Seite 4 von 6
#46 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 27.02.2018 08:12

avatar

*grübel*............bedeutet das jetzt, dass mein 24 Meter Heizkabel 384 W hat??? (24x16W/m)

#47 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Stephan_M 27.02.2018 08:25

avatar

Moin Eiko,

keine Panik. Steht ja da. 16 W / m ergibt bei einem 24 m Heizkabel nach Adam Riese (24 x 16) = 384 Watt Heizleistung. Das ist ordentlich. Die Dinger habe ich in den kürzeren Ausführungen größtenteils auch im Einsatz...

Kleinere Nachteile gibt es trotzdem. Die sind nicht ganz so flexiblel, auf Grund der höheren Heizleistung werden diese Kabel relativ warm. Und der Thermostat regelt auch eher "wild". Der soll sich von alleine erst bei 12 Grad Außentemperatur wieder abschalten. Aber ich denke, bei Deinem Ansatz "minimaler Aufwand" wäre das zu verkraften.

Grüße

Stephan

#48 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 27.02.2018 08:31

avatar

Hallo Stephan,

ich habe keine Panik............über Hauptschalter in der Wohnung schalte ich alle drei Heizkabel an und aus......ich warte also nicht, bis das Kabel sich von selbst ausschaltet.....

Gruß Eiko

#49 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von der Bödi 27.02.2018 13:44

avatar

Moin Eiko,

diese Heizleistung ist zumindest bei den Humis aber auch dringend nötig. Wenn man mal gaaaanz grob den Wärmebedarf deiner Schutzhülle berechnet nach ΔT x U x A = W (Temperaturdifferenz x U-Wert x Außenfläche), ich gehe mal bei dir von einer max. erreichbaren Minimaltemperatur außen von -14°C und einem angestrebten Wert innen -6°C also Differenz von 8°, bei einer Außenfläche von (ich schätze mal mind. 10m²) und einem U-Wert von (ganz günstig gerechnet) 7 aus, dann benötigst du dafür eine Heizleistung von 8 x 7 x 10 = 560 Watt. Überdimensioniert ist das bei dir also keinesfalls - ich würde dauerhaft über mindestens eine 2 Vlieshülle nachdenken um bei wirklich tiefen Temperaturen bei den Humis etwas besser gerüstet zu sein...Minimalschutz wäre dass dann ja immer noch
Ach ja, selbst bei meinem Styroturm (eine Seite allerdings "nur" Doppelstegplatte als Tür) waren es vergangene Nacht bei - 12,6°C außen innen in der Spitze - 3,5°C trotz 500W Frostwächter.

Viele Grüße
Jürgen

#50 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 27.02.2018 14:05

avatar

du hast meine Grabkerze in der Berechnung vergessen............:-)

Und im Notfall würde ich noch nen 2000W Heizlüfter mit reinstellen........

Freitag kommt alles wieder weg.............dann gibt es hoffentlich kein böses Erwachen!

#51 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Stephan_Trier 27.02.2018 15:11

avatar

Zitat von Bamboo im Beitrag #50
Freitag kommt alles wieder weg.............dann gibt es hoffentlich kein böses Erwachen!


Das böse Erwachen gibt es, wenn, dann ja leider immer erst so Anfang Mai.

Ja, der Mist musste jetzt unbedingt noch sein! Ich drücke Dir die Daumen, dass alles gut gegangen ist.

#52 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 28.02.2018 07:31

avatar

@Jürgen: ................ich fand deine überschlägige Berechnung wirklich extrem hilfreich, auch für alle Mitleser sehr informativ. Ich persönlich glaube - aber Glauben ist (noch) nicht Wissen - das mein beschriebener und dokumentierter Situativschutz bis Tmin -10Grad, tagsüber Erwärmung auf knapp unter Null und viel Sonnenschein auch für die C. humilis über ein paar Tage ausreichend sein wird. Grabkerze steht zusätzlich drin....

Du weist absolut richtig darauf hin, dass es bei 2 Wochen Dauerfrost und T min -15Grad auf Dauer schnell kritisch werden kann. DAS glaube ich definitiv auch, kommt aber sehr selten in unserer Region (Ostwestfalen-Lippe) vor (alle 8-10 Jahre). Für diesen Fall habe ich in der Tat einen 2. Big Bag und ggf. Heizlüfter mit UT 200.....aber nur für absoluten Notfall. All das funktioniert nur, wenn man nicht mehrere Tage/Wochen auf Dienstreise oder Urlaub ist.

Ein Restrisiko nehme ich bewusst in Kauf, da ich nicht immer bereits im Oktober anfangen will, hässliche, windanfällige und viel Stauraum benötigende Vollschutz-Styrodurtürme im Garten aufzubauen und dann über viele Monate bis Mitte März anschauen will. Ab 2,50Meter wird´s eh immer schwieriger....

Lieben Gruß an alle da draußen im bibbernden Forum!!!

Ich werde die Big Bags Freitag bereits wieder abnehmen und hier gerne weiter berichten....

Auch aus Fehlern kann Man(n) lernen.............und Frau...........:-)

Gruß Eiko

#53 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von dintel 28.02.2018 07:55

avatar

Hallo,
ich habe ja sehr große selbstgenähte Bigbags (Bei meiner Olive sind es 6m x 3m) da bringt ein Heizkabel natürlich wesentlich weniger Schutz. Für die Formel zur Berechnung der Heizleistung war ich auch sehr dankbar. Die einlagigen Bigbags gehen leider leicht kaputt und sobald die ein Loch oder Riss haben hängen sie schnell in Fetzen. Das ist bei meinen mehrlagigen selbstgemachten bisher noch nicht der Fall. Ich messe die Temperatur aktuell nur bei meiner Jub und da habe ich obwohl ich nur ein 100 Watt Kabel verwende aktuell -4 Grad bei fast -12 Grad Außentemperatur. Ob die -4 Grad überall gleichmäßig vorhanden sind kann ich natürlich nicht sagen Das System hat möglicherweise Schwächen bei längeren Dauerfrostperioden aber aktuell läuft es sehr gut. Man muss aber auch sagen das ein stärkeres Heizkabel nun wirklich keine großen Heizkosten verursacht und mindestens genauso gut ist.
Gruß Reiner

#54 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 28.02.2018 08:20

avatar

Hoffnungsschimmer:













Gruß Eiko

#55 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von dintel 28.02.2018 08:42

avatar

Hallo Eiko tolle Bilder,
bei mir sehen die Schneeglöcken gerade aus als wäre eine Dampfwalze drübergefahren.
Übrigens war ich vor kurzen auf den Nettetaler Schneeglöckentagen.
Gruß Reiner

#56 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 28.02.2018 09:07

avatar

...........insbesondere bei den Engländern gibt es einen Schneeglöckchen-Hype...............Sammelleidenschaft und Bereitschaft, horrende Summe für ausgefallene, gefüllte Sorten mit bestimmten Zeichnungen zu zahlen

Alles ein Ausdruck der Liebe zur Natur...............*Make love, no war!"............würden doch nur alle Menschen Schneeglöckchen statt Waffen sammeln!!!

PEACE

#57 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 28.02.2018 09:11

avatar

FUCK........

Die zertrampeln alle meine Schneeglöckchen!!!................(Militär-Museum Rastatt)



#58 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Olli 28.02.2018 12:34

avatar

Hi,

hier noch eine weitere Quelle für die Kabel:
https://www.weidezaun.info/8m-voss-eisfr...eizleitung.html

Ich benutze die 8m Kabel (125 W), weil ich für größere Längen eigentlich noch zu kleine Pflanzen habe. Da weiß ich dann nicht, wohin mit den ganzen Metern.
Normalerweise schalte ich wegen des vorgegebenen Temperaturbereichs auch manuell ein und aus, aber jetzt hatte ich noch ein UT übrig und habe es zwischengeschaltet. Gut für die Feinabstimmung, aber auch wieder eine weitere mögliche Fehlerquelle.

Da der Bigbag nicht über die dicke Olive passte habe ich dort wieder eine Gewebeplane im Einsatz und beide Bags über die Hochstammolive gezogen. Bei Wind war der Wärmeeffekt im Schutz nämlich in der Tat gering.

Grüße

Olli

#59 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von der Bödi 28.02.2018 14:03

avatar

Hi Eiko,

bei "nur" -10°C wird das wohl geklappt haben (mit ca. 400W inkl. KERZE ).
Wenn du noch Equipment (für richtigen Winter) in der Hinterhand hast, ist ja alles im grünen Bereich....es wäre ja wirklich schade - so schöne große einstämmige Chamaeropsen findet man ja nicht eben mal im Supermarkt um die Ecke...

Viele Grüße
Jürgen

#60 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 28.02.2018 14:11

avatar

take two - pay one............:-)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen