ''fachgerecht'' hochbinden bei Trachycarpus!? von Anton aus dem Saarland 15.11.2015 09:06

Hallo Eddi,

die Sache mit nem Ring kannst du machen wenn die Palme eine kleine Krone hat, dann funktioniert das.

Hast du aber Palmen dessen Krone sich auf ca 2- 3 Meter hinzieht, was willst du da mit einem Ring anfangen? du kannst immer nur einen Kranz erwischen. Schiebst du den Ring höher dann springen unten die Blätter wieder raus und so geht das bei jedem Kranz.
Glaube mir, bei richtig etablierten Trachys bleibt dir nur die Lösung mit dem Seil/ Schnur, da fängst du auch nichts mehr mit dem Paketband an.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen