Seite 3 von 6
#31 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von KleinerSkink 23.01.2018 12:13

avatar

@André PM da meine Feigen noch nicht tragen, kann ich nur von anderen Obstbäumen sprechen: Bei Pflaumen und Äpfeln etwa können sich Pilze über alte Früchte auf neue ausbreiten, deshalb entferne ich diese im Frühjahr, wenn der Austrieb beginnt, allerdings nicht eher, da vorher das „Streuobst“ als Winternahrung für eine Vielzahl von Tieren dient.

#32 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Aramis 23.01.2018 13:08

avatar

Ja das mit den Schädlingen spielt meines Wissens keine Rolle bei den Feigen, ich lasse jeweils alle Feigen am Baum und hab jetzt auch noch nie jmd gesehen, der sie entfernt hätte...

#33 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von der Bödi 23.01.2018 13:19

avatar

Zitat von Stephan_M im Beitrag #29
@der Bödi ,

... und dann durchgehend frostfrei? Oder nur in Dauerfrostperioden?

Grüße

Stephan




Moin Stephan,
...nein, bei leichten Frösten ist der Schutz dann natürlich auch noch geöffnet - in den wenigen Kalt- oder Dauerfrostphasen, die wir hier meist nur haben wird allerdings auf leicht frostfrei geheizt - unter 0 zu regeln macht keinen Sinn.

Hi Eiko,
eventuell klappt es ja diesen Winter mal ohne....obwohl ich befürchte eher nicht - das Stecksystem ist dann ja recht schnell aufgebaut... allerdings die gestern gemessenen 3,10 m haben mich schon etwas irritiert

Viele Grüße
Jürgen

#34 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 23.01.2018 13:36

avatar

tjaaaaaaa...............unser Kinder ähm Palmen wachsen so langsam aus ihren Schuhen................ich drücke uns allen die Daumen, dass die nächsten 6 Wochen weiterhin so mild bleiben........

UND insbesondere dir, Jürgen, dass du deinen Winterschutz nicht in einer Nacht und Nebel Aktion aufstocken musst.

#35 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Olli 23.01.2018 15:54

avatar

Hi,

hier trockenen die Herbstfeigen ein und fallen ab. Bewusst pflücken tue ich die eigentlich nicht.

Grüße

Olli

#36 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 05.02.2018 12:04

avatar

Hi,

Tiefsttemperaturen diese Woche -7 Grad, tagsüber sonnig und im Plus-Bereich. Also habe ich vorsorglich gehandelt, alle Kübel im Schuppen, große C. humilis mit Heizkabel versehen und im Big Bag verpackt, Aufbauzeit: 30 min









Gruß Eiko

#37 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von der Bödi 05.02.2018 13:15

avatar

...richtig so!

Viele Grüße
Jürgen

#38 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 05.02.2018 13:51

avatar

Danke...............*verneigt sich vor seinem C.humilis Meister und Mentor*.............:-)

#39 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 26.02.2018 11:01

avatar

Das war's also mit dem "bisher sehr milden Winter"

Ach die Trachys haben vorsorglich ihren Big-Bag incl. Heizkabel bekommen.........C. humilis Schutz wurde zusätzlich mit Grabkerze ausgestattet.........nur noch 4 Tage, dann hat der Spuk ein Ende!!! Angekündigte T,min der nächsten Tage bei mir ca. -10Grad





GOT: "Der Winter naht!"............:-O)



Gruß Eiko

#40 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von der Bödi 26.02.2018 13:23

avatar

Moin Eiko,

du gehst vernünftigerweise auf Nummer sicher - ist bei der Größe auch noch sehr gut machbar.
Bei uns sind -11° bis - 13° angekündigt...da kann man durchaus schon leicht nervös werden, sollte aber kein Problem werden, falls es nicht dramatisch weiter runterrauscht.
Bei den "Petticoatkronen" ist selbst ein sinnvolles anbringen von Heizkabeln nicht mehr möglich.



Viele Grüße
Jürgen

#41 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 26.02.2018 13:32

avatar

Hallo Jürgen,

ich drücke dir die Daumen für diese Trachy grenzwertigen Temperaturen.

Bei meiner Palmen-Größe von unter 3 Metern und Aufbauzeit von 15 min pro Palme war es für mich kein langes Überlegen, den Winterschutz zu aktivieren.

Wie bei jeder guten Versicherung. Froh keinen Schaden zu haben ärgert man sich über die Gebühren.........ich gehe da auf Nummer sicher....

Bin irgendwie froh, keine wuchtigen Styrodur-Kästen im Garten mehr stehen zu haben und die Big Bags in 4-5 Tagen wieder schnell entfernen zu können.......echt easy!

Gruß Eiko

#42 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Stephan_M 26.02.2018 14:52

avatar

Hallo Eiko,

ich habe zwei Fragen:

Hast Du die Wedel gesondert geschützt, um einen direkten Kontakt zum Vlies zu verhindern?

Kannst Du sagen, wie sich bei Deiner Methode die Temperaturen im und außerhalb des Schutzes verhalten? Gibt es Unterschiede bei Wind?

Grüße

Stephan

#43 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 26.02.2018 15:39

avatar

Hallo Stephan,

ich habe bewusst auf Temperaturmessungen innen und außen verzichtet..............klingt komisch, ist aber so....ab und zu steck ich mal den Kopf kurz durch den Reißverschluss, da drin ist es deutlich wärmer, fast mollig! Klarer Unterschied zum kalten Wind draussen.

Die unteren Wedel sind mit Bindedraht (immer 3-4 Pentiolen gebündelt) etwas kompakter zusammengebunden, die obere Wedel-Spitzen haben Kontakt zum Vlies. Auf Balken am Stamm mit Kreuz (als höchsten Punkt) oben habe ich bewusst verzichtet................klingt auch komisch, ist aber so........Minimal-Situativ-Schutz

Selbstregulierendes Temperaturkabel ist über 20 Meter lang und ist von oben nach unten über Pentiolen und Stamm abgewickelt, ohne sich zu kreuzen, berühren....

Aufbauzeit: mx. 20 min komplett.

Kein Bock mehr auf 100% Temperatur-Überwachung mit UT 200, Heizlüfter, Styrodur-Türmen......weniger ist mehr................nur die Harten kommen in den Garten.......

Grüße aus meinem kleinen, verschneiten 2.0 Exoten-Garten

Gruß Eiko

#44 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Stephan_M 26.02.2018 15:53

avatar

Hallo Eiko,

schade.

Ich frage, weil z.B. diese grünen Heizkabel nur eine sehr geringe Heizleistung haben. 20 m Heizkabel haben gerade mal 90W! Dazu dann diese riesige Oberfläche der Vliessäcke, der Wind, keine Abdichtung, direkter Kontakt zum Vlies. Das wäre schon interessant gewesen zu erfahren, wie viel so ein Minimal-Schutz tatsächlich "gemessen" bringt.

Wird schon klappen!

Grüße

Stephan

#45 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 27.02.2018 07:40

avatar

dieses Heizkabel in der Länge 24 Meter kommt bei mir zum Einsatz:

https://www.ebay.de/itm/Auftaukabel-Fros...jRghj2N8i86Dulg

Frostschutz-Heizkabel von 2 - 48 Meter
- von 32 bis 768 Watt Heizleistung -

Frostschutz-Heizkabel mit eingebautem Thermostat und ca. 16 Watt/m Leistung.
Inkl. Zuleitungskabel 1,5 m mit 230 Volt Schukostecker.
Steckerfertig konfektionierte, sehr flexible und mit einem Verbrauch von nur 16 W/m
sehr sparsames Heizkabel für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen