Seite 1 von 6
#1 Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 20.01.2018 18:38

avatar

Hallo,

Hier kommen ein paar aktuelle Gartenschnappschüsse. Der Januar ist kältetechnisch bei mir schon abgehakt, noch ca. 6 Wochen drohende Fröste, dann gibt es schon langsam Entwarnung. Winterschutz bisher Fehlanzeige......

Vielleicht machen euch die paar Fotos ja auch ein wenig Vorfreude auf die kommende Garten-Saison. Ich hoffe, bei euch gab es keine nennenswerten Sturmschäden.....hätte ich noch Styrodurschutzhäuser................oh je!!!.......nicht auszudenken

Dann lasse ich mal die Bilder sprechen:







































Sasa veitchii:



Hibanobambusa tranquillans 'Shiroshima'



Gruß Eiko

#2 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Horst Harsum 20.01.2018 18:46

avatar

Hallo @Bamboo,
schön anzusehen, die Bilder aus Deinem Garten!

Schön arrangiert - wie immer 😎

#3 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 20.01.2018 18:48

avatar

Danke.......................:-).................nur nicht mehr so dschungelig ..........im kleinen, pflegeleichten Exoten-Garten 2.0

#4 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Pingsten 21.01.2018 08:20

Bei dem Wetter gestern musste ich auch ein paar Schnappschüsse machen. Sieht zwar alles noch sehr trostlos aus so im Winter aber ich denke dafür daß der Sturm schon ordentlich war hat mein Garten es ganz gut gepackt. Vorne sieht es etwas unschöner aus aber trachys wachsen ja zum Glück schnell.

#5 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Aramis 21.01.2018 08:41

avatar

Was steht denn da für eine schöne Sabal, wenn man fragen darf...?

#6 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Horst Harsum 21.01.2018 10:23

avatar

Hallo @Pingsten,
wie es scheint benötigen in diesem Winter bei Euch auch die Butias keinen Winterschutz...
Zumindest als Regenschutz habe ich hier bei mir meine Schutzhäuschen benötigt.

Schöne Bilder 😊

#7 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Pingsten 21.01.2018 10:39

Letzten Winter brauchten sie hier auch einen Winterschutz. Den ersten Teil diesen Winters waren auch alle Palmen (außer Trachys natürlich) noch geschützt (Kälte wäre nicht das Problem gewesen) aber das hat etwas die Nässe reguliert. Die sabal ist eine Etonia, ich mache mir jetzt eine Schilfhecke als Windschutz, wenn ich dadurch den Wind nicht in den Griff bekomme muss die sabal leider umziehen. Die großen Wedel werden leider regelmäßig zerlegt und das ist sehr ärgerlich weil sie schiebt nunmal in der Saison nur 4. Am meisten bin ich die nächste Saison auf die chamaerops humilis arborescens gespannt. Eiko seine sind ein Traum. Überhaupt eine zu bekommen ist schon ein Akt.

#8 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von pheno 22.01.2018 08:40

avatar

Hallo Eiko,

dein Garten gefällt mir richtig gut, macht selbst im Winter was her.
Meiner ist z.Z. echt trostlos, vor allem weil ich grundlos alle Winterschutzbauten stehen habe.

Gruß Carsten

#9 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Phoenix 22.01.2018 09:15

avatar

Hallo Carsten @pheno,

ob das Aufstellen der Winterschutzbauten grundlos war, wird sich erst herausstellen, noch ist der Winter nicht vorbei und oft ist der Februar der kälteste Wintermonat. Sogar hier hätte ich mir den Schutz bis jetzt sparen können, Tiefsttemperatur nur um die -8°C. Aber zusammenbinden muss man die Trachys hier bei dem vielen Schnee auf jeden Fall, doch von den Temperaturen völlig ungefährlich, sogar ein ausgepflanzter Baumarktoleander (Ableger) hat noch keine Schäden! Aber noch traue ich dem Frieden nicht!

Viele Grüße Manne

#10 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Trachy 22.01.2018 09:23

avatar

Zitat von Phoenix im Beitrag #9
Aber noch traue ich dem Frieden nicht!

Hast recht Manne.
So schön es auch ist mit dem aktuell milden Witterungsverlauf, der Winter ist noch lange nicht vorbei.
Zumindest bei uns muss man auf alles gefasst sein.
Aber jeder Tag bringt uns dem Frühling näher.

#11 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von pheno 22.01.2018 09:26

avatar

Hey Manne,

sicher hast du Recht, deshalb bleibt ja auch alles stehen. Allerdings niedrigste Temperatur diesen Winter -1,6 Grad.
Da hätte ich selbst Phoenix und die Washis nicht einpacken müssen.

#12 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Pingsten 22.01.2018 10:01

Bisher hatte der Winter ja tatsächlich Temperaturtechnisch wenig zu bieten. Kälteste gemessene Temperatur im Garten war -1,7°C. Die Woche darauf war -5°C angesagt, deshalb hatte ich Mitte Dezember aufgebaut (normalerweise mache ich mich da noch nicht verrückt, aber durch die extreme Nässe waren meine Washis schon bei -1,7°C komplett verglast und auch brahea edulis und sabal etonia zeigten diese Verglasungen die übrigens erst auf Sylvester wieder komplett verschwunden waren nach also fast 3 Wochen im Winterschutz). Dabei rum gekommen sind unter dem Strich nur -3°C und nach dem Sturm mache ich mir jetzt nur nochmal die Arbeit wenn es wirklich nochmal richtig kalt wird. Nur die Washis habe ich wieder eingepackt. Will sie noch nochmal mit Verglasungen stressen. Im Anhang mal ein Bild nach einmal kurz -1,7°C bei nassen Verhältnissen. Also ich habe ihnen letztes Jahr im Februar auch -4 offen zugemutet aber da war es trocken und da waren ein paar minimale reversible Verglasungen da, welche schon Mittags weg waren. Deshalb sollte man diesen Winter trotz allem erstmal nicht anschreiben und zweitens nicht unterschätzen. Die Nässe setzt die Frosttoleranz ordentlich runter.

#13 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Stephan_M 22.01.2018 10:17

avatar

Moin Ingo @Pingsten ,

danke für diesen Hinweis. Bin ja Washi-Freiland-Überwinter-Anfänger. Und ich hatte diese Verglasungen auch schon bei ca. -1,7 Grad und habe mich ein wenig gewundert ...

Morgen packe ich die Washi teilweise wieder aus. Es könnte eine längere Zeit frostfrei bleiben. Und Schimmel will ich auch nicht riskieren...

Grüße

Stephan

#14 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von Bamboo 22.01.2018 11:14

avatar

Hallo Carsten,

ganz genau...........mit meinem neu angelegten, kleinen Exotengarten 2.0 habe ich besonderen Wert darauf gelegt, eine immergrüne Kulisse zu haben, auch im Winter sollte der Blick in den Garten aus dem Wohnbereich nicht trostlos und kalt wirken und schon gar nicht wollte ich mehrere Monate auf trostlose und hässliche Styrodur-Schutzbauten schauen. Ich werde nur situativ und sehr temporär schützen. T. fortunei sind in den meisten Wintern unkritisch. Die beiden fetten 240 cm hohen C. humilis schütze ich ab ca. -6Grad mit selbstregulierendem Heizkabel und Big-Bag, in 30 min maximal aufgebaut. Auch bei den Pflanz-Kübeln war es mir wichtig, dass sie ein paar Minus Temps vertragen.

Ich freue mich dann immer über die erstaunten Reaktionen meiner Gäste und Passanten von außen, wie grün und exotisch ein Garten durchaus auch in den tristen, grauen und farblosen Monaten sein kann!

Gruß Eiko

#15 RE: Schnappschüsse im bisher sehr milden Winter (Mitte Januar) von florian 6b 22.01.2018 12:56

avatar

Hallo Eiko,
schöner Garten und natürlich auch Gratulation zu Deinem Klima. Mit "situativ schützen" ist bei uns leider nix los, weshalb (und auch schon des Platzes wegen) ich die Pflanzung von Palmen, Yucca Rostrata etc. auf sehr wenige begrenzt habe und auch nicht erweitern werde. Schon die Yucca-Schutzbauten stören mich schon sehr in der kalten Jahreszeit. Heute würde ich solche vereinzelten Eyecatcher vielleicht in große Kübel Pflanzen und über Sommer im Beet einsenken. Aber nun will ich sie auch nicht wieder ausgraben ... Mit unseren heuriger T-Min von -8° bisher können wir leider nicht jedes Jahr rechnen - eher -18°
Grüße Florian

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen