#1 Schadbild von Aramis 02.02.2018 19:21

avatar

Wollte mal fragen, was das ist. Es zeigt sich ab und zu bei meinen Indooranzuchten... ist das durch zu hartes Wasser entstanden?

#2 RE: Schadbild von Aramis 02.02.2018 19:22

avatar

Den Pflanzen geht es sonst gut, aber sieht ein bisschen hässlich aus...

#3 RE: Schadbild von halcyon84 02.02.2018 22:40

avatar

Hmm..

Irgendeine Zellschädigung.
Durch zuviel Nässe!?
Vertrocknung wirds wohl nicht sein.

Sicher bin ich mir allerdings nicht.

Grüße,
Jerome

#4 RE: Schadbild von KleinerSkink 02.02.2018 23:04

avatar

Vertrocknen kann ich ausschließen, habe die Schäden gelegentlich auch und da bin ich mir 100%-ig sicher, dass die nie ausgetrocknet sind. Kann mir das auch nicht erklären, sehen eher nach mechanischen Schäden aus, aber wodurch die verursacht worden sein sollen, ich weiß es schlicht nicht. Habe mal spekuliert, dass es an den Trauermücken liegen könnte, aber seit ich Nematoden einsetze, ist der Schaden nun an meiner Humi aufgetreten ( nicht die Vulcano), das kann es also auch nicht sein...

Würde mich wirklich interessieren...

#5 RE: Schadbild von Pingsten 03.02.2018 06:49

Du hast schon die richtige Vermutung. Diese Schädigungen treten durch Trauermücken auf. Sind primär auf Wurzelschäden zurückzuführen. Hatte dieses Problem auch schon. Wenn du die Trauermücken jetzt im Griff hast sollte es kein weiteres Problem sein. Aber du wirst vermutlich an den betroffenen Pflanzen langsameres Wachstum feststellen.

#6 RE: Schadbild von KleinerSkink 03.02.2018 09:25

avatar

Hm, dann waren die wohl schon „produziert“

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen