Seite 1 von 2
#1 nach längerer Abwesenheit: von Bamboo 28.08.2017 14:20

avatar

ein Schnappschuss aus meinem neuen Gärtchen: Mittig sind die beiden XXL- C-humilis zu sehen.....ca. 250 cm.



Gruß Eiko

#2 RE: nach längerer Abwesenheit: von Bamboo 28.08.2017 14:36

avatar

Regenbogen am heutigen Morgen:



Gruß Eiko

#3 RE: nach längerer Abwesenheit: von Jubi 28.08.2017 23:12

avatar

Super, dein Garten hat sich gut entwickelt.
Dein Flachs könnte mir gefallen. Wieviel Minusgrade mutest du ihn im Winter zu, oder räumst du ihn rein?
Gruß Jubi

#4 RE: nach längerer Abwesenheit: von Bamboo 29.08.2017 07:47

avatar

Hallo Jubi,

ab -3/-5 Grad über mehrere Tage werden die Kübel frostfrei überwintert. Es sind wirklich tolle, sehr pflegeleichte Kübel-Pflanzen.

Gruß Eiko

#5 RE: nach längerer Abwesenheit: von Bamboo 29.08.2017 09:06

avatar



Phormium in voller Blüte bzw. mit vielen Samen-Kapseln, Höhe mit Topf: ca. 2 Meter

#6 RE: nach längerer Abwesenheit: von Olli 31.08.2017 13:43

avatar

Hallo Eiko,

prima, dass die ganzen Umzugskandidaten so gut angekommen sind. Beste Voraussetzungen für die erste Überwinterung.

Du hattest übrigens recht, was die Gunnera von dir angeht. Scheint ganz gesund zu sein, wird aber wohl frühestens im nächsten Jahr richtig durchstarten.
Danke nochmal dafür.


Grüße

Olli

#7 RE: nach längerer Abwesenheit: von Bamboo 04.09.2017 09:34

avatar

Hallo Olli,

ja, deine Basjoos entwickeln sich prächtig bei mir und bilden sogar erste Blüte:

Deine Gunnera ist leider nur ein Schatten ihrer Selbst, wird sich bei dir aber sicherlich in 1-2 Jahren prächtig entwickeln und ihre 3 Meter mit XXL-Blättern wieder erreichen......Gunneras lassen sich leider nur ungern umpflanzen.......immer schön feucht halten!!! Winterschutz wie bei Basjoo!!!

Du machst das schon mit deinem grünen Daumen!!!









Gruß Eiko

#8 RE: nach längerer Abwesenheit: von Bamboo 23.11.2017 07:44

avatar

Was macht euer Phormium?.......Ich bin von diesem Flachs total begeistert, tolle Strukturpflanze, Sichtschutz, sehr robust und unempfindlich, sehr wüchsig, tolle Farbspiele. Ich könnte zum Sammler werden!!! Die Kübel können auch locker 1-2 kalte Frostnächte vertragen. In der Regel stelle ich die Kübel erst Ende Dezember/Anfang Januar in den Schuppen.......sind teilweise ganz schön fette Brummer.....................aber ich habe ja eine Sackkarre.....und alles ebenerdig!





Gruß Eiko

#9 RE: nach längerer Abwesenheit: von pheno 23.11.2017 19:53

avatar

Hey Eiko,

tolle Farbe!

Ich habe seit diesem Jahr einen gelb-grünen ausgepflanzt, den habe ich für kleines Geld bei den Nachbarn in den Niederlanden erstanden. Interessant ist das der Händler sehr große Topfphormium im Sortiment hat, die er nach eigenen Abgaben im Winter noch nie geschützt hat. Versuch macht klug, meiner bleibt auch unterstützt draußen. Bin mal gespannt wie meiner sich schlägt.

LG Carsten

#10 RE: nach längerer Abwesenheit: von Jubi 23.11.2017 21:00

avatar

Hallo Carsten
Ja, mach das mal. Bin gespannt, wieviel Minusgrade sie bei dir aushalten muss und mach mal bitte ein Foto von ihr .
Meine ist im Schutzbau meiner Jubi mit untergebracht. Ziel wäre es natürlich sie irgendwann mal mit als Unterpflanzung zusammen mit einer Palme ( zB. Trachy) schützen zu können.
Gruß Jubi

#11 RE: nach längerer Abwesenheit: von Bamboo 24.11.2017 08:00

avatar

Vorsicht................ich persönlich würde Trachy erst ab Dauerfrost und Temperaturen unter -10Grad schützen. Ausgepflanztes Phormium verträgt gf. kurzfristig -3°......ihr seht das Dilemma???

#12 RE: nach längerer Abwesenheit: von KleinerSkink 24.11.2017 08:31

avatar

Dann vielleicht Citrus oder Washi?

#13 RE: nach längerer Abwesenheit: von Bamboo 24.11.2017 09:31

avatar

Phormium wird locker 150-200cm hoch............da findest du Citrus und mittelgroße Washi nicht wieder............

#14 RE: nach längerer Abwesenheit: von greenthumb 24.11.2017 09:47

avatar

Hallo Eiko,

Phormium habe ich auch mal ausgepflanzt, war aber im 1. Winter trotz Schutz (passiv mit Vlieshaube) kaputt.
Claus hatte seine Rote zusammen im Schutz der Brahea soweit ich weiß und das hat funktioniert.

Als Unterpflanzung wie du schon sagst, ist es zu groß i.d.R. Gibt da geniale Farbmorphen die kleiner zu bleiben scheinen, aber auch züchtungsbedingt noch anfälliger sind.

Schutz und an der Hauswand wäre noch ne Option...oder aber wenn man bereichsweise schützt, zusammen mit etwas was auch in etwa gleiche Größe hat und nicht zu schnell wächst.
Schwierig. In Cornwall sehe ich sie mir immer gerne an, wie auch die Cordylines...aber beides ist hier ja nicht unproblematisch.


Dein Garten sieht schon wieder gut aus. Nur zum großen Hausgarten vorher, vermisse ich etwas die Vielfalt und das dschungelige...das fehlt mir.
Etwas zu aufgeräumt für mich, aber pflegeleichter kann ich nachvollziehen, aber vielleicht kommt ja mit den Jahren noch was dazu.

Ein paar Sachen wie cerifera etc. hast du ja noch im Topf, die Freigang vertragen könnten.

Viele Grüße


Andreas

#15 RE: nach längerer Abwesenheit: von Bamboo 24.11.2017 10:05

avatar

Hallo Andreas,

schön, mal wieder von dir zu hören.

In der Tat ist mein kleiner Exoten-Garten 2.0 ganz bewusst, pflegeleichter, weniger dschungelig und auf drei zu schützende harte Palmen begrenzt. Die 10 Styrodur-Schutzbauten im alten Garten wären mir heutzutage viel zu viel....ebenso die 1800m²........viel Freude, viel Arbeit..........ich will mich aber nicht mehr zum Sklaven meines Gartens machen.......30 min und der Garten incl. Rasenmähen sieht wieder perfekt aus......meine Trachys werden 8 von 10 Wintern ungeschützt bleiben, sämtliche Kübel kann ich in knapp 30 min ebenerdig mit Sackkarre in großen Schuppen mit Tageslicht-Fenster verstauen. Somit ist das Thema Winterscutz für mich sehr entspannt geworden und ich habe eine schöne Ganz-Jahres-Optik aus meinem Wohnzimmer heraus. Ich bin irgendwie aus dem Exoten-Sammel-Alleshabenwollen herausgewachsen und geniesse eher den Garten faul in der Hängematte oder vom Sofa aus mit Blick nach draussen.

4 Wochen nach der Auspflanzaktion

Palmen-Umzug und Exotengarten 2.0

Gruß Eiko

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen