#1 Frage zu Banane, Kindl und Co von KarstenHB 03.02.2018 14:31

avatar

Hallo!

Ich bin totaler Bananen-Anfänger und bräuchte mal ein paar Ratschläge.

Ich habe seit Anfang letzten Jahres eine Musa velutina.
Sie gedeiht prächtig und fängt an Kindl zu bekommen.

Ab wann kann man diese Kindl von der Mutterpflanze trennen?





Dann möchte ich im Frühjahr auch Bananen nach draußen pflanzen. Was würdet ihr da empfehlen? Darf ruhig groß werden. Wo bekommt ihr eure Bananen her oder vielleicht hat ja jemand was abzugeben?

Und dann hab ich da noch eine 2,99€ Penny-Banane...
Kann mir jemand sagen was das für eine ist?



Vielen Dank,

Karsten

#2 RE: Frage zu Banane, Kindl und Co von MarcTHR 03.02.2018 14:48

avatar

Hallo Karsten,

das Abtrennen von Kindeln würde ich mit dem Umtopfen im Spätwinter/ Frühling verbinden, also vielleicht ab Ende März.
Dann erkennt man auch, ob und wie viele Wurzeln die Kindel haben. Ein paar kräftige sollten schon da sein.
Anbei ein Bild meiner fruchtenden M. velutina in Portugal. Die Staude treibt fortlaufend neue Kindel, die innerhalb eines Jahres fruchten.

Dein Penny-Kauf schaut aus wie Musa x paradisica '(Super)Dwarf Cavendish', also eine Obstbanane für Kübelkultur.

#3 RE: Frage zu Banane, Kindl und Co von Hannes 03.02.2018 21:33

Kindl immer möglichst lange dran lassen, damit sie eigene Wurzeln entwickelt haben, sonst überleben sie nicht. Trennen erst, wenn es draußen warm genug ist. Vor juni würde ich es nicht machen. erst dann entwickeln sie sich eigenständig gut weiter. Wenn die Kindl groß genug sind, kann man eigentlich immer teilen, solange sie nachher weiter warm stehen.

#4 RE: Frage zu Banane, Kindl und Co von halcyon84 03.02.2018 23:31

avatar

Hallo Karsten,

deine velutina sieht richtig gut aus.
Welche Luftfeuchtigkeit und Temperatur hälst du in dem Wintergarten?

Hälst du die Banane komplett in Seramis ?


Zitat von KarstenHB im Beitrag #1

Dann möchte ich im Frühjahr auch Bananen nach draußen pflanzen. Was würdet ihr da empfehlen? Darf ruhig groß werden. Wo bekommt ihr eure Bananen her oder vielleicht hat ja jemand was abzugeben?



Bananenpflanzen kannst du selbst aussähen oder als Jungpflanzen erwerben.
Gartencenter oder Onlinehandel.

Der Klassiker ist natürlich Musa basjoo oder etwas seltener Musa sikkimensis, oder eine der Enseten-Arten.
Letztere musst du aber im Winter wieder ausgraben, wobei du ja scheinbar das perfekte Winterquatier hast

Zum inspirieren lassen :
Wie geht´s euren Bananen im Moment?

Grüße,
Jerome

#5 RE: Frage zu Banane, Kindl und Co von KarstenHB 05.02.2018 00:00

avatar

Hallo Jerome,

die Banane steht in Seramis mit 30% Kokohum Anteil, wie eigentlich die meisten meiner Pflanzen.


Ausgraben wollte ich für den Winter nicht, ich werde also im Frühjahr mal im Onlinehandel stöbern. Danke

#6 RE: Frage zu Banane, Kindl und Co von KarstenHB 05.02.2018 21:33

avatar

Zitat von halcyon84 im Beitrag #4

Welche Luftfeuchtigkeit und Temperatur hälst du in dem Wintergarten?


Die Frage hab ich ja glatt unterschlagen.

Ich hab einen offenen Wintergarten, er ist quasi mein Ess- und Wohnzimmer. Er ist also ganzjährig geheizt, nie unter 18 Grad.
Die Luftfeuchtigkeit messe ich nicht, sie dürfte aber zu niedrig sein durchs heizen mit Heizung und ab und zu Kaminofen.
Ich besprühe meine Pflanzen aber mehrmals täglich.

Ich hab meinen Wintergarten aber auch schon vorgestellt.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen