Seite 1 von 21
#1 Neuanschaffungen 2018 von Horst Harsum 06.01.2018 10:28

avatar

Hallo zusammen,
wenn Ihr mich fragt, 2018 kann kommen! Ich kann's kaum erwarten 🌴

Meinen ersten Neuzugang mag ich eingentlich nicht ausführlich besprechen (Dracaena marginata "tricolor"). Als Stämmchen mit 5 Trieben konnte ich sie aber nicht stehenlassen.

Ich habe viel vor dieses Jahr und schon einiges auf dem Wunschzettel. Ein Teil des Gartens soll umgestaltet werden - da passt noch einiges hin!

#2 RE: Neuanschaffungen 2018 von Roland 06.01.2018 12:14

avatar

Hallo Horst Yuccas müssen her......

#3 RE: Neuanschaffungen 2018 von Phoenix 06.01.2018 12:44

avatar

Ich habe zum ersten mal in Bulgarien (Bot. Garten Plovdiv) eingekauft. Schöne Pflanzen und sehr günstig, allerdings sollten es ein paar Pflänzchen sein, da der Versand nicht gerade billig ist (knappe 23 Euro). Natürlich ist die Plovdiv-Trachy dabei sowie ein paar andere Raritäten darunter ein Oleander Italia (bis -15°C), Erdbeerbaum, Yucca Elata, Abelia usw.

Viele Grüße Manne

#4 RE: Neuanschaffungen 2018 von KleinerSkink 06.01.2018 12:54

avatar

Mein Wunschzettel für dieses Jahr (bis jetzt):

Jubaea chilensis (mittelgroß) (Chilenische Honigpalme)
Chamaerops humilis „Vulcano“ (Europäische Zwergpalme)
Ficus carica „Brown Turkey“ (Feige)
Albizia julibrissin „Rosea“ (Seidenakazie)
Arbutus unedo (Erdbeerbaum)

Bin mal gespannt, ob die Plovdiv wirklich das halten, was ihnen immer nachgesagt wird. Halte uns bitte auf dem Laufenden @Phoenix


Gruß

#5 RE: Neuanschaffungen 2018 von Phoenix 06.01.2018 13:14

avatar

Mache ich! Auf jedenfall ist es eine Steifblatt-Trachy, das ist schon mal positiv, man wird sehen ob die wirklich härter sind als die normalen, hat € 7,33 gekostet, der Erdbeerbaum mit Blüten ganz links auf dem Foto dagegen nur € 4,67

Viele Grüße Manne

#6 RE: Neuanschaffungen 2018 von choppe19 06.01.2018 14:28

avatar

Was bedeutet denn „mittelgroß“ bei Dir???

Ich habe im Ausverkauf beim Palmenmann ein paar Restposten Zitruspflanzen bestellt. Die Sorten weiß ich noch nicht, die werden wohl nach Verfügbarkeit verschickt. Mal sehen, was kommt. Zum Aufpäppeln und verschenken werden Sie auf jeden Fall reichen.

#7 RE: Neuanschaffungen 2018 von Jubi 06.01.2018 15:48

avatar

Hi @Phoenix
Du fängst aber schon zeitig an .
Ich habe heute erst meinen Weihnachtsbaum raus gehauen und wieder Ordnung im Wohnzimmer hergestellt.
Wenn ich nur daran denke,ein Wunschzettel zu erstellen, rollert meine Frau mit ihren Augen.
Ich glaube,, da muss ich noch ein wenig warten .

Ps.: Ein paar Yuccas wären nicht schlecht.
Gruß Jubi

#8 RE: Neuanschaffungen 2018 von KleinerSkink 06.01.2018 16:03

avatar

Zitat von choppe19 im Beitrag #6
Was bedeutet denn „mittelgroß“ bei Dir???


So wie diese von @Claus/Willich auf seiner Seite (Quelle des Bildes) gezeigte.



Gruß

#9 RE: Neuanschaffungen 2018 von Jubi 06.01.2018 16:19

avatar

Das ist aber schon ein paar Jahre her und sein Garten existiert leider auch nicht mehr. Was aus der Jub geworden ist, kann dir nur Claus sagen.
Ansonsten würde ich die Größe der Jub auf einen Meter schätzen.
In der Größe noch bezahlbar. Schau doch mal bei Anton rein.
Gruß Jubi

#10 RE: Neuanschaffungen 2018 von KleinerSkink 06.01.2018 16:36

avatar

Ja, wirklich schade, die Jub hat sich ja noch eine ganze Zeit weiter entwickelt. Hat er sie nicht letztendlich abgegeben?


Quelle: s.o.

So sah sie dann beim letzten Update 2014 aus

#11 RE: Neuanschaffungen 2018 von pheno 06.01.2018 17:34

avatar

Naja, Jubeas in der Größe kosten schon etliche Taler.

#12 RE: Neuanschaffungen 2018 von KleinerSkink 06.01.2018 18:07

avatar

Wenn ich mir die aktuellen Größen beim PV angucke, dann müsste eine dieser Größe etwa bei 100€ liegen, sicherlich kein Schnäppchen mehr, aber wenn ich mir hier die Olea ansehe oder Größen von Jubs, die sich andere hier zugelegt haben, kann ich damit noch sehr gut leben. Meiner Erfahrung nach sind mir Pflanzen, die ich selber hochziehe, deutlich mehr wert.
Auf dem letzten Bild dürfte sie dann schon fast das doppelte kosten. Habe dort angefragt, da ich eigentlich idR dort bestelle und mir wurde geantwortet, dass zwischen Februar und März wieder verschiedene Größen zur Verfügung stünden.

Gruß

#13 RE: Neuanschaffungen 2018 von Pingsten 06.01.2018 19:58

Ich habe mir vor einigen Jahren auch eine Jubs zugelegt. Habe damals 200€ ausgegeben und sie selber geholt. Ich würde jedem eine gewisse Größe raten. Sie brauchen sowieso lange um in die Schuhe zu kommen und bei Pflanzen dieser Größe wie Claus sie seiner Zeit gepflanzt hat sind sie sehr langsam. Ich würde lieber einen grünen Schein mehr in die hand nehmen und bei MPS zuschlagen (soll keine Werbung sein, habe aber eine gesehen die dort bestellt wurde 30-40cm Stamm) gute Größe Topf voll mit Wurzeln, zu dem Preis hätte ich mir die geholt hätte ich es damals gewusst. So zurück zum Thema, ich warte aktuell auf meine neue Chamaerops humilis arborescens mit ca 1,30m Stamm. Ich freue mich schon. Ich hoffe sie wächst wirklich schneller wie die normale.

#14 RE: Neuanschaffungen 2018 von Olli 06.01.2018 21:05

avatar

Hi,

die Diskussion gab es schon häufiger.
Fazit war immer: Größere Jubs mit wenigen und viel zu dünnen Wedeln wachsen oft sehr schlecht an.
http://www.rusconigiardini.com/categorie...-chilensis.html

Lieber eine kleinere aber kompakte und kräftige Pflanze auswählen.
http://www.ecopalms.de/product_info.php?...honigpalme.html

Hier geht es zwar um eine andere Preisklasse, aber von der Optik her kann man vielleicht erkennen, was ich meine.
Die Bilder habe ich übrigens zufällig über die Bildsuche gefunden und ich stehe weder mit irgend einem Palmenshop in engerem Kontakt noch gar in einem geschäftlichen Verhältnis.

Grüße

Olli

#15 RE: Neuanschaffungen 2018 von Pingsten 06.01.2018 22:53

Ja klar, dass kann man natürlich erkennen, da bin ich auch ganz deiner Meinung. Diese ist natürlich preislich ne andere Liga. Aber auch diese wird eine lange Anwachszeit haben. Bis die ein ordentliches Wurzelwerk gebildet haben dauert halt. Das die von dir genannte bestimmt etwas bessere Grundvorraussetzungen hat ist klar, aber ich denke auch das Model für knapp 200 wird auch anwachsen. Klar würde ich die kräftigere vorziehen wenn eine Preisdifferenz von 50-100€ da wäre, aber so... aber das bleibt jedem selbst überlassen. Jubaeas sind nunmal die finanzielle Speerspitze für unsere "Palmen"Gärten.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen