Seite 30 von 33
#436 RE: Mein Garten in Thailand von Nrico 01.03.2018 16:04

avatar

http://www.palmpedia.net/palmsforcal/Dypsis_lutescens :))

LG
Enrico

#437 RE: Mein Garten in Thailand von Eddi Siam 02.03.2018 02:58

avatar

Hallo Marc,

sicher bin ich nicht aber behaupten möchte ich es

Hier zu Lande bekommt man keinerlei Pflanzen mit lateinischem Namen zu kaufen,
bestenfalls thailändische Phantasienamen.

Vermutlich ist meine Livistona eine rotundifolia. Vermutlich deshalb weil sie im tropischen Klima,
speziell in Südostasien Thailand,Malaysia zu Hause ist
Geblüht hat sie seltsamerweise trotz der beachtlichen Höhe bisher noch nie.

Habe Heute noch mal ein paar Bilder von ihr gemacht auch vom Stamm.













LG Eddi

#438 RE: Mein Garten in Thailand von MarcTHR 02.03.2018 10:47

avatar

Hallo Eddi,

danke für das nachgereichte Portfolio! Livistona rotundifolia bzw. = Saribus rotundifolia könnte gut passen, da die Art durch schnelles Wachstum in tropischer Umgebung überzeugt.

http://www.palmpedia.net/wiki/Saribus_rotundifolia

Ob nun die Spaltung der Gattung in eine weitere Sinn macht sollen andere beurteilen. Ich neige eher zum "Sammeln" aufgrund phänotypischer Merkmale, als zum "Aufspalten" aufgrund genetischer Analysen....denn im Feld hat man in der Regel kein DNA-Analyselabor dabei.

Vielleicht ist es ja auch eine Livistona saribus, die habe ich auch als Jungpflanze an der Algarve. Wäre schön, wenn diese dann auch mal so zulegt.

http://www.palmpedia.net/wiki/Livistona_saribus

Da sie noch nicht fruchtet müsste man vielleicht versuchen über die Bedornung der Blattstiele die Art einzugrenzen.

#439 RE: Mein Garten in Thailand von Eddi Siam 03.03.2018 05:18

avatar

Hallo Marc,

erst mal danke für die aufschlußreichen Link,
ich nenne sie jetzt mal Livistona saribus rotundifolius.

Habe mich Heute mal nach oben bewegt,näher bin ich nicht heran gekommen,
man kann aber deutlich die Bedornung sehen.
Es sind ja schon mehr Krallen oder Haifischzähne,auf jeden Fall gefährlich.





LG Eddi

#440 RE: Mein Garten in Thailand von MarcTHR 03.03.2018 15:44

avatar

Hallo Eddi, danke für die Detailaufnahmen....die mich verleiten die Palme als Saribus=Livistona rotundifolia einzuordnen.

#441 RE: Mein Garten in Thailand von halcyon84 03.03.2018 22:06

avatar

Wenn man bedenkt wieviele Ikea-Pflanzen dieses Typs auf unseren Fensterbänken ein tristes Schattendasein fristen, hat deine Pflanze, Eddi, den Hauptgewinn gezogen.

Ganz tolle Fotos, Danke!

Grüße,
Jerome

#442 RE: Mein Garten in Thailand von Eddi Siam 06.03.2018 08:10

avatar

Hallo Jerome,

das hast du so zu sagen klar erkannt
ist aber hier zu Lande eines meiner leichtesten Übungen

LG Eddi

#443 RE: Mein Garten in Thailand von Aylon 16.03.2018 11:48

avatar

Lieber Eddi

Ich hoffe es geht Dir gut, aber so wie ich sehe, jaaaaa :-)

Danke für die tollen Eindrücke. Wahnsinn wie sich die Palmen im neuen Garten entwickelt haben... absolut verrückt.
Du brauchst eigentlich nirgends mehr in einen Park zum fotografieren, hast ja genug im eigenen Garten stehen :-)

Hattest Du beim Umzug die Braheas eigentlich von Hand ausgegraben? Die sind ja nun förmlich explodiert.

Liebe Grüsse
Pierre

#444 RE: Mein Garten in Thailand von Eddi Siam 21.03.2018 04:27

avatar

sawaddii krap Pierre,

ja danke es geht mir wieder gut,bin schon wieder ganz der "Alte"

Bin auch ganz zufrieden was die Große des Gartens angeht,
freilich er dürfte in der Länge und in der Breite etwas Größer sein
aber ich sage immer,was die Höhe angeht ist er unbegrenzt

Beim Umzug hatte ich die Größten stehen lassen müssen.
Neben Bismarckia nobilis (nicht Brahea) auch die Saribus Livistona rotundifolia,Dreieckspalme,Veitchia adonidia
und Ravenala madagascariensis.
Da hätte ich schweres Gerät benötigt.Für einen Bagger ist aber in beiden Gärten kein Platz.

Inzwischen sind Viele zu wahren Riesen gewachsen. Habe Heute mal den Stamm der Bismarckia gemessen
2,40 m Umfang.





Liebe Grüße
Eddi

#445 RE: Mein Garten in Thailand von Aylon 21.03.2018 17:52

avatar

Hallo Eddi

Schön von Dir zu lesen :-)

Natürlich... ich meinte Bismarckia nobilis (nicht Brahea)...
Wahnsinn... wie die sich so schnell entwickeln. Stimmt, in die Höhe gibt es zum Glück keine Grenze :-)

Freue mich immer wieder über Deine tollen Bilder. Nicht mehr lange, dann kann ich endlich meine Musas wieder auspacken.
Wenn es dann wieder richtig los geht, werde ich mal einen Thread von meinem neuen Garten machen ;-)

Liebe Grüsse, gute Gesundheit und bis bald.
Pierre

#446 RE: Mein Garten in Thailand von Eddi Siam 26.04.2018 09:01

avatar

Hallo rundum,





der schwere Fruchtstand hat jetzt dazu grführt,dass der Scheinstamm in der Mitte abgebrochen ist
und die ganze Musik auf der Ladefläche meines Pikup gelandet ist.





#447 RE: Mein Garten in Thailand von Eddi Siam 26.04.2018 09:19

avatar

8 Tage später werden die ersten Früchte gelb
und es wird Zeit den Fruchtstand abzuschneiten sonst kommen mir die Vögel zuvor










die musa nam wah ist zwar kleiner als herkömmliche Bananen

aber was die Süße und das Aroma angeht unübertrefflich.



Viele Grüße
Eddi

#448 RE: Mein Garten in Thailand von Flo 27.04.2018 07:15

avatar

Echt stark, Eddi!

#449 RE: Mein Garten in Thailand von Daniel/ Niedersachsen 27.04.2018 13:28

avatar

Ich wünsche guten Appetit 😁
Tolle Bilder von dir !
Liebe Grüße Daniel

#450 RE: Mein Garten in Thailand von KleinerSkink 28.04.2018 11:55

avatar

Kann man... muss man schon mal neidisch werden

Ich habe mal, als das noch politisch vertretbar war, in der Türkei probiert Bananen zu ernten, alles was ich an hatte, konnte danach entsorgt werden, weil der austretende Saft so aggressiv und haftend ist. Das Netz auf deinen Reifen hat aber eine andere Funktion? Sonneneinstrahlung?


Lieben Gruß

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen