#1 Trachycarpus fortunei × wagnerianus und wagnerianus × fortunei von Aramis 31.10.2017 21:46

avatar

Hi zusammen

Weiss jemand, ob die im Titel genannten Hybriden unterschiedliche Merkmale aufweisen? Wenn ja welche?

LG Aramis

#2 RE: Trachycarpus fortunei × wagnerianus und wagnerianus × fortunei von KleinerSkink 01.11.2017 17:02

avatar

Die Wedel sollen etwas kleiner, aber dafür fester sein, sonst habe ich bei noch keinem Händler oder in Foren andere Infos gelesen.

#3 RE: Trachycarpus fortunei × wagnerianus und wagnerianus × fortunei von Aramis 01.11.2017 17:57

avatar

Hi Lasse

Ja also welche? Kommt ja drauf an wer die Mutter ist und wer der Vater ist...

LG Aramis

#4 RE: Trachycarpus fortunei × wagnerianus und wagnerianus × fortunei von KleinerSkink 01.11.2017 18:25

avatar

Sorry, fortunei x wagnerianus war gemeint. Schaut man sich aber bei den Händlern um, bspw. palmenversand.de, die beides anbieten, so gilt die Beschreibung für beide. Die Angaben sind dann wohl auf die fortunei bezogen, die wagnerianus hat ja deutlich kleinere Wedel als diese.

#5 RE: Trachycarpus fortunei × wagnerianus und wagnerianus × fortunei von Vinc 02.11.2017 15:39

avatar

Hallo Aramis,

Beitrag #3 hier wird dir sicher weiterhelfen: http://palmeundco.communityhost.de/t7835...agnerianus.html
Und bei Bedarf halt noch "Mendelsche Regeln" auf Wikipedia nachlesen :).

LG Vincent

#6 RE: Trachycarpus fortunei × wagnerianus und wagnerianus × fortunei von Aramis 02.11.2017 16:54

avatar

Ok merci

Allerdings sind ist die Mendelsche Genetik schon nur die Grundprinzipien, zb cytoplasmatische Vererbung dürfte ja auch eine wichtige Rolle spielen, nicht?

#7 RE: Trachycarpus fortunei × wagnerianus und wagnerianus × fortunei von Vinc 02.11.2017 18:45

avatar

Hallo Aramis,

ja, davon ist auszugehen und Arnold spricht das ja auch an im Beitrag (maternale Vererbung); die Merkmale mütterlicherseits werden folglich etwas überwiegen...
Mehr kann ich dazu leider auch nicht beitragen.

LG Vincent

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen