#1 Citrus Rückschnitt von MarcTHR 25.02.2018 12:42

avatar

Wir haben uns entschieden ein paar alte Zitrusveteranen "auf Stock" zu setzen, um einen kräftigen Neutrieb und in absehbarer Zeit auch an jenen Exemplaren wieder grössere Früchte zu erhalten. Der radikale Rückschnitt wird in kommerziellen Plantagen auch alle 6-10 Jahre durchgeführt. Der Stamm und die verbleibenden Äste werden geweißt, damit die Rinde in der Sonne nicht platzt oder verschorft.
Mit einigen alten Mandarinen und Orangen (Alter über 50 Jahre) haben wir mal begonnen. Im Bild eine Orange.

#2 RE: Citrus Rückschnitt von Bisaflor 25.02.2018 13:26

avatar

Ein skurriler Anblick. Wäre interessant zu erfahren, ob er es unbeschadet übersteht. Da ihr dort ja ein verdammt trockenes Klima habt, wird er mit Pilzen wohl überhaupt keine Probleme haben, oder?

Aber was mir noch auffällt ist der arme kleine Palmfarn, den niemand freischneiden will, links vom Citrus.

#3 RE: Citrus Rückschnitt von MarcTHR 25.02.2018 14:12

avatar

Natürlich übersteht dies der Baum. In Plantagen werden sie auf nur 1 m Stümpfe gekürzt.

Nein Pilzprobleme haben wir dort nicht, wovon v.a. die Rosen profitieren.

Die Cycasgruppe steht seit 5 Jahren dort und kommt allein zurecht. Der derzeit sprießende Sauerklee ist in wenigen Wochen verschwunden. Durch den Orangenschnitt stehen die Palmfarne nun erstmal vollsonnig ganztags. Zuvor war es nur halbtags. Licht bekommen sie mehr als genug.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen