Seite 1 von 2
#1 Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von KarstenHB 06.10.2017 21:32

avatar

Hallo.

Da ich den Vorstellungsthread nicht mit Bildern füllen wollte, gibt es hier welche.

Im Moment hab ich nur Bilder von meiner Verschaffeltie splendida, die anderen Pflanzen knips ich morgen mal falls es auch mal wieder hell wird.

Das war meine erste Palme Ende Mai 2015



Ende Januar diesen Jahres



Und jetzt



LG Karsten

#2 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von Horst Harsum 06.10.2017 21:39

avatar

WOW!
Das nenn ich mal ne Entwicklung!

Grüße in die Hansestadt an der Weser 😎

#3 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von pheno 06.10.2017 21:54

avatar

Sehr tolle Pflanze!

Mich würden die Temperaturen am Standort interessieren, die Verschaffeltie braucht doch sicher konstante, warme Temperaturen?

LG Carsten

#4 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von KarstenHB 06.10.2017 22:09

avatar

Der Wintergarten ist Teil meines Wohnraumes, also er ist offen und natürlich beheizt.
Es ist also nie unter 18 Grad im Winter und im Sommer ist es auch schonmal sehr sehr warm.
Konstant sind die Temperaturen nach oben aber nicht...ich schmeiß auch gerne mal den Ofen an.

#5 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von KarstenHB 07.10.2017 19:51

avatar

Moin!

So hier mal ein paar Bilder meiner Pflanzen. Es ist zwar noch nicht so viel aber ausbaufähig.

Das müsste eine Kumquat sein laut meiner Nachbarin. Sie war sehr in Mitleidenschaft gezogen, lebte immer draussen und im Winter im Schuppen.
Seitdem ich sie im Sommer gepäppelt habe trägt sie auch wieder Blätter.



Dann meine Musa velutina. Sie ist noch etwas in Mitleidenschaft gezogen, da sie Spinnmilben hatte.
Bekommen hab ich sie als Jungpflanze Mitte März



Meine Orchidee (Epidendrum ibaguense) die ich mit der Verschaffeltia als kleinen Trieb bekommen habe und die ich bei meiner Vorstellung unterschlagen habe



Ebenso wie meine Frangipani. Auch sie ist in Mitleidenschaft gezogen, sie hatte im zweiten Jahr die weiße Fliege und dieses Jahr Spinnmilben.
Ich hoffe aufs nächste Jahr...



Hier nochmal alle zusammen auf der linken Seite meines Wintergartens.
Der Karton ist für die Katz, wird noch durch Holz ersetzt damit man auch was daraufstellen kann.



Hier die gesamte rechte Seite



Verschaffeltia splendida





Hyophorbe indica Anfang des Jahres bekommen



Caryota urens (ich hatte ursprünglich mitis geschrieben) die sich seit Anfang des Jahres nicht verändert hat



Seemandelbaum Terminalia catappa



Und zuletzt das Gebimsel in der Ecke, was ein Rhipsalis capilliformis sein müsste.



Auf der Wunschliste stehen bei mir noch Palmen von den Seychellen und eine Pelagodoxa henryana...

LG Karsten

#6 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von Flo 07.10.2017 20:23

avatar

Hallo Karsten
Echt beeindruckend und auf den Wintergarten bin ich echt neidisch. Wachsen die Palmen in purem Seramis?
LG Flo

#7 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von KarstenHB 07.10.2017 20:29

avatar

Hallo Flo,

Ja das ist Seramis mit 30-40% Kokohum


So sah der Wintergarten ohne Pflanzen aus (Blick aus der Küche)

#8 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von pheno 08.10.2017 09:28

avatar

Wahnsinn der Wintergarten, von sowas träume ich auch

#9 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von KarstenHB 08.10.2017 11:24

avatar

Naja dieser Wintergarten ist Fluch und Segen zugleich...
Im Sommer zu warm und im Winter zu kalt.... über die Heizkosten reden wir lieber gar nicht.
Ich wohne zur Miete und bin aber froh soetwas in der Gegend wo ich wohne gefunden zu haben. Das war ein absoluter Glücksgriff.
Ich krieg demnächst neue Fenster und Türen im Wintergarten, die bessere Dämmwerte haben, ich bin gespannt wie sich das auswirkt.
Die Fensterbänke mach ich dann auch neu und auch noch „tiefer“ als sie jetzt sind.

#10 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von Olli 08.10.2017 13:17

avatar

Moin Karsten,

ein herzliches Willkommen auch von mir und danke für die Bilder.
Mal abgesehen von den Palmen: Das mit dem Ofen im Wintergarten ist natürlich klasse. Und die Pflanzgefäße sind optisch sehr stimmig. Ich nehme hier meistens irgendwelche Pötte, die gerade frei sind. Das sieht dann nicht immer so harmonisch aus.
Wir haben hier nur eine kleine Terrassenüberdachung. Wenn man die schließen könnte wäre das manchmal schon sehr praktisch.

Grüße

Olli

#11 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von KarstenHB 08.10.2017 14:02

avatar

Hallo und vielen Dank nochmal allen für die freundliche Aufnahme hier.

@Olli : Ja der Wintergarten ist echt klasse. Ich bin aber eigentlich erst spät auf die Idee gekommen ihn zu bepflanzen...
In unserer vorherigen Wohnung hatten wir überhaupt keine Pflanzen, was unseren beiden Katern geschuldet war, die gerne bestimmen was bei uns rumstehen darf und was nicht.
Meine einzigen Pflanzen waren da mein großes Aquarium. Eigentlich hatte ich es auch nie so mit Pflanzen... die im Aquarium musste man wenigstens nicht giessen
Erst mit unserer Tochter und den dadurch nötigen Umzug sind wir zu diesem Wintergarten gekommen und auch da hat es noch gedauert bis ich darauf kam ihn zu bepflanzen.
Die Erinnerung an diese Bilder waren es:







Und mein Hang zu was besonderem war es.... darum auch die Verschaffeltia
Irgendwie bin ich da etwas verrückt.... Im Aquarium besondere Fische, besondere Katzen, jetzt ein paar besondere Pflanzen....

LG Karsten

#12 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von KarstenHB 22.11.2017 18:27

avatar

Moinmoin!

Wie schon bei den Neuanschaffungen geschrieben, keimt bei mir eine kleine Seltenheit, eine Pelagodoxa henryana.
Hier mal aktuelle Bilder:





Dazu bekomme ich noch eine Verschaffeltia splendida als gekeimten Samen und eine kleine Phoenicophorium borsigianum, auch eine auf den Seychellen endemische Palme.
Ich werde natürlich berichten.

LG Karsten

#13 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von Jubi 22.11.2017 19:54

avatar

Guten Abend Karsten
Glückwunsch zu deiner Seltenheit. Habe gelesen, dass sie später mal auf Stelzwurzeln steht, aber bis dahin hast du ja noch Zeit .
Übrigens, tolle Bilder mit der Seychellenpalme. Die habe ich auf Sri Lanka auch gesehen. Die Früchte sind die größten der Welt und brauchen mehrere Jahre zum reifen. Was für Katzen sind das da auf dem Profilbild? Wir haben zwei Britisch Highlander Katzen wie auf meinem Bild zu sehen ist.
Gruß Jubi

#14 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von KarstenHB 22.11.2017 22:38

avatar

Hallo Jubi,

ja die Coco de mer ist schon sehr imposant.
Ich habe sie im Vallée de Mai auf Praslin gesehen, und auch zwei einzelne Exemplare auf LaDigue.

Die Katzen sind meine beiden Bengalkater



LG Karsten

#15 RE: Karstens Bremer Wintergartengrünzeug von Jubi 22.11.2017 22:58

avatar

Cool
Und hier meine beiden.

Gruß Jubi

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen