#1 Guihaia argyrata und grossifibrosa von PALMKING1981 07.01.2018 01:44

avatar

Hallo Zusammen,

hat eigentlich jemand hier Erfahrungen mit den Guihaia Palmen?
Es sollen wohl die nächsten Verwandten der Trachycarpus sein. Das Verbreitungsgebiet liegt in etwa so, wie auch die Trachycarpus Arten vorkommen, von Süd China bis nach Nord Vietnam.
Eine gewisse Kältetoleranz liegt auch vor, laut Literatur liegt bei der Guihaia argyrata das Temperatur Minimum bei -6 bis -9 Grad. Was in den mildesten Regionen Deutschlands durchaus gut im Winter schützbar wäre.
Die Guihaia Arten bleiben in der Regel relativ klein, ich persönlich finde das eine gewisse Ähnlichkeit mit der Trachycarpus nanus vorhanden ist.

Hier einmal der Link zu Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Guihaia#Ve...g_und_Standorte

Hier ein Link zu PPP: http://www.palmeperpaket.de/cgi-local/se...n&1=GuiArg&11=0

Anscheinend gibt es diese Palme leider nicht zu erwerben, weder als junge Palme, noch die Samen.
Finde ich persönlich schon schade, da mir diese Art sehr interessant vorkommt. Aber vielleicht ist ja hier jemand im Forum, der das Glück hat so eine Palme zu besitzen.

Ich füge noch ein Bild dazu, was ich im Netz gefunden habe.





Lg Thomas

#2 RE: Guihaia argyrata und grossifibrosa von Flo 07.01.2018 08:05

avatar

Hallo Thomas
Sie sind sehr langsam, grossefibrosa angeblich noch langsamer als argyrata. Konstantinos aus dem EPS-Forum hat eine, der könnte dir am besten Auskunft geben.
Ich habe mal G. argyrata aus Samen gezogen, aber der eine Sämling ging mir leider irgendwann ein. G. grossefibrosa ist sehr selten und ich habe noch nie welche zum Kaufen gesehen.

#3 RE: Guihaia argyrata und grossifibrosa von greenthumb 07.01.2018 16:09

avatar

Hallo Thomas,

hatte auch mal argyratas gezogen. Langsames Wachstum und dann auch später eingegangen.
Ich weiß nicht mehr ob sie im Winter zu feucht standen oder Spinnmilben. Das waren noch Zeiten wo ich indoor überwintern musste.

Seither habe ich sie nicht mehr gesucht oder sie mir über den Weg gelaufen.
Wäre aber eine interessante Art, in der Tat!

Viele Grüße

Andreas

#4 RE: Guihaia argyrata und grossifibrosa von PALMKING1981 07.01.2018 17:25

avatar

Könnten wir ja bei unserer Reise durch Nord Vietnam auch auf unsere Liste setzen! ;D

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen